Handbuch zur Kinder- und Jugendliteratur

Von 1850 bis 1900
 
 
J.B. Metzler (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 12. September 2016
  • |
  • 876 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-476-00027-9 (ISBN)
 
Wichtiger Baustein zur Erforschung der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur. In repräsentativer Auswahl werden die zentralen Werke aller Gattungen der Kinder- und Jugendliteratur von 1850 bis 1900 vorgestellt. Mit der ausführlichen Bibliografie erschließt der Band 1000 Werke der aktuellen Forschung. Inklusive CD-ROM mit 780 Illustrationen aus Kinder- und Jugendbüchern.

Otto Brunken, Professor an der Arbeitsstelle für Leseforschung und Kinder- und Jugendmedien (ALEKI), Universität zu Köln; Bettina Hurrelmann, Professorin, Leiterin der ALEKI; Maria Michels-Kohlhage, Dipl.-Bibliothekarin an der ALEKI; Gisela Wilkending, Professorin, Leiterin der ALEKI 1994-2007
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • 14,94 MB
978-3-476-00027-9 (9783476000279)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Cover
  • Half-Title
  • Title
  • Copyright
  • Vorbemerkung
  • Hinweise zur Benutzung des Bandes
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Inhaltsverzeichnis
  • Einleitung
  • 1. Der vorliegende Band im Kontext der Handbuchreihe
  • 2. Entwicklungsdimensionen und -prozesse
  • 2.1 Theoretische Voraussetzungen und Gegenstandskonstitution
  • 2.2 Der ökonomisch-technische Prozess und die Entwicklung der Kinder- und Jugendliteratur
  • 2.3 Die Kinder- und Jugendliteratur im kulturellen und literarischen Prozess
  • 2.4 Kinder- und Jugendliteratur und Pädagogik
  • 2.5 Kinder- und Jugendliteratur und Sozialstruktur
  • 2.6 Kinder- und Jugendliteratur und Politik
  • 3. Gattungen der Kinder- und Jugendliteratur 1850-1900
  • 4. Bilder in der Kinder- und Jugendliteratur
  • Darstellender Teil
  • 1. Bilderbücher und Bildergeschichten
  • 1.1 Entwicklungsvoraussetzungen, Untersuchungsperspektiven
  • 1.2 Auf dem Weg zum Unterhaltungsmedium: ABC-Bücher
  • 1.3 Das Bilderbuch in romantisch-biedermeierlicher Tradition
  • 1.4 Kinderwelten im Genre-Bilderbuch
  • 1.5 Fabulöses in realistischer bis satirischer Akzentuierung
  • 1.6 Moral und ihre Subversion in der Bildergeschichte
  • 1.7 Werkprofil: Wilhelm Busch und die Bildergeschichte für Kinder
  • 1.8 Werkprofil: Lothar Meggendorfer und das Bilderbuch als Spielzeug
  • 1.9 Technische Modernisierung und Internationalisierung der Bilderbuchproduktion
  • 1.10 Künstlerische Innovationen gegen Ende des Jahrhunderts
  • 2. Kinderlyrik und Lyrik für die Jugend
  • 2.1 Allgemeiner Überblick
  • 2.2 Kinderlyrik
  • 2.2.1 Bereichsspezifische Voraussetzungen und Entwicklungsperspektiven
  • 2.2.2 Gedichtsammlungen
  • 2.2.3 Gattungsgemischte Anthologien
  • 2.2.4 Traditionelle und progressive Tendenzen
  • 2.3 Lyrik für die Jugend
  • 2.3.1 Bereichsspezifische Voraussetzungen und Entwicklungsperspektiven
  • 2.3.2 Sammlungen >für Schule und Haus<, Deklamatorien, >lyrische Hausschätze<
  • 2.3.3 Geschichte in Gedichten: Balladensammlungen und Kriegslyrik, sozialdemokratische Anthologien
  • 2.3.4 Lyrik für Mädchen und Frauen
  • 3. Theater für Kinder und Jugendliche
  • 3.1 Die Entwicklung des Theaters für Kinder und Jugendliche
  • 3.2 Personentheater
  • 3.2.1 Dialogische und lyrische Szenen
  • 3.2.2 Festactus
  • 3.2.3 Weihnachts- und Krippenspiele, geistliche Schauspiele
  • 3.2.4 Dramatisierungen von historischen und Sagenstoffen
  • 3.2.5 Moralische Schauspiele
  • 3.2.6 Dramolette und Komödien
  • 3.2.7 Singspiele, Reigenspiele
  • 3.2.8 Märchenspiele, Weihnachtsmärchen und -komödien
  • 3.2.9 Autorenprofil: Carl August Görner und das Weihnachtsmärchen für Kinder
  • 3.3 Figurentheater
  • 3.3.1 Schattenfigurenspiele
  • 3.3.2 Marionettentheater
  • 3.3.3 Kasperltheater (Handpuppenstücke)
  • 3.3.4 Werkprofil: Neues Kasperl-Theater von Franz von Pocci
  • 3.3.5 Papiertheater
  • 3.3.6 Werkprofil: Schreibers Kindertheater
  • 4. Erzählende Literatur
  • 4.1 Didaktische und unterhaltende Erzählprosa für Kinder
  • 4.1.1 Grundlagen
  • 4.1.2 Allgemeine Gattungscharakteristik
  • 4.1.3 Beispielerzählungen zur Veranschaulichung von Verhaltensnormen
  • 4.1.4 Integrationsgeschichten
  • 4.1.5 Moralisch-religiöse Erzählungen
  • 4.1.6 Unterhaltende Kinder- und Familiengeschichten
  • 4.1.7 Puppengeschichten
  • 4.1.8 Autorenprofil: Johanna Spyri
  • 4.1.9 Verlagsprofil: Thienemann
  • 4.1.10 Werkprofil: Hamburger Bilder für Hamburger Kinder von Ilse Frapan
  • 4.2 Literarische Märchen für Kinder
  • 4.2.1 Grundlagen
  • 4.2.2 Allgemeine Gattungscharakteristik und genrebildende Tendenzen
  • 4.3 Alltags- und Umweltgeschichten für >Jugend und Volk<
  • 4.3.1 Grundlagen
  • 4.3.2 Allgemeine Gattungscharakteristik
  • 4.3.3 Dorf- und Heimatgeschichten
  • 4.3.4 Familiengeschichten
  • 4.3.5 Alltags- und Umweltgeschichten mit typischen Themen und Motiven
  • 4.3.6 Autorenprofil: Peter Rosegger
  • 4.3.7 Werkprofil: Bunte Steine von Adalbert Stifter
  • 4.4 Lebens- und Entwicklungsgeschichten für die Jugend
  • 4.4.1 Grundlagen
  • 4.4.2 Allgemeine Gattungscharakteristik
  • 4.4.3 Gattungssystematik und Gattungsentwicklung
  • 4.4.4 Moralische und religiös-moralische Erzählungen
  • 4.4.5 Realistische Erzählungen und Romane
  • 4.4.6 Liebesgeschichten, Mädchen-Liebesromane
  • 4.4.7 Pensionsgeschichten / Institutsgeschichten
  • 4.4.8 Anfänge einer Adoleszenzprosa
  • 4.4.9 Lebens- und Entwicklungsgeschichten in Volksschriftenverlagen
  • 4.4.10 Zeitgenössische Kritik
  • 4.4.11 Autorenprofil: Clementine Helm
  • 4.4.12 Werkprofil: Der Trotzkopf von Emmy von Rhoden - Entstehungs- und Wirkungsgeschichte
  • 4.4.13 Verlagsprofil: Velhagen & Klasing
  • 4.5 Historische, historisch-biografische und autobiografische Romane und Erzählungen für die Jugend
  • 4.5.1 Grundlagen
  • 4.5.2 Allgemeine Gattungscharakteristik
  • 4.5.3 Gattungsentwicklung und Gattungssystematik
  • 4.5.4 Romane und Erzählungen zur politischen Ereignisgeschichte
  • 4.5.5 Kulturgeschichtliche Romane und Erzählungen
  • 4.5.6 Autobiografisches und biografisches Erzählen von Alltagsgeschichte
  • 4.5.7 Zeitgenössische Kritik
  • 4.5.8 Autorenprofil: Oskar Höcker und seine kulturgeschichtlichen Erzählungen
  • 4.5.9 Reihenprofil: Reihen historischer und biografischer Erzählungen
  • 4.5.10 Themenprofil: Luise, Königin von Preußen, im Gründungsmythos des Deutschen Reiches
  • 4.5.11 Verlagsprofil: Hirt
  • 4.6 Abenteuer- und Reiseromane und -erzählungen für die Jugend
  • 4.6.1 Grundlagen
  • 4.6.2 Allgemeine Gattungscharakteristik
  • 4.6.3 Ausländische Werke und Bearbeitungen von Erwachsenenliteratur
  • 4.6.4 Robinson-Rezeption und Robinsonaden
  • 4.6.5 Werkprofil: Lederstrumpf-Rezeption
  • 4.6.6 Seeabenteuerromane und -erzählungen
  • 4.6.7 Reiseabenteuerromane und -erzählungen
  • 4.6.8 Romane und Erzählungen aus dem >Wilden Westen< Nordamerikas
  • 4.6.9 Reiseromane und -erzählungen
  • 4.6.10 Kolonialromane und -erzählungen
  • 4.6.11 Autorenprofil: Sophie Wörishöffer
  • 4.6.12 Autorenprofil: Karl May
  • 4.7 Religiöse und religiös-moralische Erzählungen und Romane für Kinder, für die Jugend und für >Jugend und Volk<
  • 4.7.1 Grundlagen
  • 4.7.2 Erzählungen zu Katechismusstücken und Bibelstoffen
  • 4.7.3 Lebensbilder von Heiligen, Märtyrern und anderen Glaubenszeugen
  • 4.7.4 Volks- und Jugenderzählungen mit religiösen Motiven
  • 4.7.5 Weihnachtserzählungen
  • 4.7.6 Missionserzählungen
  • 4.7.7 Sklavereierzählungen und -romane
  • 4.8 Bearbeitungen volksliterarischer Genres und populärer Lesestoffe für Kinder, für die Jugend und für >Jugend und Volk<
  • 4.8.1 Grundlagen
  • 4.8.2 Allgemeine Gattungscharakteristik
  • 4.8.3 Märchen
  • 4.8.4 Sagen
  • 4.8.5 Volksbuchbearbeitungen und Schwanksammlungen
  • 4.8.6 Werkprofil: Die Rezeption des Nibelungenstoffes in der Kinder- und Jugendliteratur
  • 4.8.7 Werkprofil: Münchhausen
  • 5. Religiöse Schriften in der Tradition der Kinder- und Bilderbibeln
  • 5.1 Grundlagen
  • 5.2 Biblische Spruchbücher
  • 5.3 Bibelnahe Paraphrasen bzw. biblische Historien: Die Kleine Schul- und Hausbibel Jakob Auerbachs als jüdisches Beispiel
  • 5.4 Freie Erzählungen: Franz Wiedemanns biblische Geschichten als evangelisches Beispiel
  • 5.5 Bilderbibeln, illustrierte Bibeln, biblische Bilderbücher und Bilderkatechismen
  • 5.6 Werkprofil: Die Bibel in Bildern von Julius Schnorr von Carolsfeld
  • 5.7 Zusammenfassung und Ausblick
  • 6. Sachlich belehrende und ratgebende Literatur
  • 6.1 Grundlagen der sachlich belehrenden Literatur
  • 6.2 Anwendungsorientierte Schriften
  • 6.2.1 Spielbücher für Knaben
  • 6.2.2 Beschäftigungsbücher für Knaben
  • 6.2.3 Spiel- und Beschäftigungsbücher für Mädchen
  • 6.3 Informationsorientierte Schriften
  • 6.3.1 Lexika
  • 6.3.2 Anschauungsbücher
  • 6.3.3 Berufs- und militärkundliche Schriften
  • 6.3.4 Gesamtdarstellungen
  • 6.3.5 Fachwissenschaftliche Schriften
  • 6.3.6 Sachorientierte Reiseliteratur
  • 6.3.7 Themenprofil: Erforschung der nördlichen Polarregion
  • 6.3.8 Verlagsprofil: Otto-Spamer-Verlag
  • 6.3.9 Werkprofil: Entdeckungsreisen von Hermann Wagner
  • 6.4 Ratgebende Schriften
  • 6.4.1 Anstands- und Umgangslehren
  • 6.4.2 Lebensratgeber für Jungen
  • 6.4.3 Lebensratgeber für Mädchen
  • 7. Periodische Publikationsformen
  • 7.1 Überblick
  • 7.2 Zeitschriften
  • 7.2.1 Gesamtüberblick
  • 7.2.2 Zeitschriften für Kinder und Jugendliche
  • 7.2.3 Kinderzeitschriften
  • 7.2.4 Jugendzeitschriften
  • 7.2.5 Mädchenzeitschriften / Jungenzeitschriften
  • 7.2.6 Zeitschriften religiös geprägter Vereinigungen und Institutionen
  • 7.2.7 Verlagsprofil: Union Deutsche Verlagsgesellschaft
  • 7.2.8 Werkprofil: Der Gute Kamerad und Das Kränzchen
  • 7.3 Jahrbücher
  • 7.3.1 Traditionen
  • 7.3.2 Kinderjahrbücher
  • 7.3.3 Jugendjahrbücher
  • 7.3.4 Kritik
  • 7.3.5 Verlagsprofil: Flemming
  • 7.3.6 Werkprofil: Das Neue Universum
  • 7.3.7 Werkprofil: Töchter-Album
  • 7.4 Kalender
  • 7.4.1 Traditionen, Differenzierung
  • 7.4.2 Kinderkalender
  • 7.4.3 Religiöse Kalender
  • 7.4.4 Jugend- und Schülerkalender
  • 7.4.5 Tierschutzkalender
  • 7.4.6 Kritik
  • Bibliografischer und Registerteil
  • 1. Bibliografie von Kinder- und Jugendbüchern von 1850 bis 1900
  • 2. Register zur Bibliografie
  • 2.1 Titelregister
  • 2.2 Register der Reihen, Serien und Sammlungen
  • 2.3 Chronologisches Register
  • 2.4 Gattungsregister
  • 2.5 Verlagsregister
  • 2.6 Illustratorenregister
  • 2.7 Standortverzeichnis
  • 3. Literaturverzeichnis
  • 4. Register der Namen und Vereine/Verbände (Einleitung, Darstellender Teil, Bibliografi scher Teil)
  • 5. Nachweis der Bildquellen

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

219,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen