Johann Andreas Schmeller und der Beginn der Germanistik

 
 
de Gruyter Oldenbourg (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 14. Januar 2019
  • |
  • 235 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-486-82526-8 (ISBN)
 
Reprint 2018
  • Deutsch
  • Berlin/München/Boston
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • |
  • US School Grade: College Graduate Student
  • 1
  • |
  • 1 s/w Abbildung
  • |
  • 1 b/w ill., 1 map
  • 18,43 MB
978-3-486-82526-8 (9783486825268)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Intro
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort
  • I. Wissenschaftsgeschichte
  • Johann Andreas Schindlers und Jacob Grimms Literaturauffassung
  • Schmellers ,Bayerisches Wörterbuch' am Beginn der Germanistik
  • Die unparteiische Zulassung aller Ausdrücke
  • Schmellers dialektologisches Erkenntnisinteresse und die heutige Dialektforschung
  • Schmeller, Graff und die Germanistik ihrer Zeit
  • Sprachlehre oder Grammatik?
  • Von der Bedeutung der Mundarten
  • II. Zur Biographie
  • Der Briefwechsel J. A. Schmellers als biographische und wissenschaftsgeschichtliche Quelle
  • Zur Arbeit mit Schmellers Nachlaß
  • III. Zu dialektologischen Einzelproblemen
  • Mundartliche Enklisen bei Schmeller und heute
  • Schmellers dialektologische Arbeiten als Quelle für die moderne Dialektologie
  • Johann Andreas Schmellers Beschäftigung mit dem Zimbrischen
  • IV. Zum Umfeld
  • Dialekt in bayerischen Presseerzeugnissen zur Zeit Schmellers
  • Hoffmann von Fallersleben und die Anfänge einer westeuropäischen Germanistik
  • Heimat und Geschichte bei Johann Andreas Schmeller
  • Schmeller und das Elsaß
  • Verzeichnis der in den Beiträgen zitierten Schriften Schmellers

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

109,95 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen