The Opening of John's Narrative (John 1:19-2:22)

Historical, Literary, and Theological Readings from the Colloquium Ioanneum 2015 in Ephesus
 
 
Mohr Siebeck (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 2. Oktober 2017
  • |
  • 377 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-16-155663-0 (ISBN)
 
The essays in this volume provide significant insights into both the Gospel and current Johannine scholarship. The beginning of John's narrative presents interpreters with tantalizing issues. The elusive narrator introduces the witness of the Baptist, then leaves the scene. What is the function of the Isaianic quotation? What is the role of purification in John, the identity of the unnamed disciple, the meaning of the title, 'the lamb of God,' the 'greater things' Jesus promises the disciples will see, the role of the ascending and descending angels, or Jesus' curt response to his mother? Some of the essays ask how scenes in these chapters would have been read in Ephesus: the story of the wedding at Cana, or the story of Jesus' prophetic demonstration in the temple. The latter plays a strategic role in the imagery and theology of the Gospel. These essays also illustrate how, while the Gospel creatively develops and recasts traditional material, it also calls for its readers to actively engage in dialogue with the text.
  • Englisch
  • Tübingen
  • |
  • Deutschland
  • 4,29 MB
978-3-16-155663-0 (9783161556630)
3161556631 (3161556631)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Cover [Seite 1]
2 - Table of Contents [Seite 8]
3 - Foreword [Seite 10]
4 - Abbreviations [Seite 18]
5 - George L. Parsenios: The Testimony of John's Narrative and the Silence of the Johannine Narrator [Seite 24]
5.1 - 1. The Silence of the Johannine Narrator [Seite 25]
5.2 - 2. The Evidence of Plato [Seite 30]
5.3 - 3. Plato's Symposium [Seite 31]
5.4 - 4. Concluding Remarks [Seite 39]
6 - Christos Karakolis: Recurring Characters in John 1:19-2:11: A Narrative-Critical and Reader-Oriented Approach [Seite 40]
6.1 - 1. The Knowing [Seite 44]
6.1.1 - 1.1 The Mother of Jesus [Seite 44]
6.1.2 - 1.2 John (the Baptist) [Seite 46]
6.2 - 2. The Opposing [Seite 47]
6.2.1 - 2.1 The Chief Priests [Seite 47]
6.3 - 3. The Believing [Seite 49]
6.3.1 - 3.1 Andrew and Philip [Seite 50]
6.3.2 - 3.2 Nathanael [Seite 51]
6.3.3 - 3.3 Simon Peter [Seite 52]
6.3.4 - 3.4 The Unnamed/Beloved Disciple [Seite 53]
6.4 - 4. The Fluctuating [Seite 54]
6.4.1 - 4.1 The Pharisees [Seite 54]
6.4.2 - 4.2 "The Jews" Meaning the Jewish People [Seite 56]
6.5 - 5. Conclusions [Seite 59]
7 - Catrin H. Williams: The Voice in the Wilderness and the Way of the Lord: A Scriptural Frame for John's Witness to Jesus [Seite 62]
7.1 - 1. The Speaking Voice(s) [Seite 63]
7.2 - 2. "Make Straight the Way of the Lord":Textual Form and Johannine Redaction [Seite 66]
7.3 - 3. The Way of the Lord: Anticipation and (Initial) Actualization [Seite 71]
7.4 - 4. "The Way of the Lord" and the Way of Jesus in John's Gospel [Seite 78]
8 - Marianne Meye Thompson: Baptism with Water and with Holy Spirit: Purification in the Gospel of John [Seite 82]
8.1 - 1. Baptism in the Gospel of John: Initial Observations [Seite 87]
8.2 - 2. Purification and Ablutions in Greco-Roman Cult and Practice [Seite 94]
8.3 - 3. The Gospel of John and Greco-Roman Washing:Contact and Challenge [Seite 98]
9 - Ruben Zimmermann: Jesus - the Lamb of God (John 1:29 and 1:36): Metaphorical Christology in the Fourth Gospel [Seite 102]
9.1 - 1. The Lamb of God in John 1:29 and 1:36 [Seite 103]
9.1.1 - 1.1 Occurrence of "Lamb of God" [Seite 103]
9.1.2 - 1.2 Lamb of God as a Metaphor [Seite 104]
9.1.3 - 1.3 Which Indications Are Provided Concerning the "Lamb"?A First Semantic Orientation [Seite 105]
9.2 - 2. Which Lamb Is Indicated? A Tradition-Historical Investigation [Seite 106]
9.2.1 - 2.1 The Lamb of Isa 53:7 [Seite 107]
9.2.2 - 2.2 The Lamb of the Tamid Sacrifice [Seite 108]
9.2.3 - 2.3 The Passover Lamb [Seite 109]
9.2.4 - 2.4 The Sacrifice-Lamb in the Binding/Aqedah of Isaac [Seite 112]
9.3 - 3. Interpreting the "Lamb of God" [Seite 113]
9.3.1 - 3.1 The Dynamic Interaction in John 1:29, 36 [Seite 113]
9.3.2 - 3.2 The Effect on the Recipients [Seite 116]
9.4 - 4. Some Concluding Remarks Regarding Johannine Christology [Seite 117]
10 - Udo Schnelle: Der ungenannte Jünger in Johannes 1:40 [Seite 120]
10.1 - 1. Die Bewegungen bis zur Jüngerberufung [Seite 121]
10.2 - 2. Die Jüngerberufungen [Seite 124]
10.2.1 - 2.1 Die erste Doppelszene [Seite 124]
10.2.2 - 2.2 Die zweite Doppelszene [Seite 129]
10.3 - 3. Der Lieblingsjünger als Garantder johanneischen Überlieferung [Seite 132]
10.3.1 - 3.1 Theologische Augenzeugenschaft [Seite 136]
10.3.2 - 3.2 Die historische Situation [Seite 137]
10.4 - 4. Fazit [Seite 140]
11 - William Loader: John 1:51 and Johannine Christology [Seite 142]
12 - Jan G. van der Watt: Angels in John 1:51 [Seite 156]
12.1 - 1. Angels - Who Were They and What Did They Do? [Seite 156]
12.2 - 2. Tendencies in the Interpretation of John 1:51 [Seite 158]
12.2.1 - 2.1 The Function of the Angels [Seite 160]
12.2.2 - 2.2 The Ladder in John 1:51 [Seite 163]
12.2.3 - 2.3 It Is All about Revelation with the Angels Playing Their Role [Seite 166]
12.3 - 3. Angels: Focus on John 1:51 [Seite 171]
12.3.1 - 3.1 Angels Heard in 12:29? No [Seite 180]
12.3.2 - 3.2 Angels in 20:12-13 [Seite 181]
12.4 - 4. Some Concluding Remarks [Seite 185]
13 - Jörg Frey: Das prototypische Zeichen (Joh 2:1-11). Eine Kommentar-Studie [Seite 188]
13.1 - 1. Kompositionelle und narratologische Beobachtungen [Seite 189]
13.2 - 2. Die historische Frage nach der Entstehung der Erzählung [Seite 194]
13.2.1 - 2.1 Das Problem der 'Semeiaquelle' [Seite 195]
13.2.2 - 2.2 Unsichere Spuren einer Einzeltradition [Seite 199]
13.2.3 - 2.3 Zur religionsgeschichtlichen Frage [Seite 202]
13.2.4 - 2.4 Hermeneutischer und historischer Ertrag [Seite 204]
13.3 - 3. Interpretation im Horizont ausgewählter Aspekteder Wirkungsgeschichte [Seite 205]
13.3.1 - 3.1 Die Exposition und die darin kommunizierten Sinnhorizonte [Seite 205]
13.3.2 - 3.2 Der Anstoß: Jesu Dialog mit seiner Mutter [Seite 211]
13.3.3 - 3.2 Das Wunder [Seite 217]
13.3.4 - 3.3 Die abschließende Deutung durch den Erzähler [Seite 228]
13.4 - 4. Deutungslinien und Sinndimensionen [Seite 231]
13.4.1 - 4.1 Der christologische Hauptsinn: Die Offenbarung der wahren Würde Jesu von Nazareth [Seite 232]
13.4.2 - 4.2 Ein mehrfach an den Text herangetragener Nebensinn: Die Bejahung der Schöpfung und die Heiligung der Ehe durch Jesus [Seite 233]
13.4.3 - 4.3 Die 'sakramentale' Deutelinie - eine Sinndimension des Textes? Das Weinwunder als Anspielung auf Eucharistie oder Taufe [Seite 235]
13.4.4 - 4.4 Das Motiv der Wandlung als Vollendung oder Ablösung: Die Kana-Episode als hermeneutischer Schlüssel für die Verhältnisbestimmung von Alt und Neu [Seite 236]
13.4.5 - 4.5 Die mariologische Deutungslinie [Seite 238]
13.5 - 5. Schluss [Seite 239]
14 - Craig R. Koester: The Wedding at Cana (John 2:1-11): Reading the Text in the Cultural Context of Ephesus [Seite 240]
14.1 - 1. Reading as Reception and Creation [Seite 241]
14.2 - 2. The Setting at Cana and the Setting of Readers in Ephesus [Seite 242]
14.3 - 3. The Wedding and Social Relationships [Seite 245]
14.4 - 4. Abundant Wine as a Sign of Kingship and Divine Presence [Seite 250]
14.5 - 5. Conclusion [Seite 254]
15 - Adele Reinhartz: A Rebellious Son? Jesus and His Mother in John 2:4 [Seite 256]
15.1 - 1. Examples of Patristic Exegeses [Seite 259]
15.2 - 2. Modern Exegeses [Seite 260]
15.3 - 3. One More Excuse [Seite 263]
15.4 - 4. "Honour Thy Mother" [Seite 264]
15.5 - 5. Mothers and Procreation [Seite 267]
16 - Michael Theobald: Raum- und Zeitkonstruktion im Johannesevangelium. Zugleich ein Beitrag zur expositionellen Funktion der Erzählung von der Tempelreinigung Joh 2:13-22 [Seite 272]
17 - Jean Zumstein: Johannes 2:13-22 im Plot und in der Theologie des vierten Evangeliums [Seite 298]
17.1 - 1. Die johanneische Fassung des Tempelvorfallsals historisches Problem [Seite 299]
17.2 - 2. Die literarischen Merkmale der johanneischen Erzählung [Seite 303]
17.3 - 3. Die theologische Interpretation des Vorfalls im Tempelnach Johannes [Seite 307]
17.3.1 - 3.1 Erste Interpretation [Seite 308]
17.3.2 - 3.2 Zweite Interpretation [Seite 309]
18 - R. Alan Culpepper: Temple Violation: Reading John 2:13-22 at the Temple of Artemis in Ephesus [Seite 312]
18.1 - 1. Artemis [Seite 313]
18.2 - 2. History of the Temple of Artemis [Seite 314]
18.3 - 3. Description of the Hellenistic Temple of Artemis [Seite 317]
18.4 - 4. Administration of the Temple [Seite 319]
18.5 - 5. The Cult of Artemis [Seite 321]
18.6 - 6. Asylum [Seite 325]
18.7 - 7. Banking [Seite 328]
18.8 - 8. Reading John 2:13-22 through Ephesian Eyes [Seite 332]
18.9 - 9. Conclusion [Seite 335]
19 - List of Contributors [Seite 338]
20 - Bibliography [Seite 340]
21 - Index of Ancient Sources [Seite 368]
21.1 - 1. Hebrew Bible/Old Testament [Seite 368]
21.2 - 2. Deuterocanonical Books [Seite 371]
21.3 - 3. Old Testament Pseudepigrapha [Seite 371]
21.4 - 4. New Testament [Seite 372]
21.5 - 5. Dead Sea Scrolls and Related Texts [Seite 383]
21.6 - 6. Josephus and Philo of Alexandria [Seite 383]
21.7 - 7. Rabbinic Literature [Seite 384]
21.8 - 8. Ancient Christian Authors and Writings [Seite 384]
21.9 - 9. Graeco-Roman Authors and Writings [Seite 387]
21.10 - 10. Inscriptions and Papyri [Seite 391]
22 - Index of Ancient Authors [Seite 392]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

144,00 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok