Baustatik 3

Theorie II.Ordnung und computerorientierte Methoden der Stabtragwerke
 
 
Hanser (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 7. Juli 2015
  • |
  • 186 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-446-44508-6 (ISBN)
 
Im Konstruktiven Ingenieurbau sind solide Kenntnisse der Theorie II. Ordnung und computerorientierter Methoden der Baustatik für die qualifizierte Anwendung von Berechnungssoftware wichtig. Dieses Lehrbuch für Studierende im Bauingenieurwesen vermittelt anschaulich die grundlegenden theoretischen Zusammenhänge.
Nach Darstellung der Grundlagen der Theorie II. Ordnung werden einfache Systeme mithilfe der Differenzialgleichung und durch Iteration über die Verformungen berechnet. Das Drehwinkelverfahren wird auf die Anwendung der Theorie II. Ordnung erweitert und das Allgemeine Weggrößenverfahren anschaulich hergeleitet.
Weiterer Inhalt des Buches sind Näherungsverfahren der Baustatik auf der Grundlage des Prinzips der virtuellen Arbeiten und das Verfahren der Übertragungsmatrizen. Die Näherungsverfahren und das Weggrößenverfahren bilden einen ersten Zugang zur Methode der Finiten Elemente.
Zahlreiche Beispiele erleichtern das Verständnis und ermöglichen es, die Plausibilität von Computerrechnungen zu verifizieren. Durch zahlreiche Aufgaben, deren Lösung am Ende des Buches angegeben ist, kann der Lehrstoff eigenständig geübt werden.
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • 2,87 MB
978-3-446-44508-6 (9783446445086)
http://dx.doi.org/10.3139/9783446445086
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof. Dr.-Ing. Raimond Dallmann hält Vorlesungen zur Baustatik an der Hochschule Wismar.
1 - Vorwort [Seite 6]
2 - Inhaltsverzeichnis [Seite 8]
3 - 1 Berechnung von Stabtragwerken nach 1 Theorie II. Ordnung [Seite 10]
3.1 - 1.1 Einführung [Seite 10]
3.2 - 1.2 Differenzialgleichung der Theorie II. Ordnung [Seite 11]
3.3 - 1.3 Spannungs- und Stabilitäts-problem [Seite 15]
3.4 - 1.4 Geometrische Imperfektionen [Seite 23]
3.5 - 1.5 Iterative Annäherung der Biegelinie [Seite 27]
3.6 - 1.6 Berechnung nach dem Dreh-winkelverfahren [Seite 31]
3.7 - 1.7 Balken auf elastischer Bettung [Seite 54]
3.8 - Aufgaben [Seite 58]
4 - 2 Allgemeines Weggrößenverfahren [Seite 60]
4.1 - 2.1 Einführung [Seite 60]
4.2 - 2.2 Matrizendarstellung [Seite 61]
4.2.1 - 2.2.1 Steifigkeitsmatrix des Stabes [Seite 61]
4.2.2 - 2.2.2 Aufbau des Gesamtgleichungs-systems [Seite 66]
4.2.3 - 2.2.3 Starre Rand- und Zwischenbedin-gungen [Seite 67]
4.2.4 - 2.2.4 Elastische Lagerungen [Seite 68]
4.2.5 - 2.2.5 Schnittgrößenermittlung [Seite 69]
4.2.6 - 2.2.6 Struktur der Systemmatrix [Seite 69]
4.2.7 - 2.2.7 Berücksichtigung von Theorie II. Ordnung und Bettung [Seite 70]
4.2.8 - 2.2.8 Berücksichtigung von Gelenken [Seite 71]
4.3 - 2.3 Beispiele nach Theorie I. Ordnung [Seite 75]
4.4 - 2.4 Beispiele nach Theorie II. Ordnung [Seite 83]
4.5 - Aufgaben [Seite 87]
5 - 3 Näherungsverfahren der Baustatik [Seite 89]
5.1 - 3.1 Prinzip der virtuellen Verschie-bungen [Seite 89]
5.1.1 - 3.1.1 Arbeitsgleichung [Seite 89]
5.1.2 - 3.1.2 Ansätze über das Gesamtgebiet [Seite 91]
5.1.3 - 3.1.3 Ansätze über Teilbereiche [Seite 99]
5.2 - 3.2 Gemischtes Verfahren [Seite 113]
5.2.1 - 3.2.1 Herleitung der Arbeitsgleichungen [Seite 113]
5.2.2 - 3.2.2 Ansätze über das Gesamtgebiet [Seite 115]
5.2.3 - 3.2.3 Ansätze über Teilbereiche des Sys-tems [Seite 119]
5.3 - 3.3 Numerische Integration [Seite 136]
5.4 - Aufgaben [Seite 143]
6 - 4 Das Reduktionsverfahren der Übertragungsmatrizen [Seite 144]
6.1 - 4.1 Einführung [Seite 144]
6.2 - 4.2 Übertragungsmatrix des Bal-kens nach Theorie I. Ordnung [Seite 144]
6.2.1 - 4.2.1 Mechanische Interpretation der Elemente der Übertragungsmatrix [Seite 145]
6.2.2 - 4.2.2 Erweiterung der Übertragungs-matrix [Seite 146]
6.3 - 4.3 Randbedingungen [Seite 147]
6.4 - 4.4 Übertragungsverfahren [Seite 149]
6.4.1 - 4.4.1 Elastische Zwischenbedingungen [Seite 150]
6.4.2 - 4.4.2 Starre Zwischenbedingungen [Seite 158]
6.5 - 4.5 Theorie II. Ordnung [Seite 164]
6.6 - 4.6 Ermittlung der Übertragungs-matrix aus dem Differenzial-gleichungssystem 1. Ordnung [Seite 167]
6.7 - 4.7 Ermittlung der Steifigkeitsmat-rix aus der Übertragungsmatrix [Seite 170]
6.8 - Aufgaben [Seite 172]
7 - Lösungen [Seite 173]
8 - Anhang: Tafeln [Seite 181]
9 - Literaturverzeichnis [Seite 185]
10 - Sachwortverzeichnis [Seite 186]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

22,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen