Alzheimerkrankheit in Anbetracht des demographischen Wandels

 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 20. Mai 2020
  • |
  • 40 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-346-17056-9 (ISBN)
 
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Biologie - Neurobiologie, Note: 1,0, Universität Bremen, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit unterschiedlichen Fragestellungen bezüglich Alzheimer: Zum einen, was unterscheidet die Alzheimer-Krankheit von einer Demenz? Obgleich der Begriff vielen geläufig ist, setzt die Gesellschaft eine Demenz häufig gleich mit Morbus Alzheimer. Zwar handelt es sich bei der Erkrankung zweifelsfrei auch um eine Demenz, dennoch darf diese Bezeichnung nur als Überbegriff verstanden werden. m gesellschaftlich wichtigen Fokus steht die Alzheimer-Krankheit schon deshalb, weil sie heute, im Vergleich zur Jahrhundertwende, prozentual am zahlreichsten auftritt. Zuerst soll definiert werden, wie die Krankheit entsteht und wie ihr genereller Verlauf ist. Ergänzend dazu wird dargestellt, welche Maßnahmen ergriffen werden können, um entweder gegen die Erkrankung vorzugehen oder wie sie möglicherweise durch präventive Maßnahmen erst gar nicht zum Ausbruch kommt. Im Anschluss soll der demographische Wandel erörtert werden und wie dieser mit der Alzheimer-Krankheit korreliert. Im Experteninterview mit einer Fachärztin für Psychiatrie & Psychotherapie soll ermittelt werden, was aus Sicht der Expertin für die Pflege von Alzheimer-Kranken essentiell ist und wie zukünftig gegen die Krankheit vorgegangen werden kann. Des Weiteren beschäftigt sich die Arbeit mit der stationären und ambulanten Pflege. Was gilt es neben der medikamentösen und therapieartigen Betreuung zu beachten? Der Fachkräftemangel im Pflegesektor wird ebenfalls thematisiert in dieser Arbeit.
  • Deutsch
  • 0,83 MB
978-3-346-17056-9 (9783346170569)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

12,99 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen