Der Klang der Erde

Historischer Roman
 
 
Gmeiner Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 13. Juni 2011
  • |
  • 270 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8392-3710-6 (ISBN)
 
Der Geiger Max Auerbach hat nach dem Scheitern seiner Ehe eine Anstellung beim Lübecker Stadtorchester unter Leitung des jungen Dirigenten Wilhelm Furtwängler gefunden. Als der glühende Verehrer Mahlers im Mai 1911 vom Tod des Wiener Meisters erfährt, verliert er jeden Halt: Auerbach entwickelt eine gefährliche Persönlichkeitsstörung. Er nimmt einen Doppelgänger wahr, der ihm aufträgt, in München die Orchesterpartitur von Mahlers "Lied von der Erde" zu stehlen und den Dirigenten der Uraufführung, Bruno Walter, zu töten ...
2011
  • Deutsch
  • 1,61 MB
978-3-8392-3710-6 (9783839237106)
3839237106 (3839237106)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. Dieter Bührig wurde in Hannover geboren. Der Musikpädagoge, aus dessen Feder zahlreiche Veröffentlichungen von Chor- und Bandarrangements stammen, lebt in Lübeck. 2010 gab er mit dem Krimi "Schattengold" sein Debüt als Romanautor. "Der Klang der Erde" ist sein erster historischer Roman.
1 - Kapitel 1 : Vorspiel [Seite 8]
2 - Kapitel 2 : Das Trinklied vom Jammer der Erde [Seite 22]
3 - Kapitel 3 : Zwischenspiel [Seite 44]
4 - Kapitel 4 : Der Einsame im Herbst [Seite 64]
5 - Kapitel 5 : Zwischenspiel [Seite 80]
6 - Kapitel 6 : Von der Jugend [Seite 103]
7 - Kapitel 7 : Zwischenspiel [Seite 121]
8 - Kapitel 8 : Von der Schönheit [Seite 140]
9 - Kapitel 9 : Zwischenspiel [Seite 151]
10 - Kapitel 10 : Der Trunkene im Frühling [Seite 177]
11 - Kapitel 11 : Zwischenspiel [Seite 190]
12 - Kapitel 12 : Der Abschied [Seite 216]
13 - Kapitel 13 : Nachspiel [Seite 229]
14 - Anhang [Seite 251]
15 - Endnoten [Seite 264]
"Kapitel 11: Zwischenspiel (S. 189-190)

Rebecca hatte sich einen aktuellen Stadtführer besorgt. Sie wollte mit ihrer besten Freundin Sarah nicht immer nur auf den Wallanlagen spazieren gehen oder nach Travemünde fahren. Gemeinsam blätterten die beiden das dünne Heft durch, um sich ein passendes Ziel für den kommenden Sonntag zu suchen. Das meiste kannte sie bereits. Dann aber schlug Rebecca im Schlussteil des Führers eine Annonce auf, die sie Sarah laut vorlas:

»Waldhalle Bad Schwartau. Neu erbautes und erstklassiges Waldetablissement, im herrlichen Buchenwald gelegen. Zwei Minuten von den Bahnhöfen und Anlegebrücken der Wetterich-Dampfer. Von Lübeck in acht Minuten zu erreichen. – Geschützte Veranden. Großer Konzertsaal. Gesellschaftszimmer. Eigene Konditorei. Während der Saison jeden Dienstag großes Militärkonzert des Regiments Lübeck unter Leitung des Königlichen Musikdirektors Fl. Clausnitzer. – Komfortabel, der Neuzeit entsprechend eingerichtete Logierzimmer. – Das ganze Jahr geöffnet. Besitzer: Otto Witt«

»Gut, dass wir uns nicht für den Dienstag entscheiden müssen«, meinte Sarah. »Militärmusik hasse ich.« »Wir können uns ja in den ›komfortabel, der Neuzeit entsprechend eingerichteten Logierzimmern‹ einmieten«, konterte Rebecca spöttisch. »Und Urlaub von Lübeck machen. – Und Urlaub von deinem angehimmelten Furtwängler …«, fügte sie stichelnd hinzu. »Oder gibt es da noch einen anderen? Einen, den ich noch gar nicht kenne?« »Hör auf mit deinen dummen Anspielungen! Das geht dich gar nichts an. Ich will einfach nur raus, frische Luft schnappen, und ich glaube, dir täte das auch mal ganz gut.«

Die beiden Freundinnen waren sich schnell einig und verabredeten sich für den nächsten Morgen. Was Rebecca verschwieg, war die Tatsache, dass sie sehr wohl wusste, dass die Ortsjugendgruppe der Sozialdemokraten an diesem Tag und ziemlich genau in der Nähe der Schwartauer Waldhalle eine Kanu-Freizeit geplant hatte. Vielleicht ergab sich dabei ja eine Gelegenheit, Sarah mit einem der Jungen zu verkuppeln. Wird Zeit, dass sie endlich einen richtigen Mann kennenlernt, dachte sie insgeheim. Am Sonntagmorgen ging es mit dem Zug in den idyllischen Ausflugsort Bad Schwartau.

Am Bahnhof Waldhalle74 stiegen sie aus. Sarah wollte sich in dem gemütlichen Gartenlokal erst einmal stärken, aber Rebecca drängte: »Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Wir sind nicht hierher gekommen, um uns zu vergnügen«, fügte sie scheinheilig hinzu, »sondern um frische Luft zu schnappen. Also Schusters Rappen angeschnallt und auf und davon! Wir beginnen jetzt mit der Wanderung den Riesebusch hoch bis zum Pariner Berg. Dort kannst du dich dann stärken. Zurück geht’s die Schwartau entlang, am Marktplatz vorbei zum Bahnhof.«"

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

9,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
Hinweis: Die Auswahl des von Ihnen gewünschten Dateiformats und des Kopierschutzes erfolgt erst im System des E-Book Anbieters
E-Book bestellen