Strafrecht - Besonderer Teil I

Straftaten gegen die Person und die Allgemeinheit
 
 
Kohlhammer (Verlag)
  • 4. Auflage
  • |
  • erschienen am 22. März 2017
  • |
  • 556 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-17-031435-1 (ISBN)
 
Die Darstellung ist systematisch aufgebaut und stellt die Grundstrukturen des jeweiligen Deliktes in den Vordergrund. Zu jedem Straftatbestand findet sich ein detailliertes Aufbauschema, an dem sich die nachfolgende Darstellung orientiert. Neben Bezügen zum Allgemeinen Teil werden gemeinsame Verbindungslinien zwischen den einzelnen Delikten hervorgehoben. Die Darstellung wird durch prägnante Beispiele, zahlreiche Fälle sowie Schaubilder veranschaulicht. Die umfassend überarbeitete Neuauflage berücksichtigt neben Gesetzesänderungen auch zahlreiche neue prüfungsrelevante Entscheidungen der Rechtsprechung.
Teil I bietet zusammen mit dem Studienbuch von Jörg Eisele, Strafrecht - Besonderer Teil II, eine umfassende Darstellung zu den einzelnen Straftaten des Besonderen Teils des Strafrechts.
überarbeitete Auflage
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • 4,92 MB
978-3-17-031435-1 (9783170314351)
3170314351 (3170314351)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Professor Dr. Jörg Eisele ist Inhaber des Lehrstuhls für Deutsches und Europäisches Straf- und Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Computerstrafrecht an der Universität Tübingen.
  • Deckblatt
  • Titelseite
  • Vorwort zur 4. Auflage
  • Vorwort zur 1. Auflage
  • Inhaltsverzeichnis
  • Literaturübersicht
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Teil I: Einführung
  • § 1 Systematik des Besonderen Teils des StGB
  • § 2 Auslegungsmethoden in der Fallbearbeitung
  • I. Die grammatikalische Auslegung (Wortlautauslegung)
  • 1. Sprachverwendungsregelungen
  • 2. Sprachgebrauch der juristischen Fachsprache
  • 3. "Relativität der Rechtsbegriffe
  • 4. Grenze der Auslegung
  • II. Die systematische Auslegung (Auslegung nach dem Normzusammenhang)
  • III. Teleologische Auslegung (Auslegung nach Sinn und Zweck)
  • IV. Historische Auslegung (Auslegung nach der Entstehungsgeschichte)
  • V. Weitere Auslegungsmethoden und Methoden der Rechtsgewinnung
  • 1. Verfassungskonforme Auslegung
  • 2. Völkerrechts- und europarechtskonforme Auslegung
  • 3. Erst-recht-Schluss (argumentum a fortiori)
  • 4. Umkehrschluss (argumentum e contrario)
  • 5. Analogieschluss
  • 6. Teleologische Reduktion
  • 7. Rechtsfolgenorientierte Tatbestandsauslegung und sog. Rechtsfolgenlösungen
  • Teil II: Straftaten gegen die Person
  • 1. Kapitel: Straftaten gegen das Leben
  • § 3 Totschlag, § 212
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • 1. Geschütztes Rechtsgut
  • 2. Systematik der Tötungsdelikte
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Anderer Mensch
  • 2. Tathandlung und Erfolg
  • 3. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rechtswidrigkeit und Schuld
  • V. Strafzumessungsregeln
  • 1. Minder schwerer Fall nach § 213
  • 2. Besonders schwerer Fall nach § 212 Abs. 2
  • § 4 Mord, § 211
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Kasuistik der Mordmerkmale und lebenslange Freiheitsstrafe
  • 2. Drei Gruppen von Mordmerkmalen
  • 3. Einzelne Mordmerkmale
  • § 5 Mordmerkmale bei Täterschaft und Teilnahme
  • I. Objektive Mordmerkmale der 2. Gruppe
  • 1. Täterschaft
  • 2. Teilnahme
  • II. Persönliche (subjektive) Mordmerkmale der 1. und 3. Gruppe
  • 1. Die Lösung der h. M. über § 28 Abs. 2 (§ 29)
  • 2. Die Lösung der Rechtsprechung über § 28 Abs. 1
  • III. Persönliche Mordmerkmale und versuchte Anstiftung gem. § 30 Abs. 1
  • 1. Objektive Mordmerkmale
  • 2. Täterbezogene Mordmerkmale
  • § 6 Sterbehilfe, Selbsttötung und Fremdtötung
  • I. Sterbehilfe
  • 1. Reine Sterbebegleitung
  • 2. Indirekte Sterbehilfe
  • 3. Direkte Sterbehilfe (direkte Euthanasie)
  • 4. Passive Sterbehilfe (passive Euthanasie) und Behandlungsabbruch
  • II. Selbsttötung und Fremdtötung
  • 1. Grundlagen der Abgrenzung von Selbst- und Fremdtötung
  • 2. Fälle der Mitherrschaft ("Quasi-Mittäterschaft")
  • 3. Fälle der mittelbaren Täterschaft
  • 4. Unterlassungsstrafbarkeit
  • 5. Fahrlässigkeitsstrafbarkeit
  • 6. Irrtumsfälle
  • III. Geschäftsmäßige Förderung der Selbsttötung, § 217
  • 1. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • 2. Tatbestand
  • 3. Persönlicher Strafausschließungsgrund
  • § 7 Tötung auf Verlangen, § 216
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Merkmale des Totschlags
  • 2. Ausdrückliches und ernstliches Verlangen
  • 3. Durch das Verlangen zur Tötung bestimmt
  • 4. Subjektiver Tatbestand und Irrtumsregel des § 16 Abs. 2
  • § 8 Fahrlässige Tötung, § 222
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Anderer Mensch
  • 2. Objektive Zurechnung
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • 1. Rechtfertigung kraft Einwilligung
  • 2. Rechtfertigung gem. § 34
  • § 9 Aussetzung, § 221
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Grundtatbestand des § 221 Abs. 1
  • 1. Tatbestand des § 221 Abs. 1 Nr. 1
  • 2. Tatbestand des § 221 Abs. 1 Nr. 2
  • 3. Abgrenzung von Nr. 1 und Nr. 2
  • 4. Eintritt einer konkreten Gefahr
  • 5. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Strafschärfungen
  • 1. § 221 Abs. 2 Nr. 1
  • 2. § 221 Abs. 2 Nr. 2 und § 221 Abs. 3
  • V. Konkurrenzen
  • 2. Kapitel: Straftaten gegen das ungeborene Leben
  • § 10 Schwangerschaftsabbruch, §§ 218-219b
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • 3. Tatbestandsausschluss nach § 218a Abs. 1
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • 1. Medizinisch-soziale Indikation nach § 218a Abs. 2
  • 2. Kriminologische Indikation nach § 218a Abs. 3
  • V. Besondere Privilegierungen für die Schwangere
  • VI. Strafzumessungsregel für besonders schwere Fälle, § 218 Abs. 2
  • 1. § 218 Abs. 2 Satz 2 Nr. 1
  • 2. § 218 Abs. 2 Satz 2 Nr. 2
  • VII. Konkurrenzen
  • 1. Verhältnis zu Tötungsdelikten
  • 2. Verhältnis zu Körperverletzungsdelikten
  • VIII. Weitere Vorschriften
  • 3. Kapitel: Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit
  • § 11 Körperverletzung, § 223
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • 1. Einwilligung
  • 2. Elterliches Züchtigungsrecht
  • V. Die ärztliche Heilbehandlung
  • 1. Verneinung des Tatbestandes
  • 2. Einwilligungslösung
  • 3. Kosmetische Operationen
  • 4. Mutmaßliche Einwilligung
  • 5. Hypothetische Einwilligung
  • VI. Versuchsstrafbarkeit
  • VII. Konkurrenzen
  • § 12 Gefährliche Körperverletzung, § 224
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema: Kombinierte Prüfung von § 223 und § 224
  • III. Tatbestand
  • 1. § 224 Abs. 1 Nr. 1
  • 2. § 224 Abs. 1 Nr. 2
  • 3. § 224 Abs. 1 Nr. 3
  • 4. § 224 Abs. 1 Nr. 4
  • 5. § 224 Abs. 1 Nr. 5
  • § 13 Schwere Körperverletzung, § 226
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Schwere Folgen des § 226 Abs. 1
  • 2. Subjektive Anforderungen
  • IV. Versuchsstrafbarkeit
  • V. Konkurrenzen
  • § 14 Körperverletzung mit Todesfolge, § 227
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Allgemeine Voraussetzungen des erfolgsqualifizierten Delikts
  • 2. Der gefahrspezifische Zusammenhang im Speziellen
  • IV. Versuchskonstellationen
  • 1. Strafbarkeit des Versuchs
  • 2. Versuchte Erfolgsqualifikation
  • 3. Erfolgsqualifizierter Versuch
  • V. Täterschaft und Teilnahme
  • VI. Konkurrenzen
  • § 15 Fahrlässige Körperverletzung, § 229
  • § 16 Körperverletzung im Amt, § 340
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Täterschaft und Teilnahme
  • § 17 Misshandlung von Schutzbefohlenen, § 225
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Qualifikationen
  • § 18 Beteiligung an einer Schlägerei, § 231
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Objektive Bedingung der Strafbarkeit
  • 1. Konsequenzen der Einordnung
  • 2. Einschränkung
  • 3. Opfer der schweren Folge
  • 4. Entfernen vom Tatort vor Eintritt und Hinzukommen nach Eintritt der schweren Folge
  • V. Rechtswidrigkeit und Schuld
  • 4. Kapitel: Straftaten gegen die persönliche Freiheit
  • § 19 Freiheitsberaubung, § 239
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • 1. Systematik
  • 2. Geschütztes Rechtsgut
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Strafschärfungen
  • 1. § 239 Abs. 3 Nr. 1
  • 2. § 239 Abs. 3 Nr. 2 und Abs. 4
  • V. Konkurrenzen
  • § 20 Nötigung, § 240
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Nötigungsmittel
  • 2. Nötigungserfolg
  • 3. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • 1. Rechtfertigungsgründe
  • 2. Verwerflichkeitsklausel des Abs. 2
  • V. Schuld
  • VI. Strafzumessungsregel für besonders schwere Fälle, § 240 Abs. 4
  • VII. Konkurrenzen
  • § 21 Bedrohung, § 241
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand des § 241 Abs. 1: Bedrohung mit einem Verbrechen
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Tatbestand des § 241 Abs. 2: Vortäuschen eines bevorstehenden Verbrechens
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • V. Konkurrenzen
  • § 22 Nachstellung, § 238
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • 1. Systematik
  • 2. Rechtsgut
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Strafschärfungen
  • 1. § 238 Abs. 2
  • 2. § 238 Abs. 3
  • V. Konkurrenzen
  • § 23 Menschenraub, § 234
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • § 24 Entziehung Minderjähriger, § 235
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand des Abs. 1
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Tatbestand des Abs. 2
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • V. Strafschärfungen
  • § 25 Zwangsheirat, § 237
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand des Abs. 1
  • 1. Nötigungsmittel
  • 2. Nötigungserfolg
  • 3. Subjektiver Tatbestand
  • 4. Rechtswidrigkeit
  • IV. Tatbestand des Abs. 2
  • 1. Tatmittel
  • 2. Taterfolg
  • 3. Subjektiver Tatbestand
  • 4. Rechtswidrigkeit
  • 5. Kapitel: Straftaten gegen die Ehre
  • § 26 Systematik und allgemeine Grundsätze der §§ 185 ff.
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • 1. Rechtsgut
  • 2. Systematik
  • II. Gemeinsame Regelungen
  • 1. Wahrnehmung berechtigter Interessen
  • 2. Strafantrag
  • 3. Straffreiheit nach § 199
  • § 27 Beleidigung, § 185
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand der Beleidigung: § 185 Abs. 1 Var. 1
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • V. Qualifikation des § 185 Var. 2
  • § 28 Üble Nachrede, § 186
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Objektive Bedingung der Strafbarkeit
  • 1. Nichterweislichkeit der Tatsache
  • 2. Vorsatz oder Fahrlässigkeit
  • 3. In dubio pro reo
  • V. Rechtswidrigkeit
  • VI. Qualifikationen
  • 1. § 186 Abs. 1 Var. 2
  • 2. § 188 Abs. 1
  • VII. Konkurrenzen
  • § 29 Verleumdung, § 187
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • V. Qualifikationen
  • VI. Tatbestand sui generis: Kreditgefährdung
  • § 30 Beleidigung trotz Wahrheitsbeweis, § 192
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • § 31 Wahrnehmung berechtigter Interessen, § 193
  • I. Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Erlaubnistatbestand
  • 1. Verfolgung berechtigter Interessen (Rechtfertigungslage)
  • 2. Wahrnehmung der Interessen in objektiv rechtmäßiger Weise (Rechtfertigungshandlung)
  • 3. Absicht der Interessenwahrnehmung (subjektives Rechtfertigungselement)
  • § 32 Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener, § 189
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • 6. Kapitel: Hausfriedensbruch, Straftaten gegen den persönlichen Lebens- und Geheimnisbereich
  • § 33 Hausfriedensbruch, § 123
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Konkurrenzen
  • V. Qualifikation des § 124
  • § 34 Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes, § 201
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • 1. Systematik
  • 2. Rechtsgut
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestände des § 201 Abs. 1
  • 1. § 201 Abs. 1 Nr. 1
  • 2. § 201 Abs. 1 Nr. 2
  • IV. Tatbestände des § 201 Abs. 2 Satz 1
  • 1. § 201 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1
  • 2. § 201 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2
  • V. Rechtswidrigkeit
  • 1. Das Merkmal "unbefugt
  • 2. Wahrnehmung berechtigter Interessen
  • VI. Qualifikation
  • § 35 Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen, § 201a
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestände
  • 1. Abs. 1 Nr. 1
  • 2. Abs. 1 Nr. 2
  • 3. Abs. 1 Nr. 3
  • 4. Abs. 1 Nr. 4
  • 5. Abs. 2
  • 6. Abs. 3
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • § 36 Verletzung des Briefgeheimnisses, § 202
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestände des § 202 Abs. 1
  • 1. Objektiver Tatbestand des § 202 Abs. 1 Nr. 1
  • 2. Objektiver Tatbestand des § 202 Abs. 1 Nr. 2
  • 3. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Tatbestand des § 202 Abs. 2
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • V. Rechtswidrigkeit
  • VI. Konkurrenzen
  • § 37 Ausspähen von Daten, § 202a
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • § 38 Abfangen von Daten, § 202b
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • V. Konkurrenzen
  • § 39 Vorbereiten des Ausspähens und Abfangens von Daten, § 202c
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Konkurrenzen
  • § 40 Verletzung von Privatgeheimnissen, §§ 203, 204
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • 1. Einwilligung
  • 2. Weitere Offenbarungsbefugnisse
  • Teil III: Straftaten gegen die Allgemeinheit
  • 7. Kapitel: Urkundendelikte
  • § 41 Urkundenfälschung, § 267
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • 1. Überblick
  • 2. Urkundenfälschung
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rechtswidrigkeit und Schuld
  • V. Strafzumessungsregel für besonders schwere Fälle mit Regelbeispielen, § 267 Abs. 3
  • 1. § 267 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1
  • 2. § 267 Abs. 3 Satz 2 Nr. 2
  • 3. § 267 Abs. 3 Satz 2 Nr. 3
  • 4. § 267 Abs. 3 Satz 2 Nr. 4
  • VI. Qualifikation, § 267 Abs. 4
  • § 42 Fälschung technischer Aufzeichnungen, § 268
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Strafschärfungen
  • § 43 Fälschung beweiserheblicher Daten, § 269
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Strafschärfungen, § 269 Abs. 3
  • § 44 Urkundenunterdrückung, § 274
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Urkundenunterdrückung, § 274 Abs. 1 Nr. 1
  • 2. Datenunterdrückung, § 274 Abs. 1 Nr. 2
  • 3. Grenzveränderung, § 274 Abs. 1 Nr. 3
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • V. Konkurrenzen
  • § 45 Mittelbare Falschbeurkundung, § 271
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand des § 271 Abs. 1
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Tatbestand des § 271 Abs. 2
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • V. Qualifikation, § 271 Abs. 3
  • 1. Handeln gegen Entgelt
  • 2. Handeln in der Absicht, sich oder einen Dritten zu bereichern oder eine andere Person zu schädigen
  • § 46 Falschbeurkundung im Amt, § 348
  • I. Systematik und geschütztes Rechtsgut
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • § 47 Verändern von amtlichen Ausweisen, § 273
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • § 48 Fälschung von Gesundheitszeugnissen, §§ 277 ff.
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • § 49 Missbrauch von Ausweispapieren, § 281
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • 8. Kapitel: Geld- und Wertzeichenfälschung
  • § 50 Geldfälschung, § 146
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • 1. Geschütztes Rechtsgut
  • 2. Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Versuchsstrafbarkeit
  • V. Qualifikation, § 146 Abs. 2
  • VI. Konkurrenzen
  • § 51 Inverkehrbringen von Falschgeld, § 147
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Konkurrenzen
  • § 52 Weitere Tatbestände der Geld- und Wertzeichenfälschung
  • I. Wertzeichenfälschung, § 148
  • 1. Geschütztes Rechtsgut
  • 2. Tathandlungen
  • II. Vorbereitung der Fälschung von Geld und Wertzeichen, § 149
  • III. Fälschung von Zahlungskarten, Schecks, Wechseln und Vordrucken von Euroschecks, §§ 152a, 152b
  • 1. Tatbestand des § 152a
  • 2. Tatbestand des § 152b
  • 9. Kapitel: Brandstiftungsdelikte
  • § 53 Systematik der §§ 306 ff.
  • I. Einleitung
  • II. Geschützte Rechtsgüter und Systematik
  • § 54 Brandstiftung, § 306
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • V. Tätige Reue nach § 306e Abs. 1 und 3
  • 1. Anwendungsbereich
  • 2. Voraussetzungen des § 306e Abs. 1
  • 3. Voraussetzungen des § 306e Abs. 3
  • VI. Konkurrenzen
  • § 55 Schwere Brandstiftung, § 306a
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema § 306a Abs. 1
  • III. Tatbestand des § 306a Abs. 1
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • 3. Rechtswidrigkeit
  • 4. Tätige Reue
  • 5. Konkurrenzen
  • IV. Aufbauschema § 306a Abs. 2
  • V. Tatbestand des § 306a Abs. 2
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • 3. Rechtswidrigkeit
  • § 56 Besonders schwere Brandstiftung, § 306b
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema § 306b Abs. 1
  • III. Tatbestand des § 306b Abs. 1
  • 1. Erfolgsqualifiziertes Delikt
  • 2. Schwere Folge
  • IV. Aufbauschema § 306b Abs. 2
  • V. Tatbestände des § 306b Abs. 2
  • 1. § 306b Abs. 2 Nr. 1
  • 2. § 306b Abs. 2 Nr. 2
  • 3. § 306b Abs. 2 Nr. 3
  • § 57 Brandstiftung mit Todesfolge, § 306c
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Grundsätze des erfolgsqualifizierten Delikts
  • 2. Gefahrspezifischer Zusammenhang
  • IV. Konkurrenzen
  • § 58 Fahrlässige Brandstiftung, § 306d
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema (exemplarisch § 306d Abs. 1 Var. 1 i. V. m. § 306 Abs. 1)
  • III. Tatbestände
  • 1. § 306d Abs. 1 Var. 1 i. V. m. § 306 Abs. 1
  • 2. § 306d Abs. 1 Var. 1 i. V. m. § 306a Abs. 1
  • 3. § 306d Abs. 1 Var. 2 i. V. m. § 306a Abs. 2
  • 4. § 306d Abs. 2 i. V. m. § 306a Abs. 2
  • § 59 Herbeiführen einer Brandgefahr, § 306f
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema § 306f Abs. 1
  • III. Tatbestand des § 306f Abs. 1
  • IV. Aufbauschema § 306f Abs. 2
  • V. Tatbestand des § 306f Abs. 2
  • VI. Tatbestand des § 306f Abs. 3
  • 10. Kapitel: Verkehrsstraftaten
  • § 60 Trunkenheit im Verkehr, § 316
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Konkurrenzen
  • § 61 Gefährdung des Straßenverkehrs, § 315c
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • 1. Rechtsgut
  • 2. Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • § 62 Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr, § 315b
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • V. Strafschärfungen, § 315b Abs. 3 i. V. m. § 315 Abs. 3
  • 1. § 315 Abs. 3 Nr. 1a
  • 2. § 315 Abs. 3 Nr. 1b
  • 3. § 315 Abs. 3 Nr. 2
  • VI. Tätige Reue
  • VII. Konkurrenzen
  • § 63 Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, § 142
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand des § 142 Abs. 1
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Tatbestand des § 142 Abs. 2
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • V. Rechtswidrigkeit und Schuld
  • VI. Tätige Reue
  • VII. Konkurrenzen
  • 11. Kapitel: Vollrausch und Unterlassene Hilfeleistung
  • § 64 Vollrausch, § 323a
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Objektive Bedingung der Strafbarkeit
  • 1. Anforderungen an die Rauschtat
  • 2. Rücktritt
  • 3. Weitere Irrtümer
  • V. Konkurrenzen
  • VI. Strafe und Strafantrag
  • § 65 Unterlassene Hilfeleistung, § 323c
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Vollendung und tätige Reue
  • V. Konkurrenzen
  • 12. Kapitel: Straftaten gegen die Umwelt
  • § 66 Systematik der §§ 324 ff. und allgemeine Grundsätze
  • I. Geschützte Rechtsgüter und Systematik
  • 1. Schutzrichtung des Umweltstrafrechts
  • 2. Systematik der einzelnen Delikte
  • II. Umweltstrafrecht und Verwaltungsrecht
  • 1. Begriffliche Akzessorietät
  • 2. Verwaltungsrechtsakzessorietät
  • 3. Verwaltungsaktsakzessorietät
  • III. Strafbarkeit von Amtsträgern
  • 1. Haftung beim Betreiben öffentlich-rechtlicher Anlagen
  • 2. Haftung bei Erteilung einer fehlerhaften verwaltungsrechtlichen Genehmigung
  • 3. Haftung bei Unterlassen des Einschreitens
  • IV. Allgemeine Vorschriften des Umweltstrafrechts
  • 1. Begriffsbestimmungen des § 330d
  • 2. Strafschärfung nach § 330
  • 3. Tätige Reue nach § 330b
  • § 67 Gewässerverunreinigung, § 324
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • V. Konkurrenzen
  • § 68 Bodenverunreinigung, § 324a
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Überblick
  • § 69 Luftverunreinigung, § 325
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. § 325 Abs. 1
  • 2. § 325 Abs. 2
  • 3. § 325 Abs. 3
  • § 70 Verursachen von Lärm, Erschütterungen und nichtionisierenden Strahlen, § 325a
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. § 325a Abs. 1
  • 2. § 325a Abs. 2
  • § 71 Unerlaubter Umgang mit Abfällen, § 326
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Minima-Klausel, § 326 Abs. 6
  • V. Konkurrenzen
  • 13. Kapitel: Straftaten gegen die Rechtspflege
  • § 72 Systematik der Aussagedelikte
  • § 73 Falsche uneidliche Aussage, § 153
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Konkurrenzen
  • § 74 Meineid, § 154
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rücktritt
  • V. Teilnahme
  • 1. Teilnahme an §§ 153, 154
  • 2. Beihilfe durch Unterlassen
  • § 75 Falsche Versicherung an Eides Statt, § 156
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • § 76 Aussagenotstand, § 157
  • I. Systematik
  • II. Voraussetzungen
  • 1. Anwendungsbereich
  • 2. Einbezogene Personen
  • 3. Handeln zur Abwendung der Gefahr der Strafverfolgung
  • § 77 Berichtigung der Falschaussage, § 158
  • I. Systematik
  • II. Voraussetzungen
  • 1. Wirksame Berichtigung
  • 2. Adressat
  • 3. Rechtzeitigkeit
  • § 78 Versuch der Anstiftung zur Falschaussage, § 159
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Anwendungsbereich
  • 2. Tatentschluss
  • 3. Unmittelbares Ansetzen
  • § 79 Verleitung zur Falschaussage, § 160
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • § 80 Fahrlässiger Falscheid und fahrlässige falsche Versicherung an Eides Statt, § 161
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektive Verwirklichung des § 154 (§ 155) oder § 156
  • 2. Sorgfaltspflichtverletzung bezüglich der Falschaussage bzw. der Abgabe der falschen Versicherung an Eides Statt
  • IV. Strafaufhebung durch rechtzeitige Berichtigung, § 161 Abs. 2
  • § 81 Falsche Verdächtigung, § 164
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand des § 164 Abs. 1
  • 2. Objektiver Tatbestand des § 164 Abs. 2
  • 3. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rechtswidrigkeit
  • V. Strafausschließungs- und Strafmilderungsgründe
  • VI. Qualifikation nach § 164 Abs. 3
  • § 82 Vortäuschen einer Straftat, § 145d
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Strafausschließungs- und Strafmilderungsgründe
  • V. Formelle Subsidiarität, § 145d Abs. 1 a. E.
  • § 83 Nichtanzeige geplanter Straftaten, § 138
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand des § 138 Abs. 1
  • 2. Objektiver Tatbestand des § 138 Abs. 2
  • 3. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Persönliche Strafaufhebungsgründe
  • 1. § 139 Abs. 3 Satz 1
  • 2. § 139 Abs. 3 Satz 2
  • 3. § 139 Abs. 4
  • V. Wahlfeststellung
  • VI. Absehen von Strafe
  • 14. Kapitel: Straftaten gegen die Staatsgewalt und die öffentliche Ordnung
  • § 84 Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, § 113
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tabestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Rechtmäßigkeit der Diensthandlung
  • 1. Dogmatische Einordnung
  • 2. Rechtmäßigkeitsbegriff
  • 3. Rechtswidrige Vollstreckungshandlung
  • V. Irrtümer des Täters
  • 1. § 113 Abs. 3 Satz 2
  • 2. § 113 Abs. 4
  • VI. Strafzumessungsregel für besonders schwere Fälle, § 113 Abs. 2
  • 1. § 113 Abs. 2 Satz 2 Nr. 1
  • 2. § 113 Abs. 2 Satz 2 Nr. 2
  • VII. Konkurrenzen
  • § 85 Amtsanmaßung, § 132
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • § 86 Missbrauch von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen, § 132a
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Konkurrenzen
  • § 87 Verwahrungsbruch, § 133
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Qualifikation, § 133 Abs. 3
  • § 88 Verstrickungsbruch und Siegelbruch, § 136
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand des § 136 Abs. 1
  • 2. Objektiver Tatbestand des § 136 Abs. 2
  • 3. Subjektiver Tatbestand des § 136 Abs. 1 und Abs. 2
  • IV. Rechtmäßigkeit der Diensthandlung, § 136 Abs. 3 und Abs. 4
  • V. Konkurrenzen
  • 15. Kapitel: Straftaten im Amt
  • § 89 Systematik der §§ 331 ff. und allgemeine Grundsätze
  • I. Echte und unechte Amtsdelikte
  • II. Rechtsgut
  • III. Systematik
  • 1. Vorteilsnehmer und Vorteilsgeber
  • 2. Dienstausübung und Diensthandlung
  • 3. Pflichtgemäßheit und Pflichtwidrigkeit
  • IV. Amtsträgereigenschaft
  • 1. Beamte und Richter
  • 2. Sonstiges öffentlich-rechtliches Amtsverhältnis
  • 3. Personen, die sonst dazu bestellt sind, Aufgaben der öffentlichen Verwaltung wahrzunehmen
  • 4. Für den öffentlichen Dienst besonders verpflichtete Personen
  • 5. Europäische Amtsträger
  • § 90 Vorteilsannahme, § 331
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand des § 331 Abs. 1
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Genehmigung der Annahme, § 331 Abs. 3
  • V. Qualifikation des § 331 Abs. 2
  • VI. Konkurrenzen
  • § 91 Bestechlichkeit, § 332
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Qualifikation des § 332 Abs. 2
  • V. Strafzumessungsregel des § 335
  • § 92 Vorteilsgewährung, § 333
  • I. Geschützes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Grundsätze
  • 2. Tathandlungen
  • 3. Qualifikation des § 333 Abs. 2
  • § 93 Bestechung, § 334
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Grundsätze
  • 2. Strafzumessungsregel
  • § 94 Rechtsbeugung, § 339
  • I. Geschütztes Rechtsgut und Systematik
  • II. Aufbauschema
  • III. Tatbestand
  • 1. Objektiver Tatbestand
  • 2. Subjektiver Tatbestand
  • IV. Sperrwirkung
  • Anhang I: Definitionen
  • Anhang II: Hinweise zur Fallbearbeitung
  • Stichwortverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

33,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok