Lean Production

Praktische Umsetzung zur Erhöhung der Wertschöpfung
 
 
Hanser (Verlag)
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 10. Oktober 2016
  • |
  • 376 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-446-45066-0 (ISBN)
 
Extra: E-Book inside

Die klassischen Herausforderungen in Produktionsbetrieben sind die Themen Bestände, Kapazität und Produktivität sowie Qualität und Verschwendung.
Dieses Buch zeigt mit Hilfe von 50 Fallbeispielen, wie diese Herausforderungen bewältigt werden können. Hauptziel ist die Erhöhung der Wertschöpfung in der Produktion durch schlanke Prozesse.
Zunächst wird das anstehende Problem des jeweiligen Falles analysiert und es werden geeignete Werkzeuge zur Problemlösung vorgestellt. Besonderer Wert wird darauf gelegt, dass zahlreiche Beispiele aus Industrien kommen, die durch eine hohe Komplexität und Produktvielfalt gekennzeichnet sind.
Danach werden alle Schritte von der Analyse bis zur Bewertung der Ergebnisse aufgezeigt. Der Autor geht auf wichtige Rahmenbedingungen ein, wie Führungsverhalten, Einbeziehung der Mitarbeiter und Lieferanten sowie den Umgang mit Daten.
Der Leser wird immer wieder ermuntert sich Zeit zu nehmen, um die Abläufe in der Produktion wirklich zu verstehen und zu überlegen, was tatsächlich passiert. Der Autor greift hier auf einen reichen Erfahrungsschatz aus seiner Praxis zurück. Er zeigt, dass viele Mängel in Prozessen auf diese Weise erkannt und behoben werden können. Jedes einzelne Fallbeispiel soll zu einem Verständnis beitragen, was möglich ist, um durch Beobachten, Nachdenken und Handeln grundlegende Verbesserungen zur Erhöhung der Wertschöpfung herbeizuführen.
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Geleitwort [Seite 6]
2 - Inhaltsverzeichnis [Seite 10]
3 - 1. Kapazitätsengpässe und Produktivitätsverluste [Seite 16]
3.1 - 1.1 Arten von Kapazitätsengpässen und Produktivitätsverlusten [Seite 16]
3.2 - 1.2 Produktivitäts- und Kapazitätssteigerung bei Mitarbeitern [Seite 18]
3.2.1 - 1.2.1 Analyse der Daten [Seite 18]
3.2.2 - 1.2.2 Maßnahmen zur Steigerung der Produktivität und Kapazität von Mitarbeitern [Seite 28]
3.3 - 1.3 Produktivitäts- und Kapazitätssteigerung bei Anlagen [Seite 53]
3.3.1 - 1.3.1 Analyse der Daten [Seite 54]
3.3.2 - 1.3.2 Maßnahmen zur Steigerung der Produktivität und Kapazitätvon Anlagen [Seite 77]
3.3.2.1 - 1.3.2.1 Visuelles Management zum Identifizieren von Störungsgründen [Seite 77]
3.3.2.2 - 1.3.2.2 Effizientere Instandsetzungsabläufe zur Reduzierungder Stillstandszeiten [Seite 90]
3.3.2.3 - 1.3.2.3 Instandhaltung zur Vermeidung von Stillstandszeiten [Seite 109]
3.3.2.4 - 1.3.2.4 Planung von Anlagen und Arbeitsplätzen [Seite 131]
4 - 2. Bestände und Durchlaufzeiten [Seite 144]
4.1 - 2.1 Ursachen und Bedeutung der Bestände in der Produktion [Seite 144]
4.2 - 2.2 Bestände an Halb- und Fertigerzeugnissen [Seite 153]
4.2.1 - 2.2.1 Analyse der Daten [Seite 156]
4.2.2 - 2.2.2 Maßnahmen zur Reduzierung der Bestände an Halb- und Fertigware [Seite 169]
4.2.3 - 2.2.3 Punkte zur besonderen Berücksichtigung [Seite 230]
4.3 - 2.3 Bestände in der Produktion/Zwischenbestände (WIP) [Seite 233]
4.3.1 - 2.3.1 Analyse der Daten [Seite 236]
4.3.2 - 2.3.2 Maßnahmen zur Reduzierung von Zwischenbeständen [Seite 244]
4.4 - 2.4 Bestände an Zuliefermaterial [Seite 272]
4.4.1 - 2.4.1 Analyse der Daten [Seite 273]
4.4.2 - 2.4.2 Maßnahmen zur Reduzierung der Bestände an Zuliefermaterial [Seite 277]
5 - 3. Ausschuss und Nacharbeit [Seite 290]
5.1 - 3.1 Qualitätskosten in der Produktion [Seite 290]
5.2 - 3.2 Qualitätsthemen im Wareneingang [Seite 292]
5.2.1 - 3.2.1 Analyse der Daten [Seite 292]
5.2.2 - 3.2.2 Maßnahmen im Wareneingang [Seite 296]
5.3 - 3.3 Qualitätsthemen im Lager und beim Transport [Seite 299]
5.3.1 - 3.3.1 Analyse der Daten [Seite 299]
5.3.2 - 3.3.2 Maßnahmen im Lager und beim Transport [Seite 302]
5.4 - 3.4 Qualitätsprobleme in der Produktion [Seite 310]
5.4.1 - 3.4.1 Analyse der Daten [Seite 311]
5.4.2 - 3.4.2 Maßnahmen in der Produktion [Seite 318]
6 - 4. Nachhaltigkeit [Seite 352]
6.1 - 4.1 Dokumentation [Seite 352]
6.2 - 4.2 Auswirkungen der Umsetzung [Seite 355]
6.3 - 4.3 Anpassung [Seite 360]
6.4 - 4.4 Standardisierung [Seite 363]
6.5 - 4.5 Kontrolle [Seite 365]
7 - Literaturverzeichnis [Seite 370]
8 - Stichwortverzeichnis [Seite 372]

Dateiformat: ePUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat ePUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

31,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
Hinweis: Die Auswahl des von Ihnen gewünschten Dateiformats und des Kopierschutzes erfolgt erst im System des E-Book Anbieters
E-Book bestellen