Weltmacht und Demokratie

Die Außen- und Sicherheitspolitik der USA nach der Ära Trump
 
 
Nomos (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 2. August 2021
  • |
  • 367 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7489-2288-9 (ISBN)
 
"Weltmacht und Demokratie" liefert eine Bestandsaufnahme der außen- und sicherheitspolitischen Herausforderungen der USA nach der Ära Trump. Inwiefern gelingt es Präsident Biden, die traditionelle Führungsrolle der USA wiederherzustellen? Welche innen- und außenpolitischen Widerstände stehen Bidens internationaler Agenda entgegen? Die Beiträge zeigen in der von Jürgen Wilzewski geprägten Tradition liberaler Außenpolitikanalyse zur USA die Bedeutung innenpolitischer Bedingungen: Gesellschaftliche Interessen, parteipolitische Polarisierung und das Verhältnis zwischen Präsident und Kongress beeinflussen die Rolle der Weltmacht, etwa in der Klima-, Rüstungskontroll- und Handelspolitik, aber auch in den Beziehungen zu Rivalen und Alliierten.
Mit Beiträgen von
Hakan Akbulut, Johannes Artz, Florian Böller, Gordon Friedrichs, Gerlinde Groitl, Steffen Hagemann, Lukas Herr, Katja Leikert, Marcus Höreth, Gerhard Mangott, Marcus Müller, Ronja Ritthaler-Andree, Peter Rudolf, Oliver Thränert, Söhnke Schreyer, David Sirakov, Georg Wenzelburger und Reinhard Wolf.
  • Deutsch
  • Baden-Baden
  • |
  • Deutschland
  • 7,04 MB
978-3-7489-2288-9 (9783748922889)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Cover
  • Second Image Reconsidered: Die Außen- und Sicherheitspolitik der USA nach der Ära Trump
  • Werk und Wirkung: Eine Würdigung Jürgen Wilzewskis
  • Von Trump zu Biden: Die Beiträge der Festschrift im Überblick
  • Lessons to be Learned: Fünf Thesen zur Rolle der USA nach der Ära Trump
  • Literatur
  • I. Institutions: Kongress, Präsident und Supreme Court
  • Madison's Nightmare? Der Kongress und die Außen- und Sicherheitspolitik in der Ära Trump
  • Imperial Presidency? Der Kongress, die Verfassung von 1787 und die Frage der Exekutivdominanz unter Trump
  • Mapping the Culture of Deference: Beiträge qualitativer, legalistischer und liberaler Außenpolitikanalysen zum Verständnis des Akteurs "Kongress"
  • Locked in for Conflict: Der Kongress, Präsident Trump und der umstrittene Jemenkrieg
  • An Unconstitutional War: Der Kongress, Präsident Trump und die Machtprobe nach dem Soleimani-Drohnenangriff
  • Build Back Better? Der Kongress und die Zukunft der exekutiv-legislativen Beziehungen in der Ära Biden
  • Literatur
  • Reviving American Exceptionalism: Joe Biden und der präsidentielle Führungsanspruch in der Außenpolitik
  • Einleitung
  • Leading Foreign Policy: Der Führungsanspruch amerikanischer Präsidenten in der Außenpolitik
  • "I never liked the term": Amerikanischer Exzeptionalismus und die nationalistische Außenpolitik Donald Trumps
  • "The power of our example": Joe Biden und die Neuausrichtung der amerikanischen Identität
  • Die Identitätsrhetorik Joe Bidens
  • Resonanz im Kongress
  • Unterstützung bei der amerikanischen Öffentlichkeit
  • Fazit
  • Literatur
  • Youngstown - an Empty Vessel? Zur Vermessung des außenpolitischen Spielraums des US-Präsidenten aus verfassungsrechtlicher Perspektive
  • Einleitung
  • Im Spannungsfeld von Verfassungsrecht und Verfassungspolitik
  • Youngstown Sheet & Tube Co. v. Sawyer (1952)
  • Zur Bedeutung von Youngstown
  • Der Fall Youngstown Sheet &. Tube Co. v. Sawyer
  • Das Urteil
  • Die Entscheidung (Holding and Rule)
  • Konkurrierende Meinung Jackson
  • Youngstownals Camouflage der Ausweitung exekutiver Macht
  • Hamdi v. Rumsfeld
  • Al-Aulaqi und ISIS
  • Trumps Muslim Ban
  • Schlussbemerkung
  • Literatur
  • II. Politics: Parteien, Wahlen und Aushandlungsprozesse
  • Bipartisanship in Decline: Die parteipolitische Polarisierung und ihre Auswirkungen auf die Außenpolitik der USA
  • Race to the Bottom: Parteipolitische Polarisierung in den USA
  • Breaking Through the Water's Edge: Die parteipolitische Polarisierung in der US-Außenpolitik
  • Unreliable Politics: Eine Schlussbetrachtung
  • Literatur
  • Public Opinion and Responsive Politics: Die amerikanische Öffentlichkeit, Präsident Trump, der Kongress und das Bekenntnis zur NATO
  • Einfluss der Öffentlichkeit auf die Außenpolitik? Die Rolle des amerikanischen Demos auf die NATO-Politik der USA
  • Bottom Up View of Politics: Die liberale Außenpolitiktheorie und die Rolle gesellschaftlicher Präferenzen in den internationalen Beziehungen
  • Rational Public? Der Einfluss des Demos auf die Außenpolitik
  • Preferences Matter? Responsivität der politischen Institutionen
  • Multilateralism versus America First: Die NATO-Politik der USA während der Amtszeit von Donald Trump
  • Together Where We Can: Das Bekenntnis der amerikanischen Öffentlichkeit zur NATO
  • America First: Präsident Trumps ambivalente NATO-Politik
  • Politics Stops at the Water's Edge? Der Kongress und das Bekenntnis zur NATO
  • Rational Public and Responsive Institutions: Der Einfluss amerikanischer Öffentlichkeit auf die NATO-Politik
  • Literatur
  • From Heidelberg to Kaiserslautern: Zur Beziehung von liberaler Außenpolitikanalyse und Vergleichender Staatstätigkeitsforschung
  • Einleitung
  • Die Theorieansätze der Vergleichenden Staatstätigkeitsforschung
  • Die traditionellen sechs Erklärungsansätze der "Heidelberger Schule"
  • Die erweiterte "Heidelberger Schule"
  • Liberale Außenpolitikanalyse und vergleichende Staatstätigkeitsforschung: Anknüpfungspunkte und Grenzen
  • Innerstaatliche Prozesse in der liberalen Außenpolitikanalyse
  • Anknüpfungspunkte und Unterschiede
  • Grenzen der Übertragbarkeit
  • Was Heidelberg nach Kaiserslautern bringen kann - und was nicht
  • Literatur
  • III. Policies: Politikfelder, Herausforderer und Alliierte
  • Is There a Trump Legacy? Beharrung und Wandel in der strategischen Grundorientierung der USA
  • America First als neues Narrativ
  • Abkehr von der Logik liberaler Hegemonie
  • Großmachtrivalitäten als neues strategisches Paradigma
  • Trumps Vermächtnis
  • Ausblick
  • Literatur
  • Failing to Strike Better Deals: Trump und die Rüstungskontrolle
  • Konzeptionelle Ausgangspunkte
  • Nuclear Posture Review(NPR)
  • Missile Defense Review(MDR)
  • Creating Environment for Nuclear Disarmament(CEND)
  • Rüstungskontrolle
  • Das Ende eines Eckpfeilers europäischer Sicherheit: Austritt aus dem INF-Vertrag
  • Zu spät, zu wenig: Keine Verlängerung des New START Abkommens
  • Nichtverbreitung
  • Gescheiterte Inszenierung: Nordkorea
  • Allein auf weiter Flur: Ausstieg aus dem Iran-Nuklearabkommen (JCPOA)
  • Von Trump zu Biden: Aussichten für die Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung
  • Literatur
  • A Never-ending Roller Coaster Ride? Die Klima- und Energiepolitik der USA
  • Barack Obamas Ziel: Hoch hinaus in Emissionsreduktion und Energieeffizienz
  • Nach Auffahrt kommt Talfahrt: Trump dreht Klimaschutzmaßnahmen zurück
  • Trumps Talfahrt wider (gesellschaftlichem) Willen?!
  • Steiler Kurs unter Biden: Hält die Auffahrt, was sie verspricht?
  • Literatur
  • Straining Liberal Resilience: Trumps Populismus und die liberale Wirtschaftsordnung
  • Einführung
  • Populismus in der US-amerikanischen Politik und Zeitgeschichte
  • Trumpscher Populismus und die innenpolitische Ordnungskrise der USA
  • Trumpscher Populismus und liberaler Internationalismus in der US-Handelspolitik
  • Schlussbetrachtung
  • Literatur
  • Nuclear Entanglements in a Special Relationship: Die USA, Israel und der JCPOA
  • Der Strategiewechsel unter Obama, die Priorisierung der Nuklearfrage und der Kampf um einen gespaltenen Kongress zwischen Obama und Netanjahu
  • Reset in der Iran-Frage unter Trump, die Strategie des maximalen Drucks und Kongruenz mit der Linie Netanjahus
  • Fazit und Ausblick: Ein erneuter Kurswechsel unter Biden als Ausdruck anhaltender Polarisierung
  • Literatur
  • Cold War Reloaded? Die geopolitische Rivalität zwischen China und den USA
  • Machtübergang, Machterhalt oder neuer Kalter Krieg?
  • Konflikt und Kooperation in den sino-amerikanischen Beziehungen
  • Merkmale der sino-amerikanischen Großmachtrivalität neuen Typs
  • Fazit
  • Literatur
  • A Promising Effort Ending in Disaster: Die Russlandpolitik der USA von Trump zu Biden
  • Die Trump Jahre: Abwärtstrend in den Beziehungen zu Russland
  • Beziehungen zwischen USA und Russland in wichtigen Politikfeldern in der Ära Trump
  • (Nukleare) Rüstungskontrolle
  • Ukraine
  • Der internationalisierte Gewaltkonflikt in Syrien
  • Trump, Russland und die NATO
  • Energiepolitik
  • USA, Russland und Türkei: Waffenhandel
  • Make Russia Pay! - die harte Russlandpolitik der Administration Biden
  • Fazit
  • Literatur
  • Coping with a Fraying Transatlantic Bond: Warum sich Europa auf ein unstetes Amerika vorbereiten muss
  • Einleitung
  • Die unsichere Zukunft der amerikanischen Demokratie
  • Amerikanisch-chinesische Spannungen und das Risiko eines US-Disengagements
  • Die unausweichliche Konsequenz: Europäische Streitkräfte
  • Literatur
  • IV. Perspectives: Krisen, Konflikte und Chancen
  • Failure of Leadership: COVID-19 und die Krise der Weltordnungsmacht USA
  • World Order in Times of COVID: Die USA und ihre Rolle in der Coronapandemie
  • Democracy vs. Autocracy: Die Pandemie und der globale Systemvergleich
  • Policy Failure: Missmanagement der Pandemie in den USA
  • Hegemonic Transition: Amerikas Schwäche und der Machtzuwachs Chinas auf internationaler Ebene
  • America is Back? Biden und die Rückkehr zur Weltordnungsmacht
  • Literatur
  • Reviving Cooperation: Neuausrichtung des transatlantischen Bündnisses anhand konkreter Prioritäten
  • Drastischer Vertrauensverlust
  • Sicherheitspolitische Kooperation unter veränderten Vorzeichen
  • Mehr Verantwortung für Europa
  • Eine gemeinsame Strategie im Umgang mit China
  • Eine gemeinsame Initiative für Demokratie
  • Konsequente Erneuerung des transatlantischen Bündnisses
  • Literatur
  • Publikationsliste Jürgen Wilzewski (Auswahl)
  • Verzeichnis der Autorinnen und Autoren

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

79,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen