Personenbezogene Dienstleistungsberufe. Typisch weiblich?

 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 29. Oktober 2013
  • |
  • 15 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-656-52802-9 (ISBN)
 
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 1.0, Justus-Liebig-Universität Gießen (Erziehungswissenschaft/Berufspädagogik), Veranstaltung: Kolloquium, Sprache: Deutsch, Abstract: Die hier vorliegende schriftliche Ausarbeitung bezieht sich auf die Präsentation: "Personenbezogene Dienstleistungsberufe", welche im Rahmen des Arbeitslehre Kolloquiums an der Justus-Liebig-Universität zu Gießen im WS 2021/13 gehalten wurde. Im Rahmen dieser Ausarbeitung soll zunächst die historische Entwicklung von Dienstleitungsberufen aufgezeigt werden. Damit einhergehend soll der Fokus auch auf die Entwicklung von als "typisch weiblich" deklarierten Berufsfeldern gelegt werden, welche vornehmlich im Bereich von personenbezogenen Dienstleistungen angesiedelt sind. Hier soll auch aufgezeigt werden, welche Unterschiede zwischen den von Männern beherrschten Dienstleistungsberufen und den von Frauen dominierten personenbezogenen Dienstleistungsberufen vorherrschen. Über die Darstellung des aktuellen Zustandes dieser Berufsfelder soll dann aufgezeigt werden, inwieweit der demographische Wandel zu einem höheren Bedarf an Arbeitnehmern in diesem Sektor führt und welche Probleme zukünftig hinsichtlich des Schließens dieser Versorgungslücken entstehen werden. Im anschließenden Teil der Ausarbeitung soll der Blick dann auf die verzögerte Implementierung der Lehramtsausbildung gerichtet werden und eine Erklärung über die Gründe der bis heute unzureichenden Qualitätsstandards und Professionalisierung in diesem Bereich sowie der Lehramtsausbildung in diesem Sektor abgeben werden.
1
  • Deutsch
  • 6,37 MB
978-3-656-52802-9 (9783656528029)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1. Einleitung 2. Personenbezogene Dienstleistungsberufe 3. Historischer Rückblick 4. Gegenwart 5. Problematiken 6. Universitäre Lehramtsausbildung 7. Gegenwart 8. Curricular-didaktische Konzepte 9. Reformoptionen 10. Resümee 11. Reflexion des praktischen Teils 12. Quellen 13. Bildquellen
Schweitzer Klassifikation

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

8,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
E-Book bestellen