Abbildung von: Innovationsmanagement in der Gesundheitsbranche. Wie disruptive Innovationen das Gesundheitswesen revolutionieren - GRIN Verlag

Innovationsmanagement in der Gesundheitsbranche. Wie disruptive Innovationen das Gesundheitswesen revolutionieren

Alexandra Dragos(Autor*in)
GRIN Verlag
1. Auflage
Erschienen am 29. Januar 2024
10 Seiten
E-Book
PDF ohne DRM
978-3-96487-438-2 (ISBN)
5,99 €inkl. 7% MwSt.
Systemvoraussetzungen
für PDF ohne DRM
E-Book Einzellizenz
Als Download verfügbar
Studienarbeit aus dem Jahr 2022 im Fachbereich VWL - Innovationsökonomik, Note: 2, Fachhochschule des bfi Wien GmbH, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit im Bereich Innovationsmanagement beleuchtet, wie disruptive Innovationen das Gesundheitswesen revolutionieren können. Der erste Teil fasst einen Artikel von Clayton M. Christensen und Kollegen kurz zusammen, der zeigt, wie solche Innovationen die medizinische Versorgung zugänglicher und kostengünstiger machen können. Der zweite Teil beschäftigt sich mit dem Phänomen der Killer Acquisitions in der Pharmaindustrie, basierend auf einer Studie von Colleen Cunningham, Florian Ederer und Song Ma. Die Analyse beleuchtet, wie große Unternehmen kleinere innovative Firmen aufkaufen, oft um deren Entwicklungen zu stoppen und den Wettbewerb zu kontrollieren. Diese Hausarbeit bietet spannende Einblicke in die Welt der Innovationen und deren Auswirkungen auf die Gesundheitsbranche. Innovationen sind für ein Unternehmen das Fundament dauerhaften Erfolgs. Viele Innovationen haben heutzutage ihren Ursprung in relativ kleinen Unternehmen bzw. Start-ups, was für viele Unternehmen eine besondere Herausforderung darstellt. Innovation gibt es aber nicht nur im Technologiesektor, sondern auch im Gesundheitssektor. Kaum ein Sektor ist so geprägt durch die rasante Entwicklung in der Forschung und resultierende Innovationen wie die Gesundheitsbranche. Innovationen im Bereich des Gesundheitswesens können als Chance für Veränderungen gesehen werden, da sie den Zugang zu Dienstleistungen erleichtern und gleichzeitig die Kosten senken.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

  • Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).
  • Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions oder die App PocketBook (siehe E-Book Hilfe).
  • E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist.
Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt. 

Weitere Informationen finden Sie in unserer  E-Book Hilfe.