Trans*Personen in der Sexarbeit. Eine kritische Auseinandersetzung sozialer Arbeit in einem prekären Arbeitsfeld

 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 30. November 2017
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-668-58487-7 (ISBN)
 
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule Esslingen, Veranstaltung: Frauen Männer Trans Inter Queer Geschlecht, Gesellschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Zu Beginn dieser Arbeit werden die Begriffe Trans*gender und Sexarbeit beziehungsweise Prostitution näher bestimmt, um eine Basis zur Thematik Trans*personen in der Sexarbeit zu schaffen. Einen großen Teil werden das Prostitutionsschutzgesetz (ProstSchG) und seine Reform einnehmen, da die Veränderungen aktuelle Bedenken, Verunsicherungen und Kritik bei den Sexarbeiter*innen hervorrufen und somit untrennbar mit dem Thema verbunden ist. Des Weiteren wird es darum gehen, wer welchen Trans*Begriff bevorzugt und welche Feinheiten bei den Unterscheidungen ernst genommen werden sollten und warum. Daran schließt sich die Auseinandersetzung mit den Gründen von Gegnern und Befürwortern der Sexarbeit an. Des weiteren geht es um gesellschaftlich stigmatisierendes Verhalten gegenüber Sexarbeiter*innen sowie einem präventiven Gedanken, welcher helfen soll, Stigmatisierung abzubauen. Betrachtet wird danach die Position der Sozialen Arbeit im Kontext der Sexarbeit. Im Fazit gibt es einen kurz zusammengefassten Rückblick auf das erarbeitete Thema, aus der Perspektive der Sozialen Arbeit und deren Akteuren*innen. Der Ausblick am Schluss weist auf zwei Projekte hin, die thematisch aktuell und bedeutsam sind.
  • Deutsch
  • 0,47 MB
978-3-668-58487-7 (9783668584877)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

2,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok