Peacebuilding

The Twenty Years' Crisis, 1997-2017
 
 
Palgrave Macmillan (Verlag)
  • erschienen am 29. März 2017
  • |
  • VIII, 243 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-319-50322-6 (ISBN)
 

This book is the first to chart the rise and fall of peacebuilding. Charting its beginnings, as an ad-hoc extension of peacekeeping responsibilities, and formalisation, as a UN-supported international project of building liberal states. Twenty years later, the grounding policy assumptions of peacebuilding - that democracy, the rule of law and free markets were a universal solution to conflict-prone states and societies - have been revealed as naïve at best, and at worst, hubristic and Eurocentric.

Here, Chandler traces the disillusionment with international peacebuilding, and the discursive shifts in the self-understanding of the peacebuilding project in policy and academic debate. He charts the transformation from peacebuilding as an international project based on universalist assumptions, to the understanding of peace as a necessarily indigenous process based on plural and non-linear understandings of difference. Is the end of peacebuilding necessarily a cause for celebration? Does this shift result in a realist resignation to the world as it appears? Is it necessary to "marry idealism with realism" - as E.H. Carr once argued - if we wish to keep open the possibilities for social change? This book seeks to answer these questions, making an invaluable reference both for students and practitioners of peacebuilding and for those interested in the broader shifts in the social and political grounding of policy-making today.

1st ed. 2017
  • Englisch
  • Cham
  • |
  • Schweiz
Springer International Publishing
Bibliographie
  • 4,12 MB
978-3-319-50322-6 (9783319503226)
10.1007/978-3-319-50322-6
weitere Ausgaben werden ermittelt

David Chandler is Professor of International Relations, University of Westminster. He is the founding editor of the Journal of Intervention and Statebuilding and Resilience: International Policies, Practices and Discourses and author or editor of around 20 books and many journal articles and book chapters in the area of peacebuilding and international intervention.

Part One: Introduction.- Chapter 1: The Twenty Years' Crisis.- Chapter 2: The Pragmatic Consensus.- Part Two: The Rise of Peacebuilding.- Chapter 3: The Birth of a Mission.- Chapter 4: Peacebuilding as Statebuilding.- Part Three - The Impasse of Peacebuilding.- Chapter 5: Civil Society Buildinh.- Chapter 6: The Institutionalist Approach.- Part Four - Beyond Peacebuilding.- Chapter 7: The Turn to the Local.- Chapter 8: The Rise of Resilience.- Part Five - Conclusion.- Chapter 9: The End of The Liberal Episteme.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

37,44 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

37,44 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen