Lebenslange Freiheitsstrafe und Sicherungsverwahrung

Eine Analyse der Gemeinsamkeiten und Unterschiede sowie der Verbindungsmöglichkeit
 
 
Springer (Verlag)
  • erschienen am 27. April 2021
  • |
  • XVI, 186 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-658-33989-0 (ISBN)
 

Lebenslange Freiheitsstrafe und Sicherungsverwahrung lassen sich rechtlich problemlos voneinander unterscheiden, weisen jedoch eine entscheidende Gemeinsamkeit auf: beide Sanktionen werden erst dann zur Bewährung ausgesetzt, wenn die Sicherheitsinteressen der Allgemeinheit dies gestatten. Trotz dieser starken Parallele werden Sicherungsverwahrung und lebenslange Freiheitsstrafe völlig unterschiedlich behandelt.

In diesem Buch werden daher die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Vollstreckung und Vollzug analysiert und bewertet. Bei nicht überzeugender Ungleichbehandlung werden Änderungsvorschläge unterbreitet. Des Weiteren wird die zwischen Rechtsprechung und Literatur stark umstrittene Verbindungsmöglichkeit von lebenslanger Freiheitsstrafe und Sicherungsverwahrung mit ihren dafür und dagegen sprechenden Argumenten analysiert und abschließend bewertet.

1. Auflage 2021
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • 4,87 MB
978-3-658-33989-0 (9783658339890)
10.1007/978-3-658-33989-0
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. Christopher Bona studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten in Trier, Bonn und Bochum mit dem Schwerpunkt Strafverteidigung, Strafprozess und Kriminologie und promovierte anschließend an der FernUniversität in Hagen. Er ist Lehrbeauftragter für Strafrecht an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung in Nordrhein-Westfalen. Derzeit ist er Rechtsreferendar am Landgericht Wuppertal.

1. Teil: Grundlegende Informationen.- A. Lebenslange Freiheitsstrafe.- B. Sicherungsverwahrung.-

2. Teil: Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Vollstreckung und Vollzug.- A. Sicherungsüberhang.- B. Gesetzliche Aussetzungsvoraussetzungen.- C. Vollstreckungs- bzw. Unterbringungsdauer und Beendigungsgründe.- D. Vollzugsziele und -gestaltung.- E. Therapiebedürftigkeit und -fähigkeit.- F. Folgerungen.-

3. Teil: Verbindung von Lebenslang und Sicherungsverwahrung.- A. Überblick über die Entwicklung der Rechtslage.- B. Argumentation der Rechtsprechung.- C. Weitere Folgen der Verbindung.- D. Revisibilität der Nichtanordnung von Sicherungsverwahrung.- E. Abschließendes Fazit zu der Verbindungsmöglichkeit.-

4. Teil: Zusammenfassung der Ergebnisse.- A. Zusammenfassung der Ergebnisse und Folgerungen des Vergleichs.- B. Zusammenfassung der Verbindungsmöglichkeit.- C. Ausblick

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

59,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen