Enacting Dismal Science

New Perspectives on the Performativity of Economics
 
 
Palgrave MacMillan (Verlag)
  • erschienen am 14. Juli 2016
  • |
  • VII, 206 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-1-137-48876-3 (ISBN)
 
In this book, sociologists, philosophers, and economists investigate the conceptual issues around the performativity of economics over a variety of disciplinary contexts and provide new case studies illuminating this phenomenon. In featuring the latest contributions to the performativity debate the book revives discussion of the fundamental questions: What precise meaning can we attribute to the notion of performativity? What empirical evidence can help us recognize economics as performative? And what consequences does performativity have for contemporary societies? The contributions demonstrate how performativity can serve as a powerful conceptual resource in dealing with economic knowledge, as an inspiring framework for investigating performative practices, and as an engine of discovery for thinking of the economic proper.             
1st ed. 2016
  • Englisch
  • New York
  • |
  • USA
Palgrave Macmillan US
  • 5 s/w Abbildungen
  • |
  • 5 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
  • 2,81 MB
978-1-137-48876-3 (9781137488763)
113748876X (113748876X)
10.1057/978-1-137-48876-3
weitere Ausgaben werden ermittelt
Ivan Boldyrev is Associate Professor at the Higher School of Economics, Russia, and Research Associate at the Witten Institute for Institutional Change at the University of Witten/Herdecke, Germany. His books include Ernst Bloch and His Contemporaries and Hegel, Institutions and Economics (with Carsten Herrmann-Pillath). He has authored many articles focusing on the intellectual history of economics, philosophy of the social sciences, and German Idealism. Ekaterina Svetlova is a Senior Lecturer of Accounting and Finance at the University of Leicester's School of Management, UK. Previously, she has been a Researcher and Lecturer at the University of Constance, Germany; Zeppelin University, Germany; and University of Basel, Switzerland. She also worked as a Portfolio Manager and Financial Analyst at a big investment company in Frankfurt, Germany, for six years. Svetlova has published on themes such as economic sociology, social studies of finance, and economic philosophy in journals that include Economy and Society, Culture and Organization, Science in Context, Synthese and International Studies in the Philosophy of Science.
1. After the Turn: How the Performativity of Economics Matters; Ivan Boldyrev and Ekaterina Svetlova2. Performativity Rationalized; Francesco Guala3. Performative Mechanisms; Carsten Hermann-Pillath4. 'Doing' Laboratory Experiments: An Ethnomethodological Study of the Performative Practice of Behavioral Economic Research; Juliane Böhme5. The Problem with Economics: Naturalism, Critique, and Performativity; Fabian Muniesa6. Performativity Matters: Economic Description as a Moral Problem; Philip Roscoe7. The IS-LMization of the General Theory and the Construction of Hydraulic Governability in Postwar Keynesian Macroeconomics; Hanno Pahl and Jan Sparsam8. Performativity and the Emergence of Institutions; Ekaterina Svetlova

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.

Inhalt (PDF)

Download (sofort verfügbar)

83,29 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

83,29 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok