Einführung in das Insolvenzrecht

 
 
Mohr Siebeck Lehrbuch (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 30. März 2017
  • |
  • 301 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-16-155195-6 (ISBN)
 
Für die Neuauflage hat Reinhard Bork das gesamte Lehrbuch gründlich überarbeitet und die reichhaltige neue Rechtsprechung sowie die Literatur eingearbeitet. Besonders aktualisiert wurde § 20 (Insolvenzanfechtung) und § 38 (Internationales Insolvenzrecht), da bei letzterem die neue Europäische Insolvenzverordnung zu berücksichtigen war.

'Das Lehrbuch besticht durch seinen systematischen Aufbau und die Unterteilung in 13 Abschnitte. [...] Man kann aufgrund der klaren strukturellen Ordnung einzelne Kapitel herauspicken, um sich in spezielle Themengebiete einzulesen, und auch über angrenzende Gebiete einen Überblick erlangen.'
Michelle Karrer Die Rezensenten - http://dierezensenten.blogspot.de/2014/10/rezension-zivilrecht-insolvenzrecht.html
  • Deutsch
  • Tübingen
  • |
  • Deutschland
  • 2,40 MB
978-3-16-155195-6 (9783161551956)
3161551958 (3161551958)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Cover
  • Vorwort
  • Inhalt
  • Verzeichnis der Abkürzungen und der abgekürzt zitierten Literatur
  • 1. Teil: Grundlagen
  • § 1: Begriff und Zweck des Insolvenzverfahrens
  • § 2: Die Insolvenzordnung als Reformgesetz
  • A. Rechtsentwicklung und Reform
  • B. Schwerpunkte der Reform
  • § 3: Aufbau des Gesetzes
  • § 4: Überblick über den typischen Ablauf eines Insolvenzverfahrens
  • 2. Teil: Beteiligte
  • § 5: Schuldner
  • A. Natürliche und juristische Personen
  • B. Nicht rechtsfähiger Verein
  • C. Gesellschaften ohne Rechtspersönlichkeit
  • D. Nachlass und Gesamtgut
  • E. Juristische Personen des öffentlichen Rechts
  • § 6: Insolvenzgericht
  • A. Aufgaben
  • B. Zuständigkeit
  • C. Verfahren
  • D. Haftung
  • § 7: Insolvenzverwalter
  • A. Aufgaben
  • B. Rechtsstellung des Insolvenzverwalters
  • I. Amtsrechtliche Stellung
  • II. Zivilrechtliche Stellung
  • § 8: Gläubiger
  • A. Gläubigergruppen
  • B. Gläubigerorganisation
  • I. Gläubigerversammlung
  • II. Gläubigerausschuss
  • 3. Teil: Eröffnung des Insolvenzverfahrens
  • § 9: Antrag
  • § 10: Eröffnungsgrund
  • A. Zahlungsunfähigkeit (§ 17 InsO)
  • B. Drohende Zahlungsunfähigkeit (§ 18 InsO)
  • C. Überschuldung (§ 19 InsO)
  • D. Verfahren
  • § 11: Hinreichende Masse
  • § 12: Sicherungsmaßnahmen
  • A. Einsetzung eines vorläufigen Insolvenzverwalters
  • B. Allgemeines Verfügungsverbot
  • C. Vollstreckungsverbot
  • D. Sonstige Maßnahmen
  • E. Aufhebung und Anfechtung der Sicherungsmaßnahmen
  • § 13: Entscheidung über den Antrag
  • A. Abweisung
  • B. Eröffnungsbeschluss
  • 4. Teil: Wirkungen der Eröffnung
  • § 14: Beschlagnahme
  • A. Insolvenzmasse
  • B. Beschlagnahmewirkungen
  • C. Sonstige Konsequenzen für den Schuldner
  • D. Exkurs: Die Liquidation von Gesellschaften
  • § 15: Berechtigung und gutgläubiger Erwerb
  • A. Verfügungen des Schuldners (§ 81 InsO)
  • B. Leistungen an den Schuldner (§ 82 InsO)
  • C. Sonstiger Rechtserwerb (§ 91 InsO)
  • § 16: Auswirkungen auf schwebende Geschäfte
  • A. Überblick
  • B. Grundsatz (§ 103 InsO)
  • I. Dogmatik
  • II. Voraussetzungen
  • III. Rechtsfolgen
  • 1. Erfüllungswahl
  • 2. Erfüllungsablehnung
  • C. Ausnahmen
  • D. Insbesondere: Arbeitsverhältnisse in der Insolvenz
  • I. Auswirkungen der Eröffnung
  • II. Kündigung
  • III. Betriebliche Änderungen
  • IV. Betriebsveräußerung
  • § 17: Auswirkungen auf schwebende Prozesse
  • A. Unterbrechung (§ 240 ZPO)
  • B. Verfahrensfortgang im Aktivprozess
  • C. Verfahrensfortgang im Passivprozess
  • 5. Teil: Von der "Ist-Masse" zur "Soll-Masse"
  • § 18: Grundgedanke
  • § 19: Forderungseinzug
  • A. Grundzüge
  • B. Gesamtschadensliquidation
  • § 20: Insolvenzanfechtung
  • A. Grundlagen
  • B. Voraussetzungen
  • I. Rechtshandlung
  • II. Gläubigerbenachteiligung
  • III. Anfechtungsgrund
  • 1. Unentgeltliche Leistung (§ 134 InsO)
  • 2. Vorsätzliche Gläubigerbenachteiligung (§ 133 InsO)
  • 3. Besondere Insolvenzanfechtung (§§ 130 - 132 InsO)
  • 4. Sonstige Anfechtungsgründe
  • C. Rechtsfolgen
  • I. Rückgewähranspruch
  • II. Gegenansprüche des Anfechtungsgegners
  • D. Geltendmachung
  • § 21: Aussonderung
  • A. Grundgedanke
  • B. Aussonderungsrechte
  • C. Verfahren
  • D. Ersatzaussonderung
  • § 22: Absonderung
  • A. Grundgedanke
  • B. Absonderungsrechte
  • C. Verfahren
  • I. Verwertung unbeweglichen Vermögens
  • II. Verwertung beweglichen Vermögens
  • 1. Bewegliche Sachen
  • 2. Forderungen
  • III. Absonderungsrecht und Insolvenzforderung
  • D. Ersatzabsonderung
  • § 23: Aufrechnung
  • A. Grundgedanke
  • B. Eintritt der Aufrechnungslage vor Verfahrenseröffnung
  • I. Insolvenzfestigkeit der Aufrechnungslage
  • II. Anfechtbarkeit
  • C. Eintritt der Aufrechnungslage nach Verfahrenseröffnung
  • I. Bedingtheit, Fälligkeit, Gleichartigkeit
  • II. Existenz, Gegenseitigkeit
  • § 24: Befriedigung der Massegläubiger
  • A. Hinreichende Masse
  • B. Unzulängliche Masse
  • 6. Teil: Verteilung der Masse
  • § 25: Feststellungsverfahren
  • A. Überblick
  • B. Anmeldung der Insolvenzforderungen
  • C. Prüfungstermin
  • D. Feststellungsprozess
  • § 26: Verwertung der Masse
  • § 27: Verteilung
  • A. Zuständigkeit
  • B. Verteilungsverzeichnis
  • C. Auszahlungszeitpunkt
  • D. Verteilungsschlüssel
  • 7. Teil: Beendigung des Verfahrens
  • § 28: Aufhebung und Einstellung
  • A. Überblick
  • B. Aufhebung
  • C. Einstellung
  • 8. Teil: Insolvenzplan
  • § 29: Planinhalt
  • A. Grundlagen
  • B. Darstellender Teil
  • C. Gestaltender Teil
  • I. Überblick
  • II. Rechte der Absonderungsberechtigten
  • III. Rechte der Insolvenzgläubiger
  • IV. Rechte der nachrangigen Insolvenzgläubiger
  • V. Rechtsstellung des Schuldners
  • VI. Rechtsstellung der Anteilseigner
  • § 30: Planverfahren
  • A. Initiativrecht
  • B. Verfahren
  • I. Ausarbeitung des Plans
  • II. Vorlage
  • III. Prüfung durch das Insolvenzgericht
  • IV. Annahme des Plans durch die Gläubiger
  • V. Zustimmung des Schuldners
  • VI. Gerichtliche Bestätigung
  • VII. Wirkungen
  • VIII. Aufhebung des Verfahrens
  • C. Erfüllung des Plans
  • I. Durchsetzung
  • II. Überwachung der Planerfüllung
  • 9. Teil: Sanierung in der Insolvenz
  • § 31: Sanierung
  • A. Überblick
  • B. Ursachen- und Schwachstellenanalyse
  • C. Verfahren
  • I. Prüfung der Fortführungsmöglichkeit
  • II. Kompetenzen
  • III. Insolvenzplan als Sanierungsinstrument
  • IV. Einzelne Maßnahmen
  • 1. Sicherung des Unternehmensbestandes
  • 2. Kapitalzufuhr
  • 3. Umstrukturierungen
  • § 32: Übertragende Sanierung
  • A. Grundgedanke
  • B. Preisfindung
  • C. Durchführung
  • 10. Teil: Restschuldbefreiung
  • § 33: Überblick
  • A. Grundgedanke
  • B. Begünstigter Personenkreis
  • C. Voraussetzungen
  • § 34: Verfahren
  • 11. Teil: Besondere Verfahren
  • § 35: Eigenverwaltung
  • A. Grundgedanke
  • B. Voraussetzungen
  • C. Verfahren
  • D. Rechtsfolgen
  • § 36: Verbraucherinsolvenzverfahren
  • A. Grundgedanke
  • B. Anwendungsbereich
  • C. Verfahren
  • I. Eröffnungsantrag eines Gläubigers
  • II. Eröffnungsantrag des Schuldners
  • 1. Außergerichtlicher Einigungsversuch
  • 2. Insolvenzantrag
  • 3. Gerichtliche Vermittlung einer Schuldenbereinigung
  • III. Insolvenzverfahren
  • § 37: Insolvenzverfahren über besondere Vermögensmassen
  • A. Nachlassinsolvenz
  • I. Grundgedanke
  • II. Verfahren
  • 1. Insolvenzantrag
  • 2. Eröffnungsgründe
  • 3. Insolvenzmasse
  • 4. Gläubigerklassen
  • B. Gesamtgutinsolvenz
  • I. Eherechtliche Grundlagen
  • II. Insolvenzrechtliche Konsequenzen
  • 1. Insolvenzverfahren über das Vermögen eines Ehegatten
  • 2. Insolvenzverfahren über das gemeinsam verwaltete Gesamtgut
  • 3. Insolvenzverfahren bei fortgesetzter Gütergemeinschaft
  • 12. Teil: Internationales Insolvenzrecht im Überblick
  • § 38: Grenzüberschreitende Wirkungen eines Insolvenzverfahrens
  • A. Einführung
  • B. Internationale Zuständigkeit
  • C. Anerkennung der Insolvenzeröffnung
  • I. Auslandswirkungen einer Inlandsinsolvenz
  • II. Inlandswirkungen einer Auslandsinsolvenz
  • D. Anwendbares Recht
  • E. Sonderinsolvenzverfahren
  • 13. Teil: Insolvenzstrafrecht
  • § 39: Überblick über die insolvenzbezogenen Strafnormen
  • A. Allgemeines
  • B. Begrifflichkeiten
  • C. Insolvenzstraftaten im engeren Sinne
  • D. Insolvenzstraftaten im weiteren Sinne
  • Paragrafenregister
  • Stichwortverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

32,00 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok