Gesundheitsnetzwerke

Strategie, Konzeption, Steuerung
 
 
MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. Juni 2016
  • |
  • 368 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-95466-263-0 (ISBN)
 
Einzelpraxen werden durch den medizinisch-technologischen Fortschritt, aber auch durch die gesundheitspolitische Regulationsflut vor große Herausforderungen gestellt. Auch die Erwartungen junger Ärztinnen und Ärzte an ihren Beruf ändern sich. Viele räumen der Arbeit eine hohe Priorität ein, erwarten aber die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und damit eine ausgewogene Work-Life-Balance.

Gesundheitsnetzwerke begegnen diesen neuen Anforderungen durch Kooperations- und Delegationsmodelle sowie durch strukturierte Behandlungspfade und prozessgerichtete Praxisabläufe. Ärzte können sich auf ihre medizinischen Kompetenzen konzentrieren, während weitere Versorgungsleistungen sowie Management- und Verwaltungsaufgaben von entsprechendem Fachpersonal übernommen werden.

Dieses Buch vermittelt, was bei der Planung, Konzeption und Umsetzung eines Gesundheitsnetzwerks zu beachten ist. Es orientiert sich an der Entwicklung eines klassischen Businessplans und bietet somit einen praxisnahen Leitfaden von der Strategie bis hin zum operativen Management.

1. Auflage
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • |
  • Alle Akteure des Gesundheitswesens, die Versorgung gestalten wollen; Ärztinnen und Ärzte; Management, Führungskräfte, Berater und Mitarbeiter aus Gesundheitsunternehmen; Studierende, Postgraduierte und Dozenten in Studiengängen wie Gesundheitsmanagement, Gesundheitsökonomie, Public Health u.a.
  • Neue Ausgabe
  • 35
  • |
  • 22 s/w Tabellen, farbige Abbildungen, 35 s/w Abbildungen
  • 5,94 MB
978-3-95466-263-0 (9783954662630)
3954662639 (3954662639)
weitere Ausgaben werden ermittelt
H.-J. Beckmann | C. Bischoff-Everding | C. Burchartz | C. de Buhr | H. Dold | S. Eble | J. Flohr | C. Flügel-Bleienheuft | J. Gabriel | H. Giesen | O. Gröne | B. Halbe | R. Hammerschmidt | A. Herder | H. Hildebrandt | T. Hilse | S. Hoch | C. Jäger | J.R. Karsten | S. Kemerle | K.-H. Klein | S. Klein | M. Klemm | M. Knöfler | C. Kurscheid | S. Laag | I. Meyer | C. Möllmann | T. Müller | J. Nink | J. Oldenburg | A. Römpp | C. Rybak | T. Schang | T. Schlegel | C. Schmidt | G. Schmitt | C. Schrewe | T. Schubert | H. Steinbach-Thormählen | C. Stoffers | B.H. Stunder | D. Tillack | V. Wambach | A. Weber | U. Werner | M. Wetzel | P. Zimmer
1 - Cover [Seite 1]
2 - Titel [Seite 4]
3 - Die Herausgeberinnen [Seite 5]
4 - Vorwort [Seite 6]
5 - Die Autoren [Seite 8]
6 - Inhalt [Seite 12]
7 - I Gesundheitspolitische und rechtliche Rahmenbedingungen und Grundlagen [Seite 16]
7.1 - 1 Das Gesundheitssystem in Deutschland - Rahmenbedingungen [Seite 18]
7.2 - 2 Kooperative Versorgungsformen und Netzwerke - rechtliche Rahmenbedingungen im Überblick [Seite 28]
7.3 - 3 Selektivverträge - Inhalte und Umsetzung [Seite 45]
7.4 - 4 Praxisnetze gemäß § 87b Abs. 4 SGB V [Seite 55]
7.5 - 5 Exkurs: Perspektive aus Sicht der Agentur deutscher Ärztenetze [Seite 65]
7.6 - 6 Exkurs: Umsetzung § 87b SGB V am Beispiel der KVWL [Seite 70]
7.7 - 7 Erfolgsfaktoren für Netze und regionale Gesundheitsorganisationen: Organisationsformen, Führung, Patientenorientierung [Seite 75]
8 - II Strategische Steuerung von Netzwerken [Seite 90]
8.1 - 1 Was ist Netzmedizin? [Seite 92]
8.2 - 2 Steuerungsmöglichkeiten chronischer Krankheiten in Netzwerken - die "Kunst des Möglichen" und die "Kunst des Machbaren" [Seite 103]
8.3 - 3 Kennzahlen und Daten für die Versorgungssteuerung in Netzwerken [Seite 115]
8.4 - 4 Finanzierung von Netzwerkstrukturen und kooperativen Versorgungsformen [Seite 124]
9 - III Operative Steuerung in Netzwerkstrukturen [Seite 138]
9.1 - 1 Selektivverträge in Ärztenetzen - Erfolgsfaktoren [Seite 140]
9.2 - 2 Businessplanung von Gesundheitsnetzwerken in der Praxis. Ein fiktives Beispiel einer regionalen Koordinationsstelle für Palliative Care [Seite 150]
9.3 - 3 Controlling in kleinen und großen Netzwerken [Seite 170]
9.4 - 4 Exkurs: Behandlungspfade in Netzwerken [Seite 185]
9.5 - 5 Bericht aus der Praxis: Notwendigkeit von IT-Lösungen in Arzt-Netzwerken [Seite 191]
9.6 - 6 Exkurs: Rationale für ein tief integriertes Informationsmanagement in der vernetzten regionalen Gesundheitsversorgung am Beispiel der UNO - Urologische Netzwerk Organisation® GbR [Seite 199]
9.7 - 7 Exkurs: Datenschutz in Gesundheitsnetzwerken [Seite 210]
9.8 - 8 Rationale Pharmakotherapie im Netz [Seite 220]
10 - IV Finanzmanagement von Netzwerken im Gesundheitswesen [Seite 232]
10.1 - 1 Erlösarten und Erlösquellen für Gesundheitsnetzwerke - Erfassung und Management [Seite 234]
10.2 - 2 Finanzierungsmöglichkeiten von (Ärzte-)Netzwerken [Seite 246]
10.3 - 3 Ertragskraft durch Größe - Skaleneffekte in Netzwerken [Seite 257]
10.4 - 4 Innovative Versorgungsprojekte mit Fördermitteln realisieren [Seite 271]
11 - V Qualitätsmanagement und Risikomanagement [Seite 282]
11.1 - 1 QM für die Netzarbeit - Struktur und Implementierung eines Netz-Qualitätsmanagementsystems [Seite 284]
11.2 - 2 Braucht es Arztnetze für die Qualität in der Versorgung? [Seite 297]
12 - VI Personalmanagement [Seite 310]
12.1 - 1 Delegieren, Substituieren und neue Aufgabendefinitionen als Chance in Netzen und regionalen Gesundheitsorganisationen [Seite 312]
12.2 - 2 Personalstruktur in Netzwerken [Seite 325]
13 - VII Marketing und Kommunikation in Netzwerken [Seite 336]
13.1 - 1 Corporate Identity und Markenbildung [Seite 338]
13.2 - 2 Marketing in Netzwerken [Seite 346]
13.3 - 3 Betriebliche Gesundheitstage - eine Dienstleistung für regionale Ärztenetze [Seite 358]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.

Inhalt (1) (PDF)
Inhalt (2) (PDF)

Download (sofort verfügbar)

64,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok