Philosophie des Rechts und Verfassungstheorie

Geburtstagssymposion für Hasso Hofmann
 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 2. Mai 2016
  • |
  • 149 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-50154-0 (ISBN)
 
Aus Anlaß des 65. Geburtstages von Hasso Hofmann versammelten sich im Sommer 1999 Freunde, Kollegen und Schüler im Plenarsaal der Berlin-Brandenburgischen Akademie zu Berlin, um den Jubilar mit einem Symposion zu ehren. Der wissenschaftliche Teil dieses "Festmahles" wird im vorliegenden Band dokumentiert, wobei die Referate durchweg in der - zumeist geringfügig überarbeiteten und durchgängig mit einem Anmerkungsapparat versehenen - Fassung des mündlichen Vortrags abgedruckt werden.

Der Titel des Buches verweist auf einen Problemzusammenhang, der in den Arbeiten von Hasso Hofmann spätestens seit der Schrift über "Legitimität und Rechtsgeltung" aus dem Jahre 1977 eine zentrale Rolle spielt. Es geht um das Korrespondenzverhältnis von Rechtsphilosophie und Verfassungstheorie: einerseits lassen sich Grundfragen des modernen Verfassungsstaates nicht ohne beständigen Bezug zur Rechts- und Staatsphilosophie fundiert behandeln - und umgekehrt darf Rechtsphilosophie nicht als folgenloses l'art pour l'art einer selbstgenügsamen akademischen Disziplin mißverstanden werden, sondern muß beständig auf die Bewältigung der dauerhaften Aufgaben des Rechts bezogen bleiben. Daß zu diesen Aufgaben in zentraler Weise die Sicherung von Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit gehören, machen die Autoren auf je eigene Weise deutlich.
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • 17,24 MB
978-3-428-50154-0 (9783428501540)
10.3790/978-3-428-50154-0
weitere Ausgaben werden ermittelt
Inhalt: A. Hollerbach, Laudatio auf Hasso Hofmann - G. Roellecke, Vorüberlegungen zu einer Theorie der Rechtsphilosophie - E. Denninger, Menschenrechte, Menschenwürde und staatliche Souveränität - G. Duso, Die Aporien der Repräsentation zwischen Bild und Begriff - G. Irrlitz, Die Bedeutung des Kantschen Rechtsbegriffs für Kants Theorie eines transzendentalen Idealismus - K. Seelmann, Person und Menschenwürde in der Philosophie Hegels

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

35,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen