Text als Ereignis

Programme - Praktiken - Wirkungen
 
 
De Gruyter (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 12. Juni 2017
  • |
  • X, 503 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-11-054185-4 (ISBN)
 
Die Rede vom Ereignis enthält vielfache Konnotationen: die der Flüchtigkeit und Unwiederholbarkeit, die des Kontingenten und Überraschenden, die des Einschneidenden und Epochemachenden, auch die des Neuen und Spektakulären. Der Sammelband fokussiert die Kategorie des Ereignishaften in der Literatur. Es werden die vielfältigen Strategien beschrieben, mit deren Hilfe Schriftsteller Ereignishaftigkeit in bzw. mit ihren Texten erzeugen, indem sie Erwartungen und/oder Strukturen unterbrechen, stören oder aufheben und zugleich den Text als ein präsentisches Geschehen inszenieren. Im Unterschied zur älteren Diskussion um den Ereignisbegriff wird die Ebene der Programme und Praktiken verstärkt in den Blick genommen. In seiner Komplexität bietet der Ereignisbegriff für die Literaturwissenschaft ein noch ungenutztes Potential. Er erlaubt zum einen vertiefte Einblicke in das Funktionieren literarischer Evolution. Zum anderen ermöglicht er es, die in diesem Zusammenhang relevanten Modi einer auf den gegenwärtigen Augenblick bezogenen Selbstpräsentation, wie sie insbesondere moderne literarische Texte auszeichnen, angemessener zu verstehen und zu beschreiben.
  • Deutsch
  • Berlin/Boston
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • 23
  • |
  • 23 s/w Abbildungen
  • |
  • 23 b/w ill.
  • 4,67 MB
978-3-11-054185-4 (9783110541854)
http://www.degruyter.com/isbn/9783110541854
weitere Ausgaben werden ermittelt
Winfried Eckel, Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz; Uwe Lindemann, Ruhr-Universität Bochum.
  • Intro
  • Inhalt
  • Text als Ereignis - Ereignis als Text
  • Programme
  • Ereignis-Figuren in antiker und moderner Dichtung: Monument, Mouvement und Moment
  • "Wenn zwar ein Chaos da ist, aber darüber ein heiliger Geist, welcher schwebt"
  • Fragment als Ereignis
  • Das Ereignis des Diskurses und die Literatur des Ereignisses
  • Das Gedicht als kosmisches Ereignis
  • Spiel und Ereignis
  • Ereignis, Performanz, Situation
  • Kleiner Diskursivitätsbegründer ganz groß
  • Der Essay - ein Verbindendes zwischen Literatur und Philosophie?
  • Praktiken
  • Moderne als Ereignis
  • Ereignis / Eräugnis
  • Literarische Texte als Gründungsereignisse
  • Negativereignisse
  • "Gedankendienst mit der Waffe"
  • Wie Bücher und Texte zum Ereignis werden
  • Ungewisse Geschlechter, überschriebene Texte
  • Poesie als Ereignis des narrativen Textes
  • Ereignishaftigkeit und Kontext
  • Text als kollektives Ereignis
  • Wunder
  • Wirkungen
  • Lektüreereignisse
  • Wissensbrüche als Schaltstellen im Text
  • "¡Ay, ay, ay, ay!"
  • Form und Ereignis
  • The Translation of the Bhagavad Gita as a German Literary and Philosophical Event
  • Dichtung zum Zeitvertreib - Ereignisse des Zugänglichen und Unzugänglichen
  • Masse als Ereignis
  • Die Politik des Ereignisses
  • Identität als Textereignis
  • Auswahlbibliographie
  • Personenregister

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

99,95 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen