Jahrbuch für Recht und Ethik / Annual Review of Law and Ethics.

Bd. 4 (1996). Themenschwerpunkt: Bioethik und Medizinrecht / Bioethics and the Law
 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 14. Juni 2017
  • |
  • IX, 650 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-48684-7 (ISBN)
 
Dieser Band des "Jahrbuchs für Recht und Ethik" widmet sich schwerpunktmäßig dem Thema "Bioethik und Medizinrecht". Die Beiträge stammen von Biologen, Juristen, Medizinethikern, Medizinern, Ökonomen, Philosophen, Politologen und Verhaltensforschern aus Chile, Deutschland, Israel, Japan, Österreich, Spanien und den Vereinigten Staaten. Obwohl jeder Band des "JRE" ein ausgewähltes Thema betont, sollen andere Fragestellungen, die Themen aus dem Bereich von Recht und Ethik betreffen, nicht ausgeschlossen werden. Dementsprechend enthält dieser Band auch einige Artikel, die sich dem Feld der normativen Ethik widmen.
 
This volume of the "Annual Review of Law and Ethics" is primarily devoted to the topic "Bioethics and the Law". It includes the contributions of behavioral scientists, biologists, economists, lawyers, medical ethicists, physicians, philosophers and political scientists from the nations of Austria, Chile, Germany, Israel, Japan, Spain and the United States. Although each volume of the "Annual Review" emphasizes one particular topic, it does not exclude other areas of interest within the general framework of law and ethics. Accordingly, this volume also includes articles generally addressing issues of normative ethics.
  • Englisch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • 62,62 MB
978-3-428-48684-7 (9783428486847)
10.3790/978-3-428-48684-7
weitere Ausgaben werden ermittelt
Joachim Hruschka, Rechtswissenschaftler, promovierte und habilitierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München. 1972 erhielt er die Professur für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Hamburg. Von 1982 bis 2004 war Hruschka Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtsphilosophie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Er war Mitherausgeber des 'Jahrbuchs für Recht und Ethik' (Duncker & Humblot). Hruschka verstarb im Dezember 2017.

Jan C. Joerden, 1978/81 1. und 2. Juristische Staatsprüfung; 1982-1988 Akad. Rat in Erlangen; 1985 Promotion; 1987 Habilitation, Erlangen-Nürnberg. 1988-93 Heisenberg-Stipendiat der DFG und Lehrstuhlvertretungen in Berlin, Erlangen, Jena und Trier. 1993 Lehrstuhl für Strafrecht, insbesondere Internationales Strafrecht und Strafrechtsvergleichung, Rechtsphilosophie an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). 1994-1998 Prorektor. Seit 1995 Geschäftsführender Leiter des Interdisziplinären Zentrums für Ethik (IZE). 1996 Berufung auf den Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozeßrecht und Rechtsphilosophie, Universität Rostock (abgelehnt). 1998-2002 Prorektor/Vizepräsident der Europa-Universität für das Collegium Polonicum in Slubice/Polen. 2001 Berufung auf den Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozeßrecht und Wirtschaftsstrafrecht, Universität Augsburg (abgelehnt). Seit 2002 Mitglied im Vorstand der IVR, Deutsche Sektion. 2004 'Medaille für Verdienste um die Adam-Mickiewicz-Universität zu Posen'. 2007/08 Senior Fellow am Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald. 2009/10 Leiter einer Forschungsgruppe am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld. 2015 Dr. h.c. der Adam-Mickiewicz-Universität Poznan (Polen). Seit 2016 Mitglied im Vorstand der Akademie für Ethik in der Medizin e.V., Göttingen. 2017 Medaille 'Universitatis Lodziensis Amico', Universität Lódz (Polen).
Inhalt: E. Wright Clayton, Problems Posed by Genetics for Law and Ethics: American Policies - G. Herranz, The Development and Dispersion of Technologies for Diagnosis of Genetic Diseases: A European Response - A. E. Sippel, Gene Therapy. A New Medical Technique and Points to Consider - R. B. Dworkin, Law and Ignorance: Genetic Therapy and the Legal Process - H.-M. Sass, Copernican Challenge of Genetic Prediction in Human Medicine - R. Kielstein, Clinical and Clinical-Ethical Aspects of Genetic Prediction. The Case: Hereditary Kidney Disorders - F. M. Kamm, Genetic Therapy, Disability and Enhancement - H. Kliemt, Pränataldiagnostik und genetisches Screening im freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat - K. N. Hylton, The Law and Ethics of Organ Sales - L. R. Cohen / M. Michelsen, The Efficiency / Equity Puzzle and the Race Issue in Kidney Allocation: A Reply to Ayres, et al. and UNOS - D. Heyd, Experimentation on Trial. Why Should One Take Part in Medical Research? - J. C. Joerden, Should We Take Part in Medical Research? A Commentary on David Heyd's "Experimentation on Trial" - R. Cohen-Almagor, Patients' Right to Die in Dignity and the Role of Their Beloved People - D. Spitz, Collaboration Between Psychiatrist and Patient: How Avoidable is Paternalism? - M. Kettner, Discourse Ethics and Health Care Ethics Committees - D. Giesen, Patient-Physician Communication and the Law's Requirements - G. Wolfslast, Aufklärungspflicht zwischen Informationsrecht und begrenzter Belastbarkeit des Patienten - U. Wiesing, Die Integrität der Arztrolle in Zeiten des Wandels - H.-M. Sass, Regelungsbedarf bei Patientenverfügungen und klinisch-ethischen Entscheidungskonflikten? - L. S. Rothenberg / J. F. Merz / N. S. Wenger / M. Kagawa-Singer / D. R.J. Macer / N. Tanabe / S. Fukuhara / K. Kurokawa / H. L. Fuenzalida-Puelma / P. Figueroa / J. G. Meran / E. Bernat / T. Hosaka / G. N. Marshall, The Relationship of Clinical and Legal Perspectives Regarding Medical Treatment Decision-Making in Four Cultures - J. G. Meran, Advance Directives and Surrogate Decision Making. Ethical Questions, Legal Response and Clinical Summary - E. Bernat / H.-G. Koch / A. Meisel, Das "Patiententestament" und der "Stellvertreter in Gesundheitsangelegenheiten". Ein Vergleich des deutschen, amerikanischen und japanischen Rechts - H.-M. Sass / F. O. Bonkovsky / A. Akabayashi / R. Kielstein / R. S. Olick, Advance Health Care Documents in Multicultural Perspectives - M. Powers / C. Kaminsky / M. Hayashi, AIDS and Advance Directives: Clinical, Legal and Ethical Perspectives in Japan, Germany and the United States - R. S. Olick / R. Kimura / J. T. Kielstein / H. Hayashi / M. Riedl / M. Siegler, Advance Care Planning and the ALS Patient: A Cross-Cultural Perspective on Advance Directives - R. S. Olick, A Disease-Specific Advance Directive for Amyotrophic Lateral Sclerosis Patients - M. Gruter / R. D. Masters, Balancing Altruism and Selfishness: Evolutionary Theory and the Foundation of Morality - M. Kaufmann, Ethikbegründung und Ethikanwendung - G. B. Herbert, John Locke: Natural Rights and Natural Duties - W. Greve, Schiedsrichter der Schuld? Die Grenzen einer empirischen Psychologie der Be- und Entschuldigung
Dewey Decimal Classfication (DDC)
BISAC Classifikation

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

109,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen