Demographie und Literatur

Eine kurze Abhandlung zum Wissenstransfer im Zeitalter der Aufklärung
 
Cuvillier Verlag
  • erschienen am 19. Dezember 2018
  • |
  • 60 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7369-8925-2 (ISBN)
 
Der demographische Wandel gehört zu den zentralen Themen des 21. Jahrhunderts. Doch auch in früheren Epochen setzten sich die Gelehrten angesichts der stetig steigenden Lebenserwartung und einer Verringerung der Sterblichkeit mit einer zunehmend alternden Gesellschaft auseinander. Das vorliegende Werk ergründet die Denkprozesse und Mechanismen von Gelehrten, die im 18. Jahrhundert zur Formierung der frühen Demographie beigetragen haben und geht dabei der Frage nach, welchen Beitrag Autoren und literarische Werke als Vermittlungsinstanzen geleistet haben. Damit erörtert das Werk nicht nur die zentralen Schnittstellen zwischen Literatur und Demographie, sondern verschafft auch einen Beitrag zur Wissenschaftsgeschichte.
  • Deutsch
  • Göttingen
  • |
  • Deutschland
  • 0,80 MB
978-3-7369-8925-2 (9783736989252)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Intro
  • Einleitung
  • Methodische Grundlagen
  • Der demographische Wissenstransfer im Zeitalter der Aufklärung
  • Die Moralischen Wochenschriften als Instanz der Wissensvermittlung
  • Johann Peter Süßmilch und die Verbreitung des demographischen Wissens
  • Internationale Austauschprozesse und Wissensstrukturen
  • Schlussbemerkungen

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

6,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen