OMEGA

Im inneren Reichtum ankommen - Mit 12 Audio-Meditationen
 
 
Arkana (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 6. März 2017
  • |
  • 352 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-641-20281-1 (ISBN)
 
Das Füllebewusstseins-Training für ein wahrhaft glückliches Leben.

Mangel ist nicht real. Mangel ist ein Irrtum im Geist. Und es ist Zeit, diesen Irrtum zu korrigieren und Reichtum - im Innen wie im Außen - zu erfahren und großzügig mit der Welt zu teilen! Ruediger Dahlke und Veit Lindau, zwei der bekanntesten spirituellen Lehrer, schreiben über ein unendlich wichtiges und hoch aktuelles Thema: das Mangelbewusstsein, das unser Leben beschwert, das uns unglücklich und tatsächlich innerlich und äußerlich arm und bedürftig macht, ja das sogar die negative Kraft hat, unsere Beziehungen zu zerstören und uns körperlich krank werden zu lassen. Und sie zeigen den Weg ins Füllebewusstsein, einen umwälzenden Prozess, der in unseren Herzen beginnt und die Macht hat, unser Leben tiefgreifend zu verwandeln und zu einem Ort der Liebe und Großzügigkeit zu machen.

Das ist OMEGA: Eine Revolution in unserem Denken und Fühlen, in unserem Bewusstsein und unserem Handeln.

EXTRA: Mit 12 geführten Audio-Meditationen zum Downloaden unter www.omega.guter-reichtum.de - hier auf "Login Leserbereich" klicken. Passwort: ichbinjetztreich

E-Book mit Audio-Links: Je nach Hardware/Software können die Audio-Links direkt auf dem Endgerät abgespielt werden. In jedem Fall können die Audio-Links über jede Browser-Software geöffnet und über ein Audiogerät abgespielt werden.

  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • 3
  • |
  • 3 farbige Abbildungen
  • 1,70 MB
978-3-641-20281-1 (9783641202811)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. med. Ruediger Dahlke arbeitet seit 37 Jahren als Arzt, Autor und Seminarleiter. Mit Büchern von "Krankheit als Weg" bis "Krankheit als Symbol" begründete er seine ganzheitliche Psychosomatik, die bis in mythische und spirituelle Dimensionen reicht. Die Buch-Trilogie "Schicksalsgesetze", "Schattenprinzip" und "Lebensprinzipien" bildet die philosophische und praktische Grundlage seiner Arbeit. Ruediger Dahlke nutzt seine Seminare und Vorträge, um die Welt der Seelenbilder zu beleben und zu eigenverantwortlichen Lebensstrategien anzuregen.Veit Lindau, geboren 1969, wirkt als Teacher, Speaker und Autor. Er versteht sich als ganzheitlicher Reformer, Businesspunk und moderner Mystiker. Veit Lindau gilt im deutschsprachigen Raum als Experte für eine integrale Selbstverwirklichung des Menschen. Seine Artikel und Bücher sind präzise, kompromisslose und gleichzeitig humorvolle Weckrufe, die unermesslich wertvolle Chance des eigenen Lebens voll zu nehmen.

Das Manifest der Fülle

  1. Leben ist Fülle. Selbst das Nichts ist niemals leer, sondern der Ursprung von Fülle.
  2. Reichtum ist dein Geburtsrecht. Wenn Mangel wahrgenommen wird, liegt ein Irrtum im Geist vor. Wird der Irrtum berichtigt, offenbart sich absolute Fülle.
  3. Glaube versetzt Berge. Der von uns innerhalb der weltlichen Dimension erfahrene Mangel sagt nichts über die vorhandene Fülle aus, aber alles über den Reifezustand unseres persönlichen und des kollektiven menschlichen Bewusstseins. Was wir sehen, spiegelt nicht die Wirklichkeit wider, sondern woran wir glauben.
  4. Lebe im Jetzt. Reichtum kann niemals in der Zukunft erfahren werden, sondern immer nur jetzt. Mangel wiederum kann niemals in der Gegenwart erfahren werden, sondern immer nur im Vergleich.
  5. Trau dich. Gesunde Aggression kämpft nicht gegen, sondern für das Leben. Es ist nicht einmal dein Kampf. Es ist der Drang der dir innewohnenden Lebenskraft, sich frei auszudrücken. Du dienst den anderen nicht, wenn du dich künstlich zurücknimmst. Im Gegenteil. Du fehlst dann. Die Fülle des Lebens kann sich nur offenbaren, wenn du bereit bist, voll zu inkarnieren. In dieses Leben und in jeden Moment!
  6. Umarme den Reichtum des Lebens auf allen Ebenen. Der Reichtum des Lebens offenbart sich auf allen Ebenen. Auf der geistigen genauso wie auf der materiellen. Die berührbare Welt abzulehnen ist genauso unfrei, wie sich in ihr zu verlieren. Wenn eine Quelle der Schöpfung existiert, durchdringt sie ohne Ausnahme alles. Das bedeutet: Das Wunder lebt auch in der materiellen Ebene. Es ist voll in Ordnung, diese zu genießen. Schlaf nur nicht in ihr ein!
  7. Deine Kommunikation ist Schöpfung. Du kannst nicht nicht kommunizieren, und es gibt keine neutrale Kommunikation. Sie schwächt oder stärkt. Sie trennt oder verbindet. Sie erschafft Mangel oder Reichtum. Wenn du Mangel erfährst, kommunizierst du falsch - nach innen (mit dir) und nach außen (mit der Welt). Deine Kommunikation ist der Schlüssel zu deinem Glück.
  8. Reichtum hat eine männliche und eine weibliche Seite. Eine sehr aktive und eine leise, empfangende. Eine Quelle entspringt aus dem Nichts, wird zum Strom, der sich ins Meer ergießt. Das Wasser verdunstet, steigt zum Himmel auf und fällt als Regen zurück in die Erde. Dort ruht es, bis es sich zu einer neuen Quelle verbindet. Wir können tiefes Vertrauen gewinnen, einfach, indem wir den Atem der Natur beobachten. Der Mond und die Jahreszeiten erinnern uns an die Rhythmen des Lebens. Alles kommt, und alles geht. So auch wir. Wir kommen aus dem Schoß unserer Mutter und - noch existenzieller - aus dem Schoß der allumfassenden Stille. Unser Leben hat wie der Mond seine vollen und seine kargen Phasen. Wir besteigen Gipfel und durchwandern Täler. Irgendwann kehren wir in den stillen Schoß zurück. Am besten - du lässt deinen Geist mindestens einmal in die stille Quelle eintauchen, denn wahre Kreativität wird aus den Momenten des Nichtwissens und des Nichtstun geboren.
  9. Du bist ein Kind des Lichts. Vor 13,5 Milliarden Jahren existierte hier und überall ein für unseren Verstand unvorstellbares Nichts. Unbegreiflich dunkel. Dann war plötzlich Licht. Ein unbeschreiblich winziger und gleichzeitig total potenter Punkt. Dieses Licht dehnt sich seitdem aus und erschafft dabei unser Universum. 100 Milliarden Galaxien und auch dich. Du bist ein Urahne dieses ersten Lichts. Niemandem ist damit gedient, wenn du dein Licht unter den Scheffel stellst. Erhebe deinen Geist und sei eine warme, gütige, selbstbewusste Sonne, die ihre Mitmenschen dazu inspiriert, sich auch zu ihrer Größe zu bekennen. Wenn du das Zentrum deines Lebens nicht voll einnimmst, werden es andere mit ihren Erwartungen tun. Lebe hell und klar aus deiner Mitte heraus.
  10. Ein aufgeräumter Geist sieht klarer. Ein Meister des Lebens lebt - innerlich lächelnd - ein Paradox. Er kontrolliert - so gut es geht - seine Umgebung, und gleichzeitig ist ihm bewusst, dass er nie die volle Kontrolle hat. Er weiß, dass er eine aufgeräumte Start- und Landebahn braucht, um gut abheben zu können. Gleichzeitig versteht er, dass er nur fliegen kann, wenn er dem Leben mehr vertraut als seinen Vorstellungen vom Leben. Er findet immer wieder neu ein entspanntes Mittelmaß zwischen Ordnung und Freiheit, Detailtreue und lässigem Überblick. Er kennt den Unterschied zwischen freudvoller Ernsthaftigkeit und zwanghafter Verbissenheit.
  11. Das Gute, das Wahre und das Schöne ist in allem. Wahrer Reichtum lässt sich nicht kaufen. Er ist unbezahlbar. Er offenbart sich, wenn wir uns an unsere natürliche Großzügigkeit erinnern. Wenn wir uns frei und vollständig verschenken, wird uns das Universum auf eine schier wundersame Weise beschenken. In den letzten zwanzig Minuten unseres Daseins werden wir uns sicher nicht fragen, wie viel Geld wir auf dem Konto zurücklassen, sondern wie viele Augenblicke wir die Schönheit der Existenz gefeiert haben - allein und mit unseren Liebsten. Der berechnende Verstand denkt: »Ich kann nur das lieben, was meine Liebe verdient hat.« Das Herz sagt: »Lass mich alles lieben und die verborgene Vollkommenheit selbst im Hässlichen und Dunklen finden.« Liebe dein Herz frei.
  12. Bleib im Feuer der Wahrheit stehen, bis du weißt, wer du bist. Deine Sterblichkeit ist der beste Ratgeber für ein reiches Leben. Wenn du dich vor dem Tod fürchtest, hast du noch nicht voll gelebt. Du kannst dich ängstlich vor dieser Frage verstecken. Dann wirst du Reichtum und Sicherheit in Geldscheinen, Versicherungen und Sandburgen suchen. Was für eine Verschwendung von Lebenszeit! Denn der Moment wird für uns alle kommen, an dem wir all dies loslassen müssen. Warum dich nicht gut auf diesen letzten Tanz vorbereiten, indem du jetzt und hier aus all den existenziellen Fragen einen Scheiterhaufen errichtest und darauf alle Halbwahrheiten verbrennst? Du stirbst. Beginne zu leben.
  13. Du wurdest geboren, um das Wunder der Schöpfung zu feiern. Wo ziehst du die Grenze zwischen »möglich« und »unmöglich«? Bist du dir da so sicher? Wir haben nämlich alle eines gemeinsam. Wir haben noch lange nicht all unsere Möglichkeiten ausgeschöpft. Das, was du heute lebst, ist nicht das Ende, sondern immer der Beginn. Du kannst deinen Geist zu einer kleinen, verstaubten Besenkammer der Mittelmäßigkeit verkommen lassen oder ihn in eine lichtdurchflutete Kathedrale des Lebens verwandeln, in der die Grenzenlosigkeit der Schöpfung gefeiert wird. Du bist ein Wunder. Ausgestattet mit so vielen Gaben. Viele davon noch unentdeckt. Erlaube dir, immer wieder neu und noch größer zu denken,

    wer du bist,

    was du kannst

    und was du der Welt zu geben hast.

    Lass dein Leben ein Lobgesang auf den Reichtum der Schöpfung sein.

  14. Gute Dinge brauchen oft einen langen Atem. Gedanken sind Licht. Deshalb ist eine Idee sehr schnell geboren und auch wieder zerfallen. Die Frage ist: Wie wichtig ist es dir, sie bis in dein Fühlen, Handeln und die Ebene der Dinge hineinzumanifestieren? Dafür wirst du einen langen Atem, Vertrauen und Weggefährten brauchen, die bereit sind, jeden einzelnen Tag - bei Sonne und Regen - gemeinsam mit dir auf der Übungsmatte zu erscheinen. Bist du süchtig nach dem schnellen Kick, bringst du dich um die Freude der Ernte. Das Geheimnis liegt darin, dich nicht in das Ziel, sondern in deinen Weg zu verlieben. Dann bedeutet Geduld nicht Verzicht, sondern schenkt dir eine erstaunliche Offenbarung. Du wirst wesentlich mehr erreichen, denn die Plateauphasen schrecken dich nicht mehr ab. Außerdem wirst du deinen Weg nicht mehr wie ein dummer Esel entlanghetzen, sondern in Frieden wandeln. Warum? Weil du mit deinem Pfad eins geworden und so in dir angekommen bist.
  15. Du bist viel größer als du glaubst. Wenn du dich lange nicht mehr gewundert hast, solltest du dich fragen, ob du noch lebst. Wenn du glaubst, alles im Griff zu haben, entwickelst du dich nicht schnell genug. So bequem die Komfortzone des Bekannten ist, sie stellt immer nur einen winzigen Teller in einem riesigen Universum voller Wunder dar. Vielleicht denkst du: »Mir reicht, was ich habe.« Das ist dein gutes Recht. Doch wisse: Eine Komfortzone schrumpft oder wächst. Es gibt keinen Stillstand. Dich den Routinen deines Lebens zu überlassen bedeutet, langsam, aber sicher zu verblöden. Wenn du nicht darauf wartest, dass dich eine Krise zum Ausbruch zwingt, sondern immer wieder freiwillig ins Unbekannte trittst, verwandelt sich die alte Angst in eine neue Erregung. Es gibt zwei Wege, Sicherheit im Wandel zu suchen. Die einen versuchen, sich krampfhaft am einmal erreichten Ufer festzuhalten. Die anderen lassen los und werden zum Fluss.
  16. Alles entspringt dem Meer der Stille. Alles beginnt im Nichts. Alles endet dort. Doch dieses Nichts ist nicht leer. Es ist Alles. Für einen Moment erhebt sich deine kleine Welle aus dem Ozean der Stille. Du sehnst, du kämpfst, du leidest, du erkennst. Irgendwann - das Universum hat gerade einmal kurz gezwinkert - kehrt die kleine...

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

15,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen