Predigtstudien 2021/2022 - 1. Halbband

Perikopenreihe IV
 
 
Kreuz Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 14. September 2021
  • |
  • 64 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-451-82483-8 (ISBN)
 
Die Predigtstudien sind eine bewährte Arbeitshilfe für die qualifizierte und fundierte Predigtvorbereitung. Sie enthalten praxisorientierte Anregungen für die Predigt und die Gestaltung des Gottesdienstes. Jeder Predigttext wird von zwei Theologinnen/Theologen aus Gemeindearbeit, Kirchenleitung und Wissenschaft bearbeitet. Dieser Dialog verbindet wissenschaftliches Niveau mit homiletischer Praxis.
1. Auflage
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • 21,01 MB
978-3-451-82483-8 (9783451824838)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof. Dr. Johann Hinrich Claussen, geboren 1964 in Hamburg. Studium der evangelischen Theologie in Tübingen, Hamburg und London. 1997 bis 2001 Gemeindepastor in Reinbek, bei Hamburg. 2004 bis 2016 Hauptpastor an der Hauptkirche St. Nikolai am Klosterstern und Propst im Kirchenkreis Hamburg-Ost. Seit 2016 Kulturbeauftragter des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland. Seit 2019 Honorarprofessor an der Humboldt Universität zu Berlin. Regelmäßige journalistische Arbeiten u.a. für die "Süddeutsche Zeitung" und die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Zahlreiche Buchveröffentlichungen.
Wilfried Engemann, geb. 1959, ist Universitätsprofessor für Praktische Theologie. Er lehrt dieses Fach seit 1986. Nach einer Assistentur am Theologischen Seminar Leipzig war er ab 1989 Privatdozent an der Uni Greifswald. 1994 wurde er als Ordinarius für Praktische Theologie an die Uni Münster berufen. Im WS 2011 wechselte er an das Institut für Praktische Theologie und Religionspsychologie der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Uni Wien. Dem Fachpublikum ist er auch als Mitherausgeber der Zeitschrift Wege zum Menschen sowie durch das Lehrbuch Einführung in die Homiletik (2. Aufl. 2011) bekannt.
Wilhelm Gräb, Dr. theol., geb. 1948, in Bad Säckingen/Rhein; 1987-1992 Pfarrer in Göttingen; 1993-1999 Professor für Praktische Theologie an der Ruhr-Universität Bochum; seit 1999 Professor für Praktische Theologie mit den Schwerpunkten Homiletik, Seelsorge und Kybernetik an der Humboldt-Universität zu Berlin, Leiter des Instituts für Religionssoziologie; seit 2001 Berliner Universitätsprediger; seit 2011 Honorarprofessor an der Theologischen Fakultät der Universität Stellenbosch, RSA.
Doris Hiller, geb. 1968, Studium der Evangelischen Theologie in Erlangen und Heidelberg. 1997 Promotion zur Dr. theol. in Jena. 1998-2000 Vikariat in der Evangelischen Landeskirche in Baden in Hemsbach mit Ordination. 2001-2007 Assistentin am Lehrstuhl Systematische Theologie/Dogmatik in Leipzig, 2011 Habilitation in Bochum. 2008-2012 Gemeindepfarrerin in Ittlingen und Richen (Kirchenbezirk Kraichgau). Seit 2013 Seminardirektorin am Predigerseminar Petersstift und Privatdozentin im Fach Systematische Theologie in Heidelberg.
Pfarrerin Kathrin Oxen, geb. 1972, in Neustadt in Holstein, studierte evangelische Theologie in Wuppertal und Berlin. Nach dem kirchlichen Vorbereitungsdienst in Bremen und Lüneburg war sie von 2004 bis Anfang 2012 Pfarrerin der ev.-reformierten Kirche in Mecklenburg-Bützow. Sie absolvierte von 2008 bis 2010 die "Meisterklasse Predigt" des Atelier Sprache e.V. in Braunschweig. Seit Februar 2012 leitet sie das Zentrum für evangelische Predigtkultur, eine Einrichtung der EKD in der Lutherstadt Wittenberg. Für ihre Predigten wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u. a. 2009 mit dem Predigtpreis des Verlags für die deutsche Wirtschaft in der Kategorie "Beste Predigt". Sie ist als Autorin und Herausgeberin für verschiedene Predigthilfen tätig, außerdem als Verfasserin von Rundfunkandachten im MDR und auf Deutschlandradio Kultur. Kathrin Oxen ist verheiratet und Mutter von vier Kindern.
Christopher Spehr, geb. 1971, in Bad Oeynhausen, studierte von 1992 bis 1999 Ev. Theologie in Bethel, Tübingen und Zürich. Anschließend promovierte er zum Dr. theol. an der Universität Münster, absolvierte 2002-2005 sein Vikariat in Herne-Holsterhausen (Westfalen) und wirkte 2005-2010 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Kirchengeschichte II der Ev.-Theol. Fakultät in Münster. Nach Habilitation im Fach Kirchengeschichte 2009 und Vertretungsprofessuren in Bochum und Jena ist er seit 2011 W-3 Professor für Kirchengeschichte an der Theol. Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena. 2012 erfolgte die Ordination durch die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland. Er ist verheiratet und hat eine Tochter.
  • Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Editorial
  • 28.11.2021 1. Advent (Jeremia 23,5-8)
  • Da kommt noch was! (Sven Petry/Helmut Aßmann)
  • 05.12.2021 2. Advent (Jesaja 63,15-64,3)
  • Die Lebensdienlichkeit der Sehnsucht (Heinz-Dieter Neef/Birgit Weyel)
  • 12.12.2021 3. Advent (1 Korinther 4,1-5)
  • Vom Geheimnis des Lebens (Albrecht Grözinger/Elisabeth Grözinger)
  • 19.12.2021 4. Advent (Lukas 1,26-38(39-56))
  • Gnade macht Freude! (Stefanie Wöhrle/Nina Spehr)
  • 24.12.2021 Heiligabend (Christvesper) (Micha 5,1-4a)
  • Das Geheimnis der Nacht (Konrad Schmid/Wilhelm Gräb)
  • 24.12.2021 Heiligabend (Christnacht) (Titus 2,11-14)
  • Ziellinie Weihnacht? (Michael Tilly/Gerald Kretzschmar)
  • 25.12.2021 1. Weihnachtstag (Christfest I) (1 Johannes 3,1-2(3-5))
  • Gottes Wahlverwandtschaft (Frank Lütze/Manuel Stetter)
  • 26.12.2021 2. Weihnachtstag (Christfest II) (Jesaja 7,10-14)
  • Das Fest geht weiter (Johannes Greifenstein/Georg Raatz)
  • 31.12.2021 Silvester (Altjahrsabend) (Matthäus 13,24-30)
  • Anders wachsen (Friedrich-Wilhelm Horn/Sebastian Feydt)
  • 01.01.2022 Neujahrstag (Sprüche 16,(1-8)9)
  • Befiehl du deine Wege. (Lukas Grill/Christiane Renner)
  • 02.01.2022 1. Sonntag nach dem Christfest (1 Johannes 1,1-4)
  • In das Licht der Welt geworfen (Christian Nottmeier/Matthias Lemme)
  • 06.01.2022 Epiphanias (Johannes 1,15-18)
  • Ende vom Lied: Gnade um Gnade (Harald Schroeter-Wittke/Inge Kirsner)
  • 09.01.2022 1. Sonntag nach Epiphanias (Jesaja 42,1-9)
  • Lauschen lernen (Christof Jäger/Margrit Wegner)
  • 16.01.2022 2. Sonntag nach Epiphanias (1 Korinther 2,1-10)
  • Christliche Weisheit und das offene Geheimnis Gottes (Katrin König/Frederike van Oorschot)
  • 23.01.2022 3. Sonntag nach Epiphanias (Matthäus 8,5-13)
  • Lebensmittel Barmherzigkeit (Dieter Beese/Hans-Joachim Petsch)
  • 27.01.2022 Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus (1 Johannes 2,7-11)
  • Gedenken, erinnern, lieben: im Schatten der Finsternis (Ulrike Suhr/Hans Probst)
  • 30.01.2022 Letzter Sonntag nach Epiphanias (2 Mose 34,29-35)
  • Das Strahlen der Gnade Gottes (Christina Ehring/Fabian Maysenhölder)
  • 06.02.2022 4. Sonntag vor der Passionszeit (Matthäus 14,22-33)
  • Lichtwechsel/Glaubensdämmerung (Doris Hiller/Wiebke Bähnk)
  • 13.02.2022 3. Sonntag vor der Passionszeit (Septuagesimä) (Jeremia 9,22-23)
  • Kurze Anleitung zum richtigen Rühmen (Martin Zerrath/Sonja Keller)
  • 20.02.2022 2. Sonntag vor der Passionszeit (Sexagesimä) (Hebräer 4,12-13)
  • Schärfer als ein Filetiermesser (Tobias Sarx/Jennifer Marcen)
  • 27.02.2022 Sonntag vor der Passionszeit (Estomihi) (Markus 8,31-38)
  • Nachfolgen, nicht Nachlaufen (Christina Weyerhäuser/Sonja Beckmayer)
  • 06.03.2022 1. Sonntag der Passionszeit (Invokavit) (2 Korinther 6,1-10)
  • Das Paulusparadox (Wibke Janssen/Henning Theurich)
  • 13.03.2022 2. Sonntag der Passionszeit (Reminiszere) (Matthäus 26,36-46)
  • Weckruf im Schatten der Nacht (Thomas Schlag/Ralph Kunz)
  • 20.03.2022 3. Sonntag der Passionszeit (Okuli) (1 Könige 19,1-8(9-13a))
  • Eifer verblendet (Ruth Poser/Kristin Merle)
  • 27.03.2022 4. Sonntag der Passionszeit (Lätare) (2 Korinther 1,3-7)
  • Trutz dem alten Drachen (Angelika Obert/Anne Gidion)
  • 03.04.2022 5. Sonntag der Passionszeit (Judika) (Markus 10,35-45)
  • Diakonie: Freiheit von der Konkurrenz (Stephanie Krause/Maximilian Baden)
  • 10.04.2022 6. Sonntag der Passionszeit (Palmsonntag) (Johannes 17,1-8)
  • Die Stunde ist da: Der Augenblick als Ewigkeit (Doris Gräb/Johan Cilliers)
  • 14.04.2022 Gründonnerstag (1 Korinther 10,16-17)
  • Nehmen Sie Platz! Es ist alles bereit (Ursula Roth/Martin Vorländer)
  • 15.04.2022 Karfreitag (Lukas 23,32-49)
  • Der letzte Anblick und das letzte Wort (Matthias Lobe/Johann Hinrich Claussen)
  • 16.04.2022 Osternacht (Kolosser 3,1-4)
  • Ein unwahrscheinlicher Freiheitsraum (Albert Gerhards/David Plüss)
  • 17.04.2022 Ostersonntag (Markus 16,1-8)
  • Ostern ist eine Bewegung (Karsten Schaller/Emilia Handke)
  • 18.04.2022 Ostermontag (Jona 2,(1-2)3-10(11))
  • Lachen im Bauche des Fisches (Frank Thomas Brinkmann/Martin Gutmann)
  • 24.04.2022 1. Sonntag nach Ostern (Quasimodogeniti) (Kolosser 2,12-15)
  • Verletzte Vollkommenheit (Kord Schoeler/Simon Kuntze)
  • 01.05.2022 2. Sonntag nach Ostern (Miserikordias Domini) (Johannes 21,15-19)
  • Liebe auf Nachfrage? - Der notwendige unmögliche Auftrag an Petrus (Marcus Friedrich/Astrid Kleist)
  • Vergleichstabelle zur neuen Predigtperikopenreihe IV
  • Perikopenverzeichnis
  • Anschriften
  • Rückcover

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

19,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen