Das "Fließen der Assoziationen" im Erzählwerk von Kawabata Yasunari (1899-1972)

 
 
Tectum Wissenschaftsverlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 3. April 2017
  • |
  • 270 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8288-6673-7 (ISBN)
 
Poetisch, subtil und fremdartig. Die japanische Literatur genießt bis heute einen recht exotischen Ruf. Als besonders repräsentativ für eine "traditionell-japanische Schreibweise" gelten die Prosawerke des Nobelpreisträgers Kawabata Yasunari. Die Wahrnehmung von Fremdheit bezieht sich dabei jedoch nicht nur auf Inhalt und Stil, sondern auch auf die Struktur der Erzählungen, die ihre westlichen Leser mit Unlogik, fehlender Stringenz und abruptem Schluss irritieren. Was ist die Ursache für dieses Unbehagen? Und was genau verbirgt sich hinter dem diffusen Begriff der "japanischen Schreibweise"? Auf der Suche nach Antworten beschäftigt sich die Autorin mit Kawabatas Erzählungen Schneeland (1935-1947), Ein Kirschbaum im Winter (1949-1954) und dem noch nicht auf Deutsch vorliegenden Mizuumi (engl. The Lake, 1954). Geschickt nähert sie sich den Texten, veranschaulicht die Geschichte ihrer langjährigen Entstehung und analysiert ihre Erzählstruktur. Dabei erscheint Kawabatas "Fließen von Assoziationen" als ein spezifisches Charakteristikum seiner Literatur, das sich mittels westlicher Methodik festhalten und durch westliche Begrifflichkeit bestimmen lässt.
  • Deutsch
  • Baden-Baden
  • |
  • Deutschland
  • 4,55 MB
978-3-8288-6673-7 (9783828866737)
3828866735 (3828866735)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Einführung
I. Forschungsstand
II. Zielsetzung und Vorgehensweise
Teil 1 Poesie und Prosa: Formen der japanischen Literatur
I. Klassische Literaturformen
1. monogatari
2. zuihitsu
3. haiku und renga
II. Die Prosaform shosetsu
Teil 2 Kawabata Yasunari, ein "japanischer" Autor
I. Lebenslauf
1. Kindheit (1899-1906)
2. Beziehung zu den Großeltern
3. Grund- und Mittelschulzeit (1906-1917)
4. Studienjahre in Tokyo (1917-1924)
5. Mitglied der Gruppe Shinkankaku-ha ???? (1924-1927)
6. Etablierung als Schriftsteller (1927-1941)
7. Kriegsjahre und Nachkriegszeit (1941-1953)
8. Die letzten Jahre (1953-1972)
II. Kawabatas Stellung innerhalb der japanischen Literatur
III. Kawabata als Vertreter japanischer Literatur im Ausland
Teil 3 Erzählstrukturen im Werk Kawabatas
I. Yukiguni (Schneeland, 1935-1947)
1. Erscheinungsweise - Entstehungsweise
2. Erzählverlauf
3. Kompositionselemente
a. Fabelanalyse: Die Zeitgestaltung
b. Erzählsituation
c. Motive und Assoziationen
c. 1. Handlungstragende Motive
c. 2. Strukturbildende Motive
4. Ergebnis der Analyse von Yukiguni
II. Yama No Oto (Ein Kirschbaum im Winter, 1949-1954)
1. Erscheinungsweise - Entstehungsweise
2. Erzählverlauf
3. Kompositionselemente
a. Fabelanalyse: Die Zeitgestaltung
a. 1. Übersicht
a. 2. Zeitgestaltung der Einzelkapitel
b. Erzählsituation
c. Motive und Assoziationen
c. 1. Handlungstragende Motive
c. 2. Strukturbildende Motive
c. 2. 1. Das Hauptmotiv "Natur"
c. 2. 2. Nebenmotive
d. Träume
4. Ergebnis der Analyse von Yama no oto
III. Mizuumi ("Der See", 1954)
1. Erscheinungsweise - Entstehungsweise
2. Erzählverlauf
Exkurs: Übersetzung der Schlussteile des ursprünglichen Mizuumi-Textes
3. Kompositionselemente
a. Fabelanalyse: Die Zeitgestaltung
b. Erzählsituation
c. Motive und Assoziationen
c. 1. Handlungstragende Motive
c. 2. Strukturbildende Motive
c. 2. 1. Das Hauptmotiv "Verfolgung"
c. 2. 2. Das Nebenmotiv "See"
c. 2. 3. Weitere Nebenmotive
d. Halluzinationen, Visionen und Träume
4. Ergebnis der Analyse von Mizuumi
Teil 4 Resümee
Literaturverzeichnis
Anhang: Übersetzungen der analysierten Erzählungen

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

27,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok