Coachende Gesprächsführung

In sechs Schritten vom Problem zur Lösung. Mit Online-Materialien
 
 
Beltz (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 21. August 2019
  • |
  • 180 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-407-36701-3 (ISBN)
 
»Du bist unfähig, deine Probleme selbst zu lösen!« - das ist die unbewusste Botschaft, die man vermittelt, wenn man Ratschläge gibt. Daher stellt Huub Buijssen fest: »Hört auf damit, Ratschläge zu geben!« Er hat eine verblüffend einfache Methode der Problemlösung entwickelt: die coachende Gesprächsführung. In sechs Etappen - Bericht, Problem, Gefühle, Lösung, Erreichbarkeit, Durchführung - geht es im Gesprächsprozess immer tiefer. In jeder Etappe gibt es genau festgelegte Fragen und klare Richtlinien. Im Kern geht es darum, Klienten zu helfen, selbst Lösungen für ein Problem zu finden, indem Coaches die richtigen Anstöße geben. Dieses Vorgehen ist sehr effektiv, so effektiv, dass manch einer sich fragen wird: Warum bin ich nicht selbst darauf gekommen?
  • Deutsch
  • Weinheim
  • |
  • Deutschland
18 Schwarz-Weiß- Abbildungen, 3 Schwarz-Weiß- Tabellen
  • 5,36 MB
978-3-407-36701-3 (9783407367013)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Huub Buijssen, niederländischer Psychogerontologe, klinischer Psychologe und Autor, führt in seinem Schulungszentrum seit 20 Jahren Schulungen zur coachenden Gesprächsführung durch. Er lebt im niederländischen Tilburg.
1 - Inhaltsverzeichnis [Seite 6]
2 - Einleitung [Seite 9]
2.1 - Entstehungsgeschichte [Seite 9]
2.2 - Wofür verwendet man die Methode Coachende Gesprächsführung? [Seite 10]
2.3 - Für wen eignet sich die Methode Coachende Gesprächsführung? [Seite 13]
3 - 01. Guter Rat? [Seite 16]
3.1 - Warum wir gern Ratschläge geben [Seite 17]
3.2 - Warum wir nicht gern Ratschläge bekommen [Seite 19]
3.3 - Warum wir Probleme gern selbst lösen [Seite 21]
3.4 - Warum es gefährlich sein kann, Ratschläge zu erteilen [Seite 22]
3.5 - Warum Ratschläge oft nicht befolgt werden [Seite 23]
4 - 02. Die Methode Coachende Gesprächsführung [Seite 30]
4.1 - Feste Struktur [Seite 31]
4.2 - Levels [Seite 35]
4.3 - Wie erlernt man die Methode Coachende Gesprächsführung? [Seite 37]
5 - 03. Die sechs Schritte der Methode Coachende Gesprächsführung [Seite 40]
5.1 - Schritt 1: Den Bericht mit den Augen des Klienten sehen [Seite 41]
5.2 - Schritt 2: Dem Klienten bei der Formulierung seines Problems helfen [Seite 44]
5.3 - Schritt 3: Die Gefühle beachten, die der Klient im Hinblick auf sein Problem spürt [Seite 47]
5.4 - Schritt 4: Dem Klienten bei der Formulierung seiner bevorzugten Lösung helfen [Seite 50]
5.5 - Schritt 5: Die Erreichbarkeit der bevorzugten Lösung prüfen [Seite 52]
5.6 - Schritt 6: Sich mit der Umsetzung der Lösung befassen [Seite 54]
6 - 04. Level 1: Die Eröffnungsfragen der sechs Schritte [Seite 60]
6.1 - Schritt 1: Der Bericht [Seite 61]
6.2 - Schritt 2: Das Problem [Seite 65]
6.3 - Schritt 3: Die Gefühle [Seite 66]
6.4 - Schritt 4: Die Lösung [Seite 68]
6.5 - Schritt 5: Die Erreichbarkeit [Seite 71]
6.6 - Schritt 6: Die Umsetzung [Seite 72]
6.7 - Level 1 in der Praxis: Beispiel [Seite 74]
7 - 05. Level 2: Reagieren auf die Eröffnungsfragen [Seite 78]
7.1 - Schritt 1: Der Bericht [Seite 79]
7.2 - Schritt 2: Das Problem [Seite 86]
7.3 - Schritt 3: Die Gefühle [Seite 92]
7.4 - Schritt 4: Die Lösung [Seite 97]
7.5 - Schritt 5: Die Erreichbarkeit [Seite 99]
7.6 - Schritt 6: Die Umsetzung [Seite 100]
7.7 - Level 2 in der Praxis [Seite 103]
8 - 06. Level 3: Weitere Vertiefung [Seite 108]
8.1 - Schritt 1: Der Bericht [Seite 109]
8.2 - Schritt 2: Das Problem [Seite 115]
8.3 - Schritt 3: Die Gefühle [Seite 118]
8.4 - Schritt 4: Die Lösung [Seite 122]
8.5 - Schritt 5: Die Erreichbarkeit [Seite 123]
8.6 - Schritt 6: Die Umsetzung [Seite 124]
8.7 - Level 3 in der Praxis [Seite 128]
9 - 07. Level 4: Die ideale prägnante Problembeschreibung [Seite 134]
9.1 - Das Problem [Seite 135]
9.2 - Level 4: Übungen mit drei praktischen Beispielen [Seite 146]
10 - 08. Fallstricke bei der Anwendung [Seite 148]
10.1 - Schritt 1: Der Bericht [Seite 149]
10.2 - Schritt 2: Das Problem [Seite 150]
10.3 - Schritt 3: Die Gefühle [Seite 156]
10.4 - Schritt 4: Die Lösung [Seite 159]
10.5 - Schritt 5: Die Erreichbarkeit [Seite 164]
10.6 - Schritt 6: Die Umsetzung [Seite 166]
11 - Anhang [Seite 170]
11.1 - Gedankenstütze für die Anwendung der Methode Coachende Gesprächsführung [Seite 171]
11.2 - Die Online-Materialien [Seite 176]
11.3 - Dank [Seite 177]
11.4 - Literatur [Seite 179]
11.5 - Über den Autor [Seite 181]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

31,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen