Religion im Alltag wahrnehmen und deuten . Popkulturelle und symboldidaktische Bausteine für Schule, Jugendarbeit und Gemeinde

 
Uwe Böhm (Autor)
 
Waxmann Verlag GmbH
1. Auflage | erschienen in 2011 | 284 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8309-7608-0 (ISBN)
 
Religion und Popkultur - Treffen hier nicht zwei gegensätzliche Kulturbereiche aufeinander? Die Beiträge des Buches zeigen, dass Religion im Alltag heute in popkulturellen Formen (z. B. Werbung, Popmusik, Film etc.) und Orten (z.B. Fernsehen, Fußball etc.) zu finden ist. Das Buch beleuchtet diese Beziehung in besonderer Weise und behandelt die Rolle von Symbolen im Umgang mit Religion. Gemeinde-, religions- und medienpädagogische Anregungen und Bausteine ermöglichen, dass Jugendliche und Erwachsene dem christlichen Glauben in der massenmedialen Welt begegnen können.
Deutsch
5,12 MB
978-3-8309-7608-0 (9783830976080)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Inhalt und Vorwort [Seite 6]
2 - "Clash of Culture" - Religiöse Elemente in der Popularkultur [Seite 10]
2.1 - 1. Das exemplarische Phänomen "Religion in der Popmusik" [Seite 10]
2.2 - 2. Das Phänomen der Verknüpfung von Religion und Popkultur [Seite 12]
2.3 - 3. Konkretisierung an einem Videoclip13 [Seite 13]
2.4 - 4. Aufgaben und Konsequenzen für die Kirche, insbesondere Religionspädagogik und Gemeindepädagogik [Seite 14]
3 - Musik und Religion [Seite 18]
3.1 - 1. Rezeption und Produktion populärer Musik [Seite 19]
3.2 - 2. Singen im Unterricht [Seite 35]
3.3 - 3. Kirchenmusik und Klassische Werke im Religionsunterricht [Seite 36]
3.4 - 4. Meditieren mit Musik [Seite 39]
3.5 - Auswahlliteratur [Seite 40]
4 - Symbolverständnis - Symbolbildung - Symboldidaktik [Seite 41]
4.1 - 1. Was ist ein Symbol? [Seite 41]
4.2 - 2. Zur Symbolbildung [Seite 45]
4.3 - 3. Symboldidaktiken [Seite 50]
4.4 - Literaturhinweise [Seite 56]
5 - Vom Symbol zur Semiotik [Seite 58]
6 - Matrix - Popkultureller Zugang zur Religion als Projekt [Seite 61]
6.1 - 1. Film im Religionsunterricht oder in der Gemeinde/Jugendarbeit [Seite 61]
6.2 - 2. Die "kritische Symbolkunde" als didaktischer Begründungsrahmen [Seite 62]
6.3 - 3. Der Sciencefiction-Film "Matrix" [Seite 62]
6.4 - 4. Die Organisation und Durchführung des Film-Projekts [Seite 64]
6.5 - 5. Zusatzinformationen für Lehrer und Lehrerinnen [Seite 67]
6.6 - 6. Philosophische Hintergründe [Seite 74]
6.7 - 7. Taufe und Matrix als Einzelstunde [Seite 79]
6.8 - 8. Materialien für das Projekt und die Einzelstunde [Seite 83]
7 - Wertorientierungen in Daily Soaps* [Seite 110]
7.1 - Entstehungsgeschichte und Merkmale [Seite 110]
7.2 - Zuschauerkreis und Themenfelder [Seite 112]
7.3 - (Wert-)Vorstellungen und (Lebens-)Stile [Seite 115]
7.4 - Religionspädagogische Zugänge [Seite 117]
8 - Das Messias-Motiv in "Der Herr der Ringe" [Seite 119]
9 - Wiederkehr von Engel und Teufel in den Massenmedien [Seite 141]
9.1 - 1. Die Religion (in) der Popkultur postmoderner Massenmedien [Seite 141]
9.2 - und eine lebenswelt-orientierte Religionspädagogik [Seite 141]
9.3 - 2. Religion in der Werbung und Werbung als Religion [Seite 144]
9.4 - 3 Engel und Teufel in Vergangenheit und Gegenwart - Hintergründe für das neu erwachte Interesse in der postmodernen Popularkultur [Seite 153]
9.5 - 4. Religionsdidaktische Impulse [Seite 163]
9.6 - 5 Bildmaterial [Seite 167]
10 - Mit der Bibel werbend auf dem Weg [Seite 173]
10.1 - 1. Exodus und Weg in der biblisch-christlichen Tradition [Seite 173]
10.2 - 2. Werbung greift den Weg-Charakter und den biblischen Exodus auf [Seite 174]
10.3 - 3. Wege suchen - Bibel finden [Seite 175]
10.4 - 4. Materialien [Seite 176]
11 - Tanz und Bewegung im Religionsunterricht [Seite 179]
11.1 - 1. Tanz und Bewegung - Thesen [Seite 179]
11.2 - 2. Tanz in Geschichte und Gesellschaft [Seite 180]
11.3 - 3. Durch Tanz zum bewegten Religionsunterricht [Seite 183]
11.4 - 4. Tanz im Religionsunterricht [Seite 188]
11.5 - 5. Auswirkungen des bewegten Religionsunterrichts auf die Klassengemeinschaft [Seite 193]
11.6 - 6. Die Verantwortung des Lehrers im bewegten Religionsunterricht [Seite 194]
11.7 - 7. Praktische Beispiele [Seite 194]
11.8 - 8. Literatur [Seite 195]
11.9 - 9. Materialien [Seite 196]
12 - Entspannung im Alltag* [Seite 199]
12.1 - 1. Klärungen zum Phänomen [Seite 199]
12.2 - 2. Entspannungsübungen mit Musik im Religionsunterricht [Seite 199]
12.3 - 3. Konkretion einer Entspannungsübung [Seite 206]
12.4 - 4. Fantasiereise [Seite 208]
12.5 - 5. Literatur [Seite 210]
13 - Sport und Wellness* [Seite 211]
13.1 - 1. Körper - Kampf - Kult [Seite 211]
13.2 - 2. Dimensionen der Religiosität [Seite 214]
13.3 - 3. Religion im Fußballsport [Seite 216]
13.4 - 4. Didaktische Überlegungen [Seite 218]
14 - Spirituals als Fenster des Himmels im Alltag [Seite 222]
14.1 - 1. Die Geschichte der Schwarzen in den USA [Seite 222]
14.2 - 2. Die Entstehung der Negro Spirituals [Seite 224]
14.3 - 3. Merkmale der Negro Spirituals [Seite 225]
14.4 - 4. Die Unterscheidung von Negro Spirituals und Gospels [Seite 228]
14.5 - 5. Die Begründung für den Einsatz von Negro Spirituals im Religionsunterricht [Seite 228]
14.6 - 6. "When Israel was in Egypt's land" [Seite 232]
14.7 - 7. "O freedom" [Seite 235]
14.8 - 8. "We shall overcome" [Seite 237]
14.9 - 9. "Go, tell it on the mountain" [Seite 240]
14.10 - 10. Literatur [Seite 243]
14.11 - 11. Materialien [Seite 244]
15 - It's Pray-Time!* [Seite 248]
15.1 - 1. Semiotischer Ansatz [Seite 248]
15.2 - 2. Betende Hände in jugendkulturellen Lebenswelten [Seite 249]
15.3 - 3. Der Videoclip Pray Pray Pray von Paddy Kelly (2003) [Seite 250]
15.4 - 4. Durchgeführte Unterrichtssequenzen [Seite 253]
15.5 - 5. Literatur [Seite 256]
15.6 - 6. Materialien [Seite 257]
16 - "Where is the love?" oder: "Die andere Backe hinhalten" [Seite 266]
16.1 - 1. Zur Gruppe "The Black Eyed Peas"7 [Seite 267]
16.2 - 2. Zum Inhalt des Songs "Where Is The Love" [Seite 267]
16.3 - 3. "Would you turn the other cheek?" - Biblischer Befund [Seite 270]
16.4 - 4. Didaktisch-methodische Anregungen [Seite 272]
16.5 - Literaturangaben [Seite 273]
16.6 - Materialien [Seite 274]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

26,90 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen