In ihrer dunkelsten Stunde

Ein Fall für Avvocato Guerrieri 4 - Roman
 
 
Random House ebook (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 31. Oktober 2011
  • |
  • 288 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-641-04507-4 (ISBN)
 
Endlich! Ein neuer Fall für Avvocato Guido Guerrieri
Eine ungewöhnliche Aufgabe für Avvocato Guido Guerrieri: Manuela, eine Studentin aus Rom, ist spurlos verschwunden, und der Polizei fehlt jeglicher Hinweis. Nun soll die Akte geschlossen werden - doch die verzweifelten Eltern bitten Guerrieri, dies zu verhindern. Schnell wird klar, dass er hier weniger juristisch nach einem Formfehler zu suchen hat, als vielmehr nach einer Möglichkeit, das unerklärte Verschwinden der jungen Frau doch noch aufzuklären und seinen Auftraggebern Gewissheit über das Schicksal ihrer Tochter zu verschaffen.
Und je mehr Guerrieri nachforscht, desto deutlicher wird, dass all jene, die Manuela gut kannten, mehr wissen, als sie sagen - und mit allen Mitteln versuchen, die grausame Wahrheit zu verbergen ...


Gianrico Carofiglio wurde 1961 in Bari geboren und arbeitete in seiner Heimatstadt viele Jahre als Antimafia-Staatsanwalt. 2007 war er als Berater des italienischen Parlaments für den Bereich organisierte Kriminalität tätig. Von 2008 bis 2013 war Gianrico Carofiglio Mitglied des italienischen Senats. Berühmt gemacht haben ihn vor allem seine Romane um den Anwalt Guido Guerrieri. Carofiglios Bücher feierten sensationelle Erfolge, wurden bisher in 27 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen literarischen Preisen geehrt, u.a. mit dem Radio Bremen Krimipreis 2008. Er lebt mit seiner Familie in Bari.
  • Deutsch
  • 1,21 MB
978-3-641-04507-4 (9783641045074)
364104507X (364104507X)
weitere Ausgaben werden ermittelt
19 (S. 125-126)

Am nächsten Tag bat ich Maria Teresa in mein Zimmer. Für alles, was Mandanten und Akten aus der Zeit vor dem Umzug betraf, wandte ich mich immer noch an sie. Sie wusste immer genau und sofort, wo sie suchen musste, und erinnerte sich an jedes einzelne Schriftstück. »Erinnerst du dich an Quintavalle?

Er war einer von dieser Gruppe …« »Natürlich erinnere ich mich. Ich mag es zwar nicht, wenn wir Dealer vertreten, aber das war wirklich ein netter und sehr wohlerzogener Typ.« »Ja, der ist nett. Er hat sich schon seit mehreren Jahren nicht mehr bei uns gemeldet.« »Dann haben sie ihn entweder erwischt, oder er dealt nicht mehr. Was mich sehr freuen würde.« »Vielleicht hat er auch einfach den Anwalt gewechselt.« »Das ist unmöglich. Du hast ihm damals buchstäblich das Leben gerettet. Bei dieser Anklage einen Vergleich auszuhandeln …« »Weißt du noch, wer der Staatsanwalt war?«

»Aber sicher.« »Dann weißt du auch, dass es nicht nur mein Verdienst war. Der würde seine Eltern auf dem Sklavenmarkt verkaufen, wenn er dadurch einen Fall loswerden könnte. Wie auch immer, haben wir eine Telefonnummer von Quintavalle? Ich muss mit ihm reden.« »In der Akte haben wir die bestimmt. Sofern sie sich nicht geändert hat.« Maria Teresa kennt sich aus mit Dealern. Sie wechseln ständig ihre Telefone, um nicht abgehört zu werden, und ihre Nummern sind deshalb sehr kurzlebig.

Das gilt allerdings vorwiegend für die Telefonnummern, die sie für die Arbeit verwenden. Die privaten behalten sie unter Umständen länger. Ich bat Maria Teresa, im Archiv nachzusehen, und fünf Minuten später kam sie mit einem Zettel zurück, auf dem die Nummer stand. Quintavalle antwortete beim zweiten Klingeln. »Guten Tag, ich bin Guido Guerrieri, ich wollte …«

»Herr Anwalt, guten Tag! Wie schön, von Ihnen zu hören. Welche Ehre. Wie komme ich dazu? Ich habe doch nicht etwa vergessen, die letzte Rechnung zu bezahlen?« »Guten Tag, Damiano, wie geht es dir?« »Prima, Herr Anwalt. Und Ihnen?« Ich hasse zwar den Ausdruck »prima«, aber bei Quintavalle störte er mich nicht. »Mir geht es auch prima. Ich muss dich etwas fragen, aber nicht am Telefon. Könntest du mir den Gefallen tun, in meine Kanzlei zu kommen?«

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

8,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen zu Cookies finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok