Umweltsoziologie

Entwicklungslinien, Basiskonzepte und Erklärungsmodelle
 
 
Juventa Verlag GmbH
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. Januar 2014
  • |
  • 306 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7799-4082-1 (ISBN)
 
Der Band zeigt auf, welche Antworten die Soziologie auf die ökologische Herausforderung gibt, wie sich die Umweltsoziologie in den vergangenen Jahrzehnten entwickelt hat und inwieweit die Umweltthematik zu einer Erweiterung soziologischer Analysekonzepte nötigt. Er bietet zugleich einen profunden Überblick über die verschiedenen umweltsoziologischen Erklärungsansätze und erläutert diese anhand von empirischen Fallbeispielen.
1. Auflage
  • Deutsch
  • Weinheim
  • |
  • Deutschland
  • 4,21 MB
978-3-7799-4082-1 (9783779940821)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Karl-Werner Brand, Jg. 1944, Dr. rer. pol., Professor für Soziologie (i.R.) an der Technischen Universität München. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Umweltsoziologie, Soziale Bewegungen, Nachhaltigkeits- und Transformationsforschung.
1 - Inhalt [Seite 6]
2 - Einleitung [Seite 8]
3 - Kapitel 1 Annäherungen an den Gegenstand der Umweltsoziologie [Seite 14]
4 - Kapitel 2 Gesellschaft und Natur: Eine koevolutionäre Perspektive [Seite 28]
4.1 - 2.1 Gesellschaftlicher Stoffwechsel: Die Naturgeschichte der Kultur [Seite 29]
4.2 - 2.2 Naturbilder und Nutzungspraktiken: Die Kulturgeschichte der Natur [Seite 43]
4.3 - 2.3 Nachhaltige Entwicklung: Gesellschaftliche Naturverhältnisse als politisch umkämpftes Terrain [Seite 55]
5 - Kapitel 3 Humanund Kulturökologie: Traditionslinien der Umweltsoziologie [Seite 66]
6 - Kapitel 4 Entwicklung und theoretische Konturen der neueren Umweltsoziologie [Seite 74]
7 - Kapitel 5 Disziplinäre Überschneidungen und thematische Einzugsbereiche der Umweltsoziologie [Seite 84]
7.1 - 5.1 Zeit, Beschleunigung und Umweltsoziologie [Seite 85]
7.2 - 5.2 Raum, Globalisierung und Umweltsoziologie [Seite 94]
7.3 - 5.3 Technik, Techniksteuerung und Umweltsoziologie [Seite 105]
7.4 - 5.4 Risiko, Nichtwissen und Umweltsoziologie [Seite 120]
7.5 - 5.5 Katastrophen-, Vulnerabilitätsund Resilienzforschung [Seite 131]
8 - Kapitel 6 Schlüsselbegriffe und Rahmenmodell umweltsoziologischer Analysen [Seite 148]
8.1 - 6.1 Schlüsselbegriffe der Umweltsoziologie [Seite 149]
8.2 - 6.2 Rahmenmodell der Analyse gesellschaftlicher Naturbeziehungen und Umweltprobleme [Seite 155]
9 - Kapitel 7 Theoretische Ansätze der Umweltsoziologie - und was man damit erklären kann [Seite 164]
9.1 - 7.1 Rational Choice Ansatz (Fallbeispiel: Allmende-Dilemma) [Seite 166]
9.2 - 7.2 Praxistheoretischer Ansatz (Fallbeispiel: Normalisierung energieintensiver Alltagspraktiken) [Seite 174]
9.3 - 7.3 Diskurstheoretischer Ansatz (Fallbeispiel: Klimawandeldiskurs) [Seite 185]
9.4 - 7.4 Kapitalismuskritische Ansätze: "Green Marxism" (Fallbeispiel: Regulation der biologischen Vielfalt) [Seite 198]
9.5 - 7.5 "Akteur-Netzwerk-Theorie" (Fallbeispiel: Hybride Agrarund Ernährungsnetzwerke) [Seite 219]
9.6 - 7.6 "Global Networks & Flows" (Fallbeispiel: Biokraftstoffe) [Seite 228]
9.7 - 7.7 Systemtheoretische Ansätze (Fallbeispiel: Automobilität als komplexes System) [Seite 237]
10 - Kapitel 8 Die ökologische Transformation moderner Gesellschaften: Gesellschaftstheoretische Deutungen [Seite 256]
10.1 - 8.1 Ökologische Modernisierung: Das technisch-ökonomische Transformationsmodell [Seite 257]
10.2 - 8.2 "Weltrisikogesellschaft": Risikokonflikte als Motor reflexiver Modernisierung [Seite 263]
10.3 - 8.3 Resümee und Ausblick [Seite 270]
11 - Literatur [Seite 274]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

27,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen