Was ist Bildungsgerechtigkeit und welche Gerechtigkeitskonzepte können einer diskriminierungsfreien Teilhabe an qualitativ hochwertiger Bildung aller Schüler entsprechen?

 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 7. Juli 2020
  • |
  • 28 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-346-19852-5 (ISBN)
 
Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Mehr Bildungsgerechtigkeit - was heißt das eigentlich? Genau dieser Frage nähert sich vorliegende Arbeit an. Sowohl Wissenschaftler als auch die Gesellschaft haben unterschiedliche Vorstellungen davon, was Bildungsgerechtigkeit ist und was alles zu diesem komplexen Thema dazugehört. Da das Thema allgegenwärtig diskutiert wird lohnt sich eine nähere Beschäftigung damit. Das Ziel dieser Arbeit kann lediglich eine Annäherung an das Thema darstellen, da die eine Definition ohnehin nicht möglich erscheint. Diese Tatsache muss aber kein Hindernis sein, sondern birgt ebenso Chancen. Zunächst wird versucht, eine Definition für den Begriff der sozialen Gerechtigkeit zu finden. Schon zu Beginn wird klar, wie komplex dieser Begriff ist, und von welchen Aspekten dieser abhängt. Diese Aspekte: Gerechtigkeitsprinzipien, -regeln und -konzeptionen werden näher betrachtet. Als nächster Schritt wird der Begriff der Bildungsgerechtigkeit diskutiert und eine Definition festgelegt. Diese Definiton ist nötig, um bereits vorhandene Gerechtigkeitskonzeptionen auf ihren Nutzen für die Bildungsgerechtigkeit zu untersuchen. Der Begriff der Bildungsgerechtigkeit wird über die Begriffe: Bildung, Gleichheit, Chance, Chancengleichheit und Chancengerechtigkeit erörtert. In einem letzten Schritt werden Gerechtigkeitskonzeptionen dahingehend untersucht, inwiefern sie bildungsgerecht sind. Hierbei wurden drei Konzeptionen ausgewählt und näher diskutiert. Im Fazit werden einige Gedanken weitergeführt, zusammengefasst und die Frage beantwortet, warum eine Beschäftigung mit dem komplexen Thema so wichtig ist.
  • Deutsch
  • 0,63 MB
978-3-346-19852-5 (9783346198525)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

12,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen