Grammatisches Fachwissen von Lehramtsstudierenden des Faches Deutsch

im Verlauf des ersten Studiensemesters
 
 
wbv Media (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. September 2019
  • |
  • 383 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7639-6459-8 (ISBN)
 
Im Fokus der vorliegenden Studie stehen die Ergebnisse einer längsschnittlichen Erhebung des schulgrammatischen Wissens von rund 350 Studienanfängerinnen und -anfängern der Germanistik, die mehrheitlich einen Lehramtsabschluss anstreben. Die Befragung der Studentinnen und Studenten erfolgte vor und nach dem Besuch eines hochschulischen Seminars zu Grundlagen der Grammatik, mithin beruhen die vorliegenden Befunde auf einem echten und einem Quasi-Längsschnitt. Ziel der Studie ist, das schulgrammatische Wissen der Studienanfänger und -anfängerinnen in seiner Entwicklung zu erfassen und zu analysieren. Das grammatische Wissen, differenziert in die Subdimensionen Syntax und Wortarten, ist dabei als eine Facette professionellen Fachwissens von (angehenden) Lehrkräften modelliert. Die Veränderungen im grammatischen Wissen werden mithilfe eines fachwissenschaftlichen Erhebungsinstruments (Paper-and-Pencil-Test) erfasst und auf der Basis des dichotomen Rasch-Modells der Item-Response-Theorie (IRT) analysiert. Hintergrundmerkmale wie Alter, Geschlecht, Abiturdurchschnittsnote sowie Migrationshintergrund werden zu den Leistungen der Studierenden mithilfe von Regressionsanalysen in Bezug gesetzt.
  • Deutsch
  • Bielefeld
  • |
  • Deutschland
  • 2,98 MB
978-3-7639-6459-8 (9783763964598)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Frontmatter
  • Cover
  • Impressum
  • Danksagung
  • Inhaltsverzeichnis
  • 1 Einleitung
  • 2 Lehrerprofessionalität
  • 2.1 Modellierungen von Lehrerprofessionalität
  • 2.2 Zur Entwicklung von Lehrerexpertise
  • 2.3 Professionelles Wissen im Lichte von Lehrerexpertise
  • 2.3.1 Typen und Qualitäten von Wissen
  • 2.3.2 Inhaltliche Facetten des professionellen Lehrerwissens
  • 2.3.2.1 Fachwissen
  • 2.3.2.2 Fachdidaktisches Wissen
  • 2.3.2.3 Curriculares Wissen
  • 2.4 Messung von Facetten professionellen Wissens
  • 2.4.1 Die Erhebung fachlichen Wissens im Bereich Deutsch
  • 2.4.2 Fachdidaktisches und curriculares Wissen
  • 2.5 Studien zu Lehrerkompetenzen im Fach Deutsch
  • 2.5.1 Quantitative Studien - Lehramtsstudierende
  • 2.5.2 Quantitative Studien - Lehrkräfte
  • 2.5.3 Quantitative Studien - Lehramtsstudierende und Lehrkräfte
  • 2.5.4 Qualitative Studien - Lehrkräfte
  • 2.5.5 Quantitative und qualitative Studien - Lehramtsstudierende und Lehrende
  • 3 Grammatik, Schulgrammatik, schulgrammatische Terminologie
  • 3.1 Grammatik - Begriff
  • 3.2 Grammatikbeschreibungen für die Schule und im Studium
  • 3.3 Das "Verzeichnis grundlegender grammatischer Fachausdrücke" - KMK-Liste
  • 3.4 Bewertung der KMK-Liste und ihre Revision
  • 3.5 Schulgrammatische Terminologie - Anforderungen und Charakteristika
  • 3.6 Schulgrammatische Kernbereiche
  • 3.7 Schulgrammatisches Wissen und Sprachbewusstheit
  • 3.8 Nutzen und Notwendigkeit grammatischen Wissens
  • 4 Kompetenzbeschreibungen
  • 4.1 Kompetenzbegriff
  • 4.2 Kompetenzen im Bereich Sprachreflexion in den Bildungsstandards
  • 4.2.1 Mittlerer Schulabschluss
  • 4.2.2 Allgemeine Hochschulreife
  • 4.4 Sprachreflexive Kompetenzen und grammatisches Fachwissen im Studium
  • 4.5 Sprachreflexion und Grammatik in nordrhein-westfälischen Lehrplänen
  • 4.5.1 Sekundarstufe I
  • 4.5.2 Sekundarstufe II
  • 4.6 Der Kompetenzbereich Sprache und Sprachgebrauch untersuchen aus didaktischer Sicht
  • 4.6.1 Strukturen und Inhalte
  • 4.6.2 Grammatikunterricht
  • 4.6.2.1 Funktionaler Grammatikunterricht
  • 4.6.2.2 Integrativer Grammatikunterricht
  • 4.6.2.3 Grammatikwerkstatt
  • 4.7 Zusammenfassung
  • 5 Möglichkeiten der Evaluation von Wissen im Bereich Sprache und Sprachgebrauch untersuchen
  • 5.1 Leistungsmessungen im Kompetenzbereich Sprache und Sprachgebrauch untersuchen im schulischen Bereich
  • 5.1.1 DESI-Studie
  • 5.1.1.1 Konstrukt
  • 5.1.1.2 Kompetenzniveaus und Testaufgaben in DESI
  • 5.1.2 Normierungsstudie des IQB - Kompetenzstufenmodell für den Mittleren Schulabschluss
  • 5.2 Leistungsmessungen im Kompetenzbereich Sprache und Sprachgebrauch untersuchen im tertiären Sektor
  • 5.2.1 Nicht-standardisierte Tests
  • 5.2.2 Regulierte und standardisierte Testungen
  • 5.2.2.1 Jahrgangsstufentest an der Universität Erlangen-Nürnberg
  • 5.2.2.2 Deutschkompetenzprüfung der PH Zürich
  • 5.2.2.3 Test zum grammatischen Wissen und zur literalen Kompetenzan der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • 5.2.2.4 Test zum grammatischen Basiswissen FU Berlin
  • 5.2.2.5 TEDS-LT-Studie
  • 5.3 Zusammenfassung
  • 6 Empirische Untersuchung
  • 6.1 Beschreibung und Charakterisierung der Stichprobe
  • 6.2 Testheftstruktur und Testaufgabenformate
  • 6.3 Ablauf der Testsitzungen
  • 6.4 Gütekriterien
  • 6.4.1 Objektivität
  • 6.4.2 Reliabilität
  • 6.4.3 Validität
  • 6.5 Testdesign schulgrammatisches Wissen
  • 6.5.1 Der Bereich der Wortarten
  • 6.5.2 Der Bereich der Syntax
  • 6.5.3 Zusammenfassung
  • 7 Auswertung der Daten
  • 7.1 Datenerfassung und Kodierung
  • 7.2 Umgang mit fehlenden Werten
  • 7.3 Testkonstruktion
  • 7.4 Skalierung, Skalenreliabilitäten und Korrelationen
  • 7.4.1 Skalenreliabilitäten und Korrelationen
  • 7.4.2 Verteilung der Personenfähigkeiten und Itemschwierigkeiten
  • 8 Beschreibung der Ergebnisse
  • 8.1 Ergebnisse für Studierendengruppen und in den Dimensionen
  • 8.2 Weitere Ergebnisse
  • 8.3 Ergebnisse für Items
  • 8.3.1 Testaufgaben zu Wortarten
  • 8.3.1.1 Aufgaben und Items zur Kategorie Verb
  • 8.3.1.1.1 Starke und schwache Verben
  • 8.3.1.1.2 Konjugations-Kategorien
  • 8.3.1.1.3 Konjugationsformen
  • 8.3.1.1.4 Tempus
  • 8.3.1.1.5 Modus: Konjunktiv
  • 8.3.1.1.6 Finitum
  • 8.3.1.2 Aufgaben und Items zur Klassifikation von Wortarten
  • 8.3.1.2.1 Flektierbarkeit
  • 8.3.1.2.2 Adjektiv vs. Adverb
  • 8.3.1.2.3 Wörter Wortartenklassen zuweisen
  • 8.3.1.2.4 Präpositionen: Rektion
  • 8.3.1.2.5 Pronomina
  • 8.3.2 Testaufgaben zur Syntax
  • 8.3.2.1 Aufgaben und Items zu Satzgliedern
  • 8.3.2.1.1 Satzglieder differenzieren
  • 8.3.2.1.2 Subjekt
  • 8.3.2.1.3 Nebensätze mit Satzgliedwert
  • 8.3.2.1.4 Gleichsetzungsnominativ und Anredenominativ
  • 8.3.2.1.5 Präpositionalobjekt vs. Adverbiale
  • 8.3.2.1.6 Adverbialien
  • 8.3.2.1.7 Attribute
  • 8.3.2.1.8 Formen von Satzgliedern
  • 8.3.2.1.9 Grammatische Proben - Verschiebeprobe
  • 8.3.2.1.10 Attributiver Relativsatz
  • 8.3.2.1.11 Konditionaler Nebensatz
  • 8.3.2.2 Aufgaben und Items zu weiteren syntaktischen Kategorien
  • 8.3.2.2.1 Verbvalenz
  • 8.3.2.2.2 Konjunktiv
  • 8.3.2.2.3 Mehrdeutigkeit im syntaktischen Kontext
  • 8.3.2.2.4 Konjunktion vs. Relativpronomen im syntaktischen Kontext
  • 8.3.2.2.5 Topologisches Satzmodell
  • 8.3.2.2.6 Hypotaxe
  • 9 Diskussion und Ausblick
  • 9.1 Methodendiskussion
  • 9.2 Ergebnisdiskussion
  • Backmatter
  • 10 Bibliographie
  • 11 Verzeichnisse
  • 11.1 Abbildungen
  • 11.2 Tabellen
  • 12 Anhang
  • 12.1 Testleitermanual
  • 12.2 Fragebogen H. Risel
  • 12.3 Kurztest zum Grammatikwissen (M. Habermann)
  • 12.4 Testhefte Grammatiktest
  • Backcover

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

36,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen