Lehrbuch Pflegeassistenz

 
 
Hogrefe AG (Verlag)
  • 6. Auflage
  • |
  • erschienen am 2. November 2017
  • |
  • 384 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-456-95830-9 (ISBN)
 

Das erfolgreiche Praxislehrbuch für Pflegeassistentinnen und -assistenten in der Akut- und Langzeitpflege bietet die wesentlichen pflegerischen Inhalte für die Ausbildung zur Pflegeassistenz . Es vermittelt ein Verständnis professioneller Pflegehandlungen und entspricht den Aufgaben und Anforderungen, die die Pflegeassistenz gestellt werden. Die Sprache ist bewusst einfach und praxisnah gehalten. Zentrale Begriffe werden kurz und knapp auf den Punkt gebracht. Alle wichtigen Handlungsabläufe werden schrittweise und nachvollziehbar beschrieben und mit farbigen Abbildungen veranschaulicht.


Der Grundlagenteil führt in Pflegemodelle, Pflegeprozess, -dokumentation, Beobachten und Wahrnehmen, die Rolle des Berufsgeheimnisses, sexuelle Belästigung, Ethik sowie Menschen- und Patientenrechte ein. In den nachfolgenden Kapiteln werden die Themen und Aktivitäten des Lebens wie Atmen, Ausscheiden, Essen und Trinken, Bewegen, Kleiden, Kommunizieren, Körperpflege, Körpertemperatur regulieren bis hin zu Spielen und Arbeiten, Schlaf und Sexualität sowie Sicherheit mit den notwendigen Hilfestellungen durch die Pflegeassistentin dargestellt. Im abschließenden Teil wird eine Einführung in anatomische Strukturen und physiologische Funktionen gegeben. Das Glossar macht zentrale Fachbegriffe leicht verständlich.


«Da die Zahl gering qualifizierter Mitarbeiter in der Pflege ... auch auf Grund fehlender Fachkräfte immer stärker zunimmt, ist das Buch eine gute Hilfe bei der sehr wichtigen Einarbeitung und Anleitung der Pflegeassistenzkräfte.» Die Schwester/Der Pfleger
  • Deutsch
  • Pflegeassistenten, Alltagsbegleitende
  • 40
  • |
  • 40 Tabellen
  • 11,01 MB
978-3-456-95830-9 (9783456958309)
3456958307 (3456958307)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Essen und Trinken (S. 120-121)

Ohne Nahrung können wir nicht leben. Die Nahrung liefert die Energie, die der Körper für alle Stoffwechselvorgänge braucht. Zudem ist Essen und Trinken für die meisten Menschen eine angenehme, lustvolle Tätigkeit. Bei uns besteht ein reichhaltiges Angebot an Lebensmitteln, das es praktisch jedermann erlaubt, sich gesund zu ernähren, uns aber auch oft zum Verhängnis wird. Die Menschen in den so genannten Industrieländern essen in der Regel zu viel, zu süß und vor allem zu fett und sind deswegen übergewichtig oder essen praktisch nichts, um schlank bis mager zu sein. Beides ist schädlich für unsere Gesundheit.

Um einschätzen zu können, was die Klienten in Bezug auf die Lebensaktivität «Essen und Trinken» brauchen, und um ihre Fähigkeiten einschätzen zu können, müssen wir die Klienten genau beobachten und Informationen sammeln.

Folgende Faktoren müssen bei der Einschätzung beachtet werden:
- Biografie: Ess- und Trinkgewohnheiten, Familientradition
- Religion: Gebote, Verbote
--Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Allergien
- Alter und Geschlecht der Klienten
- Größe und Gewicht
- Beschäftigung und Aktivität bzw. Inaktivität
- Zustand von Mund und Zähnen
- körperliche Fähigkeit zur Aufnahme von Nahrung und Flüssigkeit
- Zeitpunkt und Ort der normalerweise eingenommenen Mahlzeiten
- Neigungen und Abneigungen in Bezug auf bestimmte Nahrungsmittel
- freiwillige Einschränkungen
- Wunsch nach Gesellschaft während der Mahlzeiten (alleine, nicht alleine essen?)
- werden spezielle Hilfsmittel benötigt?
- Unterstützung durch Angehörige
- Krankheit

Anregung
Beantworten Sie folgende Fragen (für sich oder in der Gruppe):
1. Was bedeutet mir Essen/Trinken? Was ist mir dabei wichtig?
2. Welche Gewohnheiten habe ich angenommen?
3. Was davon könnte ich im Spital/Heim beibehalten? Was müsste ich aufgeben?
4. Was kann im Spital/Heim getan werden, damit das Essen ein Ver gnügen bleibt?

Ernährung und Stoffwechsel

Nährstoffe, die der Körper braucht

Neben den Energieträgern Kohlenhydrate, Fette und Proteine (Eiweiße) werden auch Nahrungsfasern (Ballaststoffe) und Wasser sowie Vitamine und Mineralsalze benötigt. Letztere steuern Stoffwechsel, Hirn-, Nerven- und Muskelfunktionen.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

30,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok