Welche Motive stecken hinter der Entscheidung für eine Kapitalinvestition in das Edelmetall Gold und welche Eignung für eine Privatperson bietet eine Investition in physisches Gold?

 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 7. Juli 2020
  • |
  • 17 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-346-19761-0 (ISBN)
 
Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,2, Hochschule Reutlingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Historie von Gold als Zahlungsmittel reicht bereits 5000 Jahre bis zur Epoche der Bronzezeit zurück. Die spätere Etablierung des Papiergelds kann als Verbriefung von Gold gesehen werden, da dieses stets mit der entsprechenden Menge Gold für die Wertaufrechterhaltung der jeweiligen Währung hinterlegt sein musste. Im Jahr 1971 endete dieser Goldstandard und die Ära des Fiat-Währungssystems wurde eingeläutet, bei welchem eine solche Deckung fortan nicht mehr erforderlich war und die Bargeldmenge so bis heute besonderem staatlichen, wirtschaftlichen und finanzpolitischen Einfluss obliegt. Im September 1919 wurde in London erstmals ein einheitlicher Tageskurs für den Goldpreis pro Feinunze in Britischen Pfund von fünf Großbanken fixiert. Seit diesem Ereignis wird der Goldpreis zwei Mal pro Tag von derzeit 15 international tätigen Banken elektronisch neu festgelegt. Seit Einführung des Bretton-Woods-Systems im Jahr 1944, der mondialen Währungsordnung bis in die frühen 1970er Jahre, erfolgt die Kurssetzung von Gold bis heute in der Leitwährung US-Dollar. Auch heute noch vertrauen viele Anleger aufgrund der nachgesagten Wertstabilität in das Edelmetall. Laut einer Forsa-Umfrage in Kooperation mit dem Edelmetallunternehmen pro aurum (2017) stimmten 71 Prozent der befragten Deutschen der Aussage zu, dass Gold eine sichere Geldanlage sei und 75 Prozent waren der Meinung, dass eine Ergänzung von Gold zum Anlageportfolio sinnvoll ist. Die Goldbestände der Deutschen Bundesbank (2018) mit rund 3380 Tonnen sowie ein nationaler Pro-Kopf-Besitz von durchschnittlich 127 Gramm Gold, vorwiegend in Form von Schmuck, Münzen und Barren, bilden kumuliert mehr als sechs Prozent der weltweiten Goldbestände. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den Hintergründen einer Kapitalinvestition in Gold. Im zweiten Kapitel werden die grundlegenden Motive für eine solche Investition unter Berücksichtigung wechselnder konjunktureller Perioden, insbesondere Krisensituationen, und weiterer Einflussfaktoren mit Blick auf die USA und Europa dargelegt. Im Fokus des dritten Kapitels steht eine kritische Analyse der Eignung von Investitionen in physisches Gold für Privatpersonen. Ein Schlusswort sowie ein Ausblick auf weitere Investitionsmöglichkeiten in Gold schließen diese Arbeit ab.
  • Deutsch
  • 0,59 MB
978-3-346-19761-0 (9783346197610)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

14,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen