Psychotherapie im Dialog - Störungen der Selbstkontrolle

 
 
Thieme (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 22. März 2017
  • |
  • 110 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-13-241054-1 (ISBN)
 
Verhaltenssucht, Impulskontrollstörung, Störung der Selbstkontrolle - es gibt verschiedene Bezeichnungen für das Problem, das immer mehr Patienten in die Praxis führt. Bei aller Unterschiedlichkeit der einzelnen Krankheitsbilder, werden doch grundlegende Gemeinsamkeiten deutlich.

Die Fachzeitschrift PiD - Psychotherapie im Dialog liefert Hintergrundwissen, den aktuellen Stand der Forschung und Therapieansätze für Verhaltenssüchte generell sowie die einzelnen Unterformen. Nutzen Sie die Vielfalt an Wissen und Erfahrung, um sich Anregungen für Ihre Praxis zu holen - u.a. zu den folgenden Themen:

- Grundlagen und zentrale Aspekte der Selbstkontrolle aus verhaltenstherapeutischer Perspektive
- Störungen der Impulskontrolle - Klassifikation, Symptomatologie und therapeutische Maßnahmen
- Psychodynamische Überlegungen zur Abhängigkeit
- Systemische Aspekte der Abhängigkeit
- Störungsbild Internet- und Computersucht
- Wieviel Smartphone-Nutzung ist normal?
- Pathologisches Glücksspielen
- Hypersexuelles Verhalten
- Sportsucht
- Kaufsucht
- Arbeitssucht
- Neurobiologie der Abhängigkeit und Therapieimplikationen
- Störungen der Selbstkontrolle aus forensischer Sicht
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • Ärzte
  • 15
  • |
  • 15 Abbildungen
  • |
  • 15 Abbildungen
  • 5,25 MB
978-3-13-241054-1 (9783132410541)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Psychotherapie im Dialog 12017 - Störungen der Selbstkontrolle: Herausgegeben von: Maria Borcsa, Michael Broda, Christoph Flückiger, Volker Köllner, Henning Schauenburg, Barbara Stein, Silke Wiegand-Grefe, Bettina Wilms [Seite 1]
1.1 - Editorial [Seite 2]
1.2 - Herausgebergremium [Seite 3]
1.3 - Inhalt [Seite 4]
1.4 - Für Sie gelesen [Seite 6]
1.4.1 - Meta-Analysen zur CBT - Kann eine Methode besser als die andere sein? [Seite 6]
1.4.2 - Posttraumatische Belastungsstörungen - EMDR hilft auch ohne Augenbewegungen [Seite 7]
1.4.3 - Mammakarzinom - Gruppentherapie bietet Paaren gute Unterstützung [Seite 8]
1.4.4 - Depressionen - Psychotherapie hat (auch) gute Langzeiteffekte [Seite 9]
1.5 - Alles was Recht ist [Seite 10]
1.5.1 - Psychologisch-psychotherapeutische Begutachtung - Grundlagen und rechtliche Rahmenbedingungen [Seite 10]
1.6 - Störungen der Selbstkontrolle [Seite 12]
1.6.1 - Editorial [Seite 12]
1.6.1.1 - WER SUCHT(,) ERKENNT [Seite 12]
1.6.2 - Essentials [Seite 14]
1.6.2.1 - Störungen der Selbstkontrolle [Seite 14]
1.6.3 - Standpunkte [Seite 16]
1.6.3.1 - Selbstkontrolle in der Psychotherapie - Grundlagen und zentrale Aspekte aus verhaltenstherapeutischer Perspektive [Seite 16]
1.6.3.2 - Störungen der Impulskontrolle - Klassifikation, Symptomatologie und therapeutische Maßnahmen [Seite 24]
1.6.3.3 - Psychodynamische Überlegungen zur Abhängigkeit - Notwendigkeit und Nutzen der Modelle in der Praxis [Seite 28]
1.6.3.4 - Sucht und System - Theorie und Praxis der Behandlung abhängiger Jugendlicher aus systemischer Sicht [Seite 34]
1.6.4 - Aus der Praxis [Seite 38]
1.6.4.1 - Störungsbild Internet- und Computersucht - Ein junges, aber zunehmend verbreitetes Phänomen [Seite 38]
1.6.4.2 - Pathologischer PC-/Internet-Gebrauch (Gaming) - Therapiemotivation, Veränderungsmotivation, Selbstkontrollaspekte [Seite 42]
1.6.4.3 - Wie viel Smartphone-Nutzung ist normal? Von Selbstregulation, Flow und der Bedeutung, den Tag zu hüten [Seite 46]
1.6.4.4 - Pathologisches Glücksspielen - Krankheitsbild und therapeutische Möglichkeiten [Seite 51]
1.6.4.5 - Stationäre Glücksspielbehandlung - Vorstellung eines Behandlungskonzepts [Seite 55]
1.6.4.6 - Hypersexuelles Verhalten - Aktuelle Trends und therapeutisches Vorgehen [Seite 59]
1.6.4.7 - Sportsucht - Theorie, Forschungsstand und Gedanken zu Interventionsmöglichkeiten [Seite 65]
1.6.4.8 - Wenn ich nur aufhören könnte. Zur Phänomenologie, Diagnostik und Therapie der Kaufsucht [Seite 69]
1.6.4.9 - Ich arbeite, also bin ich! Wenn Arbeit zur Sucht wird [Seite 74]
1.6.4.10 - Therapie (ge)braucht das Gehirn - Neurobiologie der Abhängigkeit und Therapieimplikationen [Seite 78]
1.6.4.11 - Störungen der Selbstkontrolle aus forensischer Sicht - Aufhebung der Verantwortung für das eigene Tun? [Seite 82]
1.6.5 - CME-Fragen [Seite 86]
1.6.6 - Über den Tellerrand [Seite 88]
1.6.6.1 - Der Wolfspelz - Löschungsresistente mythologische Ansätze in der Therapie von suchtartigem Impulskontrollverlust [Seite 88]
1.6.7 - Dialog Links [Seite 92]
1.6.7.1 - Störungen der Selbstkontrolle - Informationen aus dem Netz über die "neuen Süchte" [Seite 92]
1.6.8 - Dialog Books [Seite 95]
1.6.8.1 - Störungen der Selbstkontrolle - Bücher zum Thema [Seite 95]
1.6.9 - Resümee [Seite 99]
1.6.9.1 - Wider den erhobenen Zeigefinger [Seite 99]
1.7 - Ein Fall - verschiedene Perspektiven [Seite 101]
1.7.1 - Fallbericht: Depression - "Mit mir kann er es machen ." [Seite 101]
1.7.2 - Kommentare zum Fallbericht [Seite 103]
1.8 - Sehenswert [Seite 105]
1.8.1 - The Tree - Wie eine Familie versucht, den Verlust des geliebten Vaters zu verarbeiten [Seite 105]
1.9 - Backflash [Seite 106]
1.9.1 - Andere Länder, andere Postämter [Seite 106]
1.10 - Vorschau [Seite 107]
1.10.1 - Das nächste Heft "Adoleszenz" [Seite 107]
1.11 - Impressum [Seite 108]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

39,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen