Liberté e(s)t choix

Verhandlungen von Freiheit in der französischen Literatur
 
 
Erich Schmidt Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 6. Februar 2019
  • |
  • 282 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-503-18117-9 (ISBN)
 
Jede Freiheit hat Grenzen. Aber welche? Grenzen sind veränderlich und gerade die Literatur ist mit dem ihr eigenen Wissen ein Raum, in dem symbolische Konflikte ausgetragen werden. Für eine Nation wie Frankreich stellt Freiheit einen derart zentralen Wert dar, dass er in ihrem Wahlspruch Liberté, Égalité, Fraternité an erster Stelle verankert ist. Grundsätzlich stellt sich die Frage nach den vielschichtigen und nicht zuletzt widersprüchlichen Sinnzuschreibungen, welche die Freiheit (von etwas und zu etwas) erfahren kann und genau das steht im Zentrum des Bandes. Die hiesigen Beiträge zur französischen Literatur umfassen ein zeitliches Spektrum, welches von der Renaissance bis hin zu Positionen des extrême contemporain reicht.
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • Romanisten; Frankoromanisten; Komparatisten; Germanisten; Historiker
  • 1,61 MB
978-3-503-18117-9 (9783503181179)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Umschlag Seite 1
  • Titel
  • Inhalt
  • Einleitung. Liberté e(s)t choix. Verhandlungen von Freiheit in der französischen Literatur
  • La < liberté > du libraire restreint la liberté des femmes : l'édition française du Décaméron de Boccace réalisée par Antoine Vérard (1485)
  • La conquête de la liberté dans l'Heptaméron de Marguerite de Navarre
  • La vérité vous donnera liberté (Jn 8, 32). L'Heptaméron de Marguerite de Navarre et la question du libre arbitre
  • Jean de Lérys Histoire d'un voyage faict en la terre du Brésil - eine Reise Richtung Freiheit?
  • Religionsfreiheit oder Freiheit von der Religion? Radikalaufklärung der Lumières und Religionskritik
  • Frei von Verantwortung? Die irresponsabilité pénale in juristischen Fallerzählungen des 19. Jahrhunderts in Frankreich, am Beispiel der Causa Jobard
  • Freiheit und die 'dunkle Seite' des Gesetzes bei Joris-Karl Huysmans
  • Freiheit, Gleichheit, Arbeitsgestalt. Die Freiheit des Einzelnen und der Sog des Totalitarismus bei Henri Barbusse und Ernst Jünger
  • Une liberté sous contrôle : la loi de 1949 sur les publications destinées à la jeunesse
  • "Je suis emprisonné parce que je suis un homme libre." Zur Konzeption von Freiheit bei Jorge Semprún
  • Erzählungen über die (Un-)Freiheit zum Entwurf muslimischer Identitäten in Frankreich: Moi, Khaled Kelkal (2012) von Salim Bachi und Un homme, ça ne pleure pas (2014) von Faïza Guène
  • La France sera islamiste? Dystopien der Freiheit bei Rufin, Houellebecq und Sansal
  • Selbstaufgebende Unterwerfung oder Sehnsucht nach bekennender Transzendenz? Westliche Freiheitsideologie als sinndefizitäres Vakuum mit pathologischem Krankheitswert - Anmerkungen zur Umsetzung von Houellebecqs Soumission im Deutschen Theater Berlin
  • Umschlag Seite 4

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

71,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen