Handbuch Spezialtiefbau: Gesamtausgabe

Band 1: Mikropfähle, Band 2: Verdrängungspfähle, Band 3: Bohrpfähle, Band 4: Verpressanker Konsolidierte Fassungen 2013
 
 
Beuth (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 3. Mai 2013
  • |
  • 352 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-410-23011-3 (ISBN)
 
Diese kompakte Gesamtausgabe bündelt alle vier Normen-Handbücher (Ausgaben 2013) für den Spezialtiefbau in einem Band. Hier wird zusammenführt, was inhaltlich zusammengehört: Die europäischen Ausführungsnormen zu Mikropfählen, Verdrängungspfählen, Bohrpfählen und Verpressankern werden gezielt um die den jeweiligen nationalen Festlegungen und Berichtigungen ergänzt. Somit sind alle relevanten Informationen auf einen Blick zu finden.
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • 18,35 MB
978-3-410-23011-3 (9783410230113)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Handbuch Spezialtiefbau Gesamtausgabe
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • Handbuch Spezialtiefbau Band 1 Mikropfähle
  • Inhalt
  • Einführung
  • Benutzerhinweise
  • Inhalt
  • Nationales Vorwort DIN EN 14199
  • Änderungen
  • Frühere Ausgaben
  • Vorwort EN 14199
  • Vorwort DIN SPEC 18539
  • 1 Anwendungsbereich
  • Anwendungsbereich DIN SPEC 18539
  • 2 Normative Verweisungen
  • Normative Verweisungen DIN SPEC 18539
  • 3 Begriffe
  • 4 Voraussetzungen für die Herstellung von Mikropfählen
  • 4.1 Allgemeines
  • 4.2 Besondere Angaben zur Herstellung von Mikropfählen
  • 4.3 Tätigkeiten
  • 5 Baugrunduntersuchungen
  • 5.1 Allgemeines
  • 5.2 Besondere Anforderungen
  • 6 Baustoffe und Bauprodukte
  • 6.1 Allgemeines
  • 6.2 Bewehrung und Tragglieder
  • 6.2.1 Stahl für Bewehrungskörbe
  • 6.2.2 Stahl für Tragglieder
  • 6.2.3 Weitere Baustoffe für Bewehrung und Tragglieder
  • 6.3 Baustoffe für Verpressmörtel, Zementmörtel/Feinkornbeton und Beton
  • 6.3.1 Zement
  • 6.3.2 Gesteinskörnungen
  • 6.3.3 Wasser
  • 6.3.4 Zusatzmittel und Zusatzstoffe
  • 6.4 Verpressmörtel
  • 6.4.8 Qualitätskontrolle
  • 6.5 Zementmörtel/Feinkornbeton und Beton
  • 6.5.1 Zementmörtel/Feinkornbeton und Ortbeton
  • 6.5.2 Andere Betone
  • 6.6 Abstandhalter, Zentrierer und andere Komponenten
  • 6.7 Beschichtungen und Korrosionsschutzmassen
  • 7 Hinweise zu Entwurf und Bemessung
  • 7.1 Allgemeines
  • 7.2 Herstellungsbedingte Maßabweichungen
  • 7.3 Herstellung und Einbau
  • 7.4 Bewehrung
  • 7.5 Verbindungselemente
  • 7.6 Korrosionsschutz von Stahlteilen
  • 7.7 Abstandhalter und Zentrierer
  • 7.8 Pfahlaufweitungen
  • 7.9 Anschluss an das aufgehende Tragwerk
  • 7.10 Abstände zwischen den Mikropfählen
  • 7.11 Besondere Anforderungen für Mikropfähle in sehr weichen Böden
  • 7.12 Pfahlschuhe
  • 8 Ausführung
  • 8.1 Allgemeines
  • 8.2 Baustellenvorbereitung
  • 8.3 Herstellungsablauf
  • 8.4 Bohrarbeiten
  • 8.4.1 Allgemeines
  • 8.4.2 Spülen
  • 8.4.3 Bohrlochstützung durch Verrohrung
  • 8.4.4 Bohren mit durchgehender Bohrschnecke
  • 8.5 Einbringen im Verdrängungsverfahren
  • 8.6 Aufweitungen
  • 8.7 Bewehrung und Tragglieder
  • 8.7.1 Handhabung und Lagerung
  • 8.7.2 Verbindungen
  • 8.7.3 Abstandhalter und Zentrierer
  • 8.7.4 Einbau der Bewehrung oder Tragglieder
  • 8.8 Verfüllen und Verpressen
  • 8.8.1 Allgemeines
  • 8.8.2 Herstellung des Verpressmörtels
  • 8.8.3 Bohrlochprüfung und Vorverpressung
  • 8.8.4 Verfüllen des Bohrlochs mit Verpressmörtel
  • 8.8.5 Verpressung durch eine temporäre Verrohrung
  • 8.8.6 Verpressung durch ein Tragglied
  • 8.8.7 Verpressen und Verfüllen während des Einbringens im Verdrängungsverfahren
  • 8.8.8 Verpressen während des Bohrens
  • 8.8.9 Nachverpressen
  • 8.9 Betonieren
  • 8.10 Kappen der Pfahlköpfe
  • 9 Bauüberwachung, Prüfungen und Kontrollen
  • 9.1 Bauüberwachung
  • 9.2 Kontrolle der Herstellung von Mikropfählen
  • 9.3 Mikropfahlversuche
  • 9.3.1 Allgemeines
  • 9.3.2 Statische Probebelastungen
  • 9.3.3 Dynamische Probebelastungen und Integritätsprüfungen
  • 10 Aufzeichnungen
  • 10.1 Allgemeines
  • 10.2 Aufzeichnungen bei der Mikropfahlherstellung
  • 10.3 Aufzeichnungen für Mikropfahlversuche
  • 11 Besondere Anforderungen
  • 11.4 Auswirkungen auf angrenzende Bebauung und Böschungen
  • Literaturhinweise
  • Anhang A (informativ): Herstellungsverfahren von Mikropfählen
  • A Anhang A (normativ): Mikropfahltypen
  • Mikropfahltypen
  • Angaben zur Korrosionsgeschwindigkeit
  • Anhang F (informativ)
  • Pfahlherstellungsprotokoll für gebohrte Mikropfähle
  • Anhang G (informativ)
  • Pfahlherstellungsprotokoll für Verdrängungsmikropfähle
  • A Anhang B
  • Richtwerte für die Maßabweichungen bei der Herstellung
  • Mindestüberdeckung der Bewehrung und Tragglieder aus Stahl niedriger Festigkeit für Mikropfähle unter Berücksichtigung der Expositionsklasse nach EN 206-1
  • Anhang B (informativ): Richtwerte für die Maßabweichungen bei der Herstellung
  • Anhang C (informativ): Mindestüberdeckung der Bewehrung und Tragglieder aus Stahl niedriger Festigkeit für Mikropfähle unter Berücksichtigung der Expositionsklasse nach EN 206-1
  • A Anhang C (normativ): Mindestüberdeckung der Bewehrung und Tragglieder aus nicht-hochfestem Stahl nach DIN EN 1993-5 für Mikropfähle unter Berücksichtigung der Betonaggressivität gemäß den Expositionsklassen nach EN 206-1
  • A Anhang D
  • Anhang D (informativ, ist zur Beurteilung des Korrosionsschutzes von Mikropfählen nicht anzuwenden)
  • Anhang E (informativ): Bohrlochprüfungen und Vorverpressung
  • Bohrlochprüfungen und Vorverpressung
  • Anhang F (informativ): Pfahlherstellungsprotokoll für gebohrte Mikropfähle
  • Pfahlherstellungsprotokoll für gebohrte Mikropfähle
  • Anhang G (informativ): Pfahlherstellungsprotokoll für Verdrängungsmikropfähle
  • Pfahlherstellungsprotokoll für Verdrängungsmikropfähle
  • Literaturhinweise
  • Handbuch Spezialtiefbau Band 2 Verdrängungspfähle
  • Inhalt
  • Einführung
  • Benutzerhinweise
  • Inhalt
  • Nationales Vorwort DIN EN 12699
  • Änderungen
  • Frühere Ausgaben
  • Vorwort EN 12699
  • Vorwort DIN SPEC 18538
  • 1 Anwendungsbereich
  • Anwendungsbereich DIN SPEC 18538
  • 2 Normative Verweisungen
  • Normative Verweisungen DIN SPEC 18538
  • 3 Begriffe
  • 4 Notwendige Informationen
  • 5 Baugrunduntersuchung
  • 6 Baustoffe und Bauprodukte
  • 6.1 Allgemeines
  • 6.2 Vorgefertigte Verdrängungspfähle
  • 6.2.1 Betonpfähle
  • 6.2.2 Stahlpfähle
  • 6.2.3 Holzpfähle
  • 6.2.4 Stahlgusspfähle
  • 6.3 Ortbeton-Verdrängungspfähle
  • 6.4 Verpressmörtel
  • 6.5 Anstriche, Beschichtungen und andere Mittel zum Schutz des Pfahlschaftes
  • 7 Hinweise zu Entwurf und Bemessung
  • 7.1 Vorbemerkungen
  • 7.2 Allgemeines
  • 7.3 Geometrische Herstellungsabweichungen
  • 7.4 Reihenfolge des Einbringens
  • 7.5 Schutzmaßnahmen
  • 7.6 Notwendigkeit einer Einbringhilfe
  • 7.7 Entwurf für das Rammen von Fertigpfählen
  • 7.7.1 Allgemeines
  • 7.7.2 Betonfertigpfähle
  • 7.7.3 Stahlpfähle
  • 7.7.4 Holzpfähle
  • 7.8 Besondere Hinweise zum Entwurf
  • 7.8.1 Allgemeines
  • 7.8.2 Bewehrung von Ortbetonpfählen
  • 7.8.3 Pfahlschuh
  • 7.8.4 Pfahlkupplungen
  • 7.8.5 Pfahlaufweitungen
  • 7.8.6 Pfahlabstände
  • 7.8.7 Zusammengesetzte Pfähle
  • A 7.8.8 Bewehrung von vorgefertigten Verdrängungspfählen (Fertigpfähle) aus Stahlbeton
  • A 7.8.9 Bewehrung von vorgefertigten Verdrängungspfählen (Fertigpfähle) aus Spannbeton
  • A 7.8.10 Verpresste Verdrängungspfähle aus Stahl
  • 8 Ausführung
  • 8.1 Allgemeines
  • 8.2 Vorbereitung der Baustelle
  • 8.3 Ausrüstung und Verfahren
  • 8.3.1 Allgemeines
  • 8.3.2 Rammbär
  • 8.3.3 Vibrationsbär
  • 8.3.4 Ausrüstung für Schraubpfähle
  • 8.3.5 Ausrüstung für eingepresste Pfähle
  • 8.3.6 Zusatzausrüstungen
  • 8.3.7 Vortreibrohr
  • 8.4 Fertigpfähle
  • 8.4.1 Allgemeines
  • 8.4.2 Betonfertigpfähle
  • 8.4.3 Stahlpfähle
  • 8.4.4 Holzpfähle
  • 8.4.5 Zusammengesetzte Pfähle
  • 8.5 Ortbetonpfähle
  • 8.5.1 Allgemeines
  • 8.5.2 Zeitweilig verrohrte Pfähle
  • 8.5.3 Pfähle mit bleibender Verrohrung
  • 8.6 Verpresste Verdrängungspfähle
  • 8.6.1 Verpressen während des Einbringens
  • 8.6.2 Verpressen nach dem Einbringen (Nachverpressung)
  • 8.7 Kappen von Betonpfählen
  • 8.8 Zusätzliche Verfahren für besondere Anwendungsfälle
  • 8.8.1 Einbringhilfen
  • 8.8.2 Verfahren zur Minimierung von Baugrundbewegungen
  • 8.8.3 Arbeiten auf schwimmenden Plattformen
  • 8.8.4 Fußaufweitungen bei Ortbetonpfählen
  • 9 Aufsicht, Aufzeichnung und Versuche
  • 9.1 Aufsicht
  • 9.2 Aufzeichnung der Pfahlherstellung
  • 9.3 Versuche
  • 10 Aufzeichnungen
  • 11 Besondere Anforderungen
  • Anhang A (informativ): Klassifizierung und Beispiele
  • Anhang B (informativ): Verbindlichkeit der Festlegungen
  • Literaturhinweise
  • Handbuch Spezialtiefbau Band 3 Bohrpfähle
  • Inhalt
  • Einführung
  • Benutzerhinweise
  • Inhalt
  • Nationales Vorwort DIN EN 1536
  • Änderungen
  • Frühere Ausgaben
  • Vorwort EN 1536
  • Vorwort DIN SPEC 18140
  • 1 Anwendungsbereich
  • Anwendungsbereich DIN SPEC 18140
  • 2 Normative Verweisungen
  • Normative Verweisungen DIN SPEC 18140
  • 3 Begriffe
  • 4 Notwendige Informationen für die Ausführung
  • 4.1 Allgemeines
  • 4.2 Besondere Punkte
  • 5 Baugrunduntersuchungen
  • 5.1 Allgemeines
  • 5.2 Besondere Anforderungen
  • 6 Baustoffe und Bauprodukte
  • 6.1 Ausgangsstoffe
  • 6.1.1 Allgemeines
  • 6.1.2 Bentonit
  • 6.1.3 Polymere
  • 6.1.4 Zement
  • 6.1.5 Gesteinskörnungen
  • 6.1.6 Zugabewasser
  • 6.1.7 Zusatzstoffe
  • 6.1.8 Zusatzmittel
  • 6.2 Stützflüssigkeiten
  • 6.2.1 Bentonitsuspensionen
  • 6.2.2 Polymerlösungen
  • 6.3 Beton
  • 6.3.1 Allgemeines
  • 6.3.2 Gesteinskörnungen
  • 6.3.3 Zementgehalt
  • 6.3.4 Wasserzementwert
  • 6.3.5 Zusatzmittel
  • 6.3.6 Frischbeton
  • 6.3.7 Herstellung des Betons
  • 6.3.8 Probenahme und Prüfung auf der Baustelle
  • 6.4 Verpressmörtel
  • 6.5 Bewehrung
  • 6.6 Weitere Einbauteile
  • 7 Hinweise zu Entwurf und Bemessung
  • 7.1 Allgemeines
  • 7.2 Bohrpfahlwände
  • 7.3 Bodenaushub
  • 7.4 Betonfertigteile
  • 7.5 Bewehrung
  • 7.5.1 Allgemeines
  • 7.5.2 Längsbewehrung
  • 7.5.3 Querbewehrung
  • 7.6 Rohre und Stahlprofile als Bewehrung
  • 7.7 Mindest- und Nennbetondeckung
  • 8 Ausführung
  • 8.1 Herstellungstoleranzen
  • 8.1.1 Geometrische Toleranzen
  • 8.1.2 Toleranzen für den Einbau von Bewehrungskörben
  • 8.1.3 Toleranzen für das Kappen
  • 8.2 Aushub
  • 8.2.1 Allgemeines
  • 8.2.2 Bohrverfahren und Bohrwerkzeuge
  • 8.2.3 Verrohrtes Bohren
  • 8.2.4 Aushub unter Stützflüssigkeit
  • 8.2.5 Bohren mit durchgehender Bohrschnecke
  • 8.2.6 Ungestütztes Bohren
  • 8.2.7 Querschnittsaufweitungen
  • 8.3 Bewehrung
  • 8.3.1 Allgemeines
  • 8.3.2 Bewehrungsstöße
  • 8.3.3 Biegen der Bewehrung
  • 8.3.4 Herstellung der Bewehrungskörbe
  • 8.3.5 Abstandhalter
  • 8.3.6 Einbau der Bewehrung
  • 8.4 Betonieren und Kappen
  • 8.4.1 Allgemeines
  • 8.4.2 Betonieren im Trockenen
  • 8.4.3 Betonieren unter Wasser oder Suspension
  • 8.4.4 Ziehen der Verrohrung
  • 8.4.5 Bleibende Verrohrung oder Hülsen
  • 8.4.6 Betonieren bei Pfahlherstellung mit durchgehender Bohrschnecke
  • 8.4.7 Prepacked-Pfähle
  • 8.4.8 Verlust der Eintauchtiefe des Kontraktorrohres oder der Verrohrung
  • 8.4.9 Betonfertigteile und Stahlrohre oder Profile
  • 8.4.10 Äußeres Verpressen von Bohrpfählen
  • 8.4.11 Kappen
  • 8.5 Bohrpfahlwände
  • 9 Aufsicht, Prüfung und Überwachung
  • 9.1 Kontrolle der Ausführung
  • 9.2 Versuche an Bohrpfählen
  • 9.2.1 Allgemeines
  • 9.2.2 Probebelastungen
  • 9.2.3 Integritätsprüfungen
  • 10 Aufzeichnungen
  • 11 Besondere Anforderungen
  • Anhang A (informativ): Glossar
  • Anhang B (informativ): Beispiele für die Einzelheiten und die Häufigkeit der Überwachung und Prüfung
  • Anhang C (informativ): Mustervordrucke
  • Anhang D (informativ): Verbindlichkeit der Festlegungen
  • Literaturhinweise
  • Handbuch Spezialtiefbau Band 4 Verpressanker
  • Inhalt
  • Einführung
  • Benutzerhinweise
  • Inhalt
  • Nationales Vorwort DIN EN 1537
  • Änderungen
  • Frühere Ausgaben
  • Vorwort EN 1537
  • Vorwort DIN SPEC 18537
  • 1 Anwendungsbereich
  • Anwendungsbereich DIN SPEC 18537
  • 2 Normative Verweisungen
  • Normative Verweisungen DIN SPEC 18537
  • 3 Definitionen und Symbole
  • 3.1 Definitionen
  • 3.2 Symbole
  • 4 Notwendige Informationen
  • 4.1 Allgemeines
  • 4.2 Planung von Ankerarbeiten
  • 5 Baugrunduntersuchungen
  • 6 Baustoffe und Bauprodukte
  • 6.1 Allgemeines
  • 6.2 Zugglied
  • 6.3 Ankerkopf
  • 6.4 Koppelelemente
  • 6.5 Verankerungslänge des Zuggliedes
  • 6.6 Abstandhalter und andere Bauteile im Bohrloch
  • 6.7 Zementmörtel und Zusatzmittel
  • 6.8 Kunstharzmörtel
  • 6.9 Korrosionsschutz des Stahlzuggliedes und gespannter Stahlteile
  • 6.9.1 Allgemeines
  • 6.9.2 Kurzzeitanker
  • 6.9.3 Daueranker
  • 6.10 Übliche Komponenten und Materialien für den Korrosionsschutz
  • 6.10.1 Kunststoffhüllrohre
  • 6.10.2 Schrumpfschläuche
  • 6.10.3 Dichtungen
  • 6.10.4 Zementmörtel
  • 6.10.5 Kunstharze
  • 6.10.6 Korrosionsschutzmassen
  • 6.10.7 Beschichtungen mit Opfermetallen
  • 6.10.8 Andere Beschichtungen auf Stahlteilen
  • 6.10.9 Rohre und Kappen aus Stahl
  • 6.11 Aufbringung des Korrosionsschutzes
  • 6.11.1 Allgemeines
  • 6.11.2 Freie Stahllänge und Verankerungslänge des Zuggliedes
  • 6.11.3 Ankerkopf
  • 6.12 Prüfung des Korrosionsschutzes bei Dauerankern durch Systemprüfungen
  • 7 Hinweise zu Entwurf und Bemessung
  • 8 Ausführung
  • 8.1 Herstellen der Bohrlöcher
  • 8.1.1 Allgemeines
  • 8.1.2 Bohrverfahren
  • 8.2 Herstellung, Transport, Handhabung und Einbau der Zugglieder
  • 8.2.1 Herstellung
  • 8.2.2 Transport, Handhabung und Einbau
  • 8.3 Verpressen
  • 8.3.1 Allgemeines
  • 8.3.2 Bohrlochprüfung
  • 8.3.3 Vorverpressung
  • 8.3.4 Vorverpressung im Fels
  • 8.3.5 Vorverpressung im Boden
  • 8.3.6 Ankerverpressung
  • 8.4 Spannen des Verpressankers
  • 8.4.1 Allgemeines
  • 8.4.2 Spanngeräte
  • 8.4.3 Spannvorgang
  • 8.4.4 Festlegen des Ankers
  • 9 Bauüberwachung, Prüfungen und Kontrollen
  • 9.1 Allgemeines
  • 9.2 Messgenauigkeit
  • 9.3 Vorbelastung
  • 9.4 Prüfverfahren
  • 9.5 Untersuchungsprüfung
  • 9.6 Eignungsprüfung
  • 9.7 Abnahmeprüfung
  • 9.8 Maximale Festlegekraft
  • 9.9 Ermittlung der rechnerischen freien Stahllänge
  • 9.10 Überwachung von Herstellung und Prüfung
  • 9.11 Nachprüfung
  • 10 Aufzeichnungen
  • 11 Besondere Anforderungen
  • Anhang A (informativ)
  • Elektrische Prüfung des Korrosionsschutzes
  • Allgemeines
  • Elektrische Widerstandsmessung I (ERM I)
  • Phase a
  • Phase b
  • Elektrische Widerstandsmessung II (ERM II)
  • Anhang B (informativ)
  • Untersuchungsprüfungen am Korrosionsschutz
  • PRÜFUNG A
  • PRÜFUNG B
  • Anhang C (informativ): Hinweise für die Abnahmebedingungen für plastische Korrosionsschutzmassen und Beispiele für Prüfnormen zur Ermittlung der Materialeigenschaften
  • Anhang D (informativ)
  • Bemessung von Verpressankern
  • Allgemeines
  • Grenzzustände
  • Einwirkungen, Baugrundeigenschaften, geometrische Größen und Bemessungssituationen
  • Bemessungsverfahren
  • Nachweis der Grenzzustände der Tragfähigkeit
  • Grundsätze und Anforderungen
  • Charakteristischer innerer Ankerwiderstand
  • Charakteristischer Herausziehwiderstand des Ankers
  • Nachweis der Grenzzustände der Gebrauchstauglichkeit
  • Anhang E (informativ)
  • Beispiele für Ankerprüfverfahren
  • Allgemeines
  • Prüfverfahren 1
  • Untersuchungsprüfung - Ankerkraftaufbringung
  • Eignungsprüfung - Ankerkraftaufbringung
  • Abnahmeprüfung - Ankerkraftaufbringung
  • Messung des Kriechverhaltens
  • Prüfverfahren 2
  • Untersuchungsprüfung - Ankerkraftaufbringung
  • Eignungsprüfung - Ankerkraftaufbringung
  • Abnahmeprüfung - Ankerkraftaufbringung
  • Messung des Spannkraftabfalles
  • Prüfverfahren 3
  • Untersuchungsprüfung - Ankerkraftaufbringung
  • Eignungsprüfung - Ankerkraftaufbringung
  • Abnahmeprüfung - Ankerkraftaufbringung
  • Messung des Kriechverhaltens und der charakteristischen Kraft
  • Allgemeine Tabellen für Ankerkraftaufbringung - Prüfverfahren 1, 2 und 3
  • Anhang F (informativ): Beispiele für Protokollblätter
  • Anhang G (normativ)
  • Ankerprüfverfahren 1
  • Allgemeines
  • Untersuchungsprüfung
  • Umfang
  • Versuchsdurchführung
  • Eignungsprüfung
  • Umfang
  • Versuchsdurchführung
  • Anforderungen
  • Gruppenprüfung
  • Schwellbelastung
  • Zur Untersuchungsprüfung erweiterte Eignungsprüfung
  • Abnahmeprüfung
  • Umfang
  • Versuchsdurchführung
  • Anforderungen
  • Prüfbericht für Eignungs- und Untersuchungsprüfungen
  • Anhang H (informativ)
  • Beispiele für Protokollblätter
  • Herstellungsprotokoll
  • Protokoll der Abnahmeprüfung
  • Anhang I (informativ): Dehngrenzen bzw. Zugfestigkeit für typische Ankerstähle
  • Literaturhinweise

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

144,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen