Frauen und Armut - Feministische Perspektiven

 
 
Verlag Barbara Budrich
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 20. April 2020
  • |
  • 474 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8474-1229-8 (ISBN)
 
Warum kann davon gesprochen werden, dass Frauen von Armut überdurchschnittlich
betroffen sind? Welche gesellschaftlichen Tiefenstrukturen
tragen hierzu bei, obwohl feststeht, dass Frauen aus einer historischen
Perspektive betrachtet noch nie über so viele Handlungsspielräume verfügten
wie heute, insbesondere hinsichtlich Bildung und Ausbildung und den
damit verbundenen Chancen auf dem Arbeitsmarkt, um ein eigenständiges
Erwerbseinkommen zu generieren? Wie konstituieren spezifische Herrschaftsverhältnisse
und Differenz(ierungs)achsen unterschiedliche Risiken
der Armutsbetroffenheit für Frauen? Und welche theoretischen Zugänge
und Perspektiven sind geeignet, um die komplexen Zusammenhänge von
Armut und der Subjektposition Frau analytisch fassen zu können? Aus
geschlechtertheoretischen Perspektiven analysieren die Autorinnen in den
Beiträgen des Sammelbands diese Fragen entlang zentraler, einander ergänzender
und sich überschneidender Drehpunkten der Diskussion.
In den Blick genommen werden gesellschafts- und armutstheoretische Zugänge,
Armutsdiskurse und -politiken, Prozesse des Verwundbar machens
sowie Wege in eine neue Gesellschaftlichkeit.
  • Deutsch
  • Leverkusen-Opladen
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • |
  • Für höhere Schule und Studium
  • 36,77 MB
978-3-8474-1229-8 (9783847412298)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof. Dr. Regina-Maria Dackweiler, Fachbereich Sozialwesen, Hochschule RheinMain Wiesbaden
Prof. Dr. Alexandra Rau, Fachbereich Soziale Arbeit/Sozialpädagogik, Evangelische Hochschule Darmstadt
Prof. Dr. Reinhild Schäfer, Fachbereich Sozialwesen, Hochschule RheinMain Wiesbaden

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

39,99 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen