Kein Pfad führt zurück. Aufbruch in ein neues Leben

Chime - meine Tochter aus Tibet erzählt
 
 
Random House ebook (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 24. Oktober 2011
  • |
  • 304 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-641-06239-2 (ISBN)
 
»Niemand hat bislang mit einer solchen Hingabe von der Flucht des tibetischen Volkes aus seiner Heimat erzählt.« (Carina Harrer, Witwe von Heinrich Harrer)

Im Jahr 2000 begleitet Maria Blumencron eine tibetische Flüchtlingsgruppe bis in das nordindische Dharamsala, wo der Dalai Lama das erste tibetische Kinderdorf für die Flüchtlingskinder seiner Heimat errichten ließ. Unterwegs begegnet sie zum ersten Mal dem Mädchen Chime, für das ein neues Leben beginnt, getrennt von den Eltern, die in Tibet bleiben mussten. Über zehn Jahre sind seither vergangen. Als Chime mit Fünfzehn realisierte, dass sie ihre Mutter nie wiedersehen würde, geriet sie in eine tiefe persönliche Krise. Chime begann, Notizen und Briefe zu schreiben.

Die Autorin beschreibt den Weg eines kleinen, neunjährigen Flüchtlingsmädchens zur jungen, modernen Exil-Tibeterin. Chime erzählt ihre Kindheit mit allen Höhen und Tiefen, Ängsten und Rückschlägen - von der großen Chance, im Exil eine Ausbildung und Perspektive für ihr Leben bekommen zu haben, aber auch von der immer gegenwärtigen Sehnsucht nach der Mutter, nach Familie und der Heimat Tibet. Im Gegensatz zu einem großen Teil der Exilkinder, die durch die spezielle Erziehung auch ideologisiert werden, sieht sie nicht nur die verfehlte Tibet-Politik Chinas, sondern auch die tibetische Exilgesellschaft mit kritischem Blick.



Maria Blumencron, geboren 1965 in Wien, ist ausgebildete Schauspielerin, Filmemacherin und Autorin. Ihr erste Dokumentation 'Flucht über den Himalaya' wurde im ZDF, auf 3Sat und Phoenix ausgestrahlt. Es folgten Filme über den Himalaya sowie über christliche Spiritualität und heilige Orte in Deutschland und Österreich. 2003 begann sie ihre Tätigkeit als Buchautorin. Mit ihrem Film und dem Buch über die Flucht tibetischer Kinder über den Himalaya sensibilisierte sie für das Schicksal Tibets und speziell für das der Kinder. Um ihnen auch praktische Hilfe zukommen zu lassen, gründete sie den Verein Shelter108 e.V., der hilfsbedürftige Kinder und heimatlose Menschen weltweit unterstützt. Anfang 2012 kommt der Spielfilm 'Flucht aus Tibet' mit Hannah Herzsprung in der Hauptrolle in die Kinos, für den Maria Blumencron das Drehbuch geschrieben hat und Regie führte.
weitere Ausgaben werden ermittelt
Riesenmuscheln im Mediapark-Weiher (S. 56-57)

McLeod Ganj, 14. April 2011

Zurück in McLeod Ganj suchen wir einen Internetladen auf. Ich genieße die dreieinhalb Stunden Zeitvorsprung, die ich in Indien gegenüber meinen Gesprächspartnern in Deutschland habe. Zur Winterzeit habe ich sogar viereinhalb Stunden Vorsprung zum Leben in der deutschen Heimat. Wenigstens mal ein Entspannungsfaktor für mich bei diesem Indienaufenthalt. Nachdem wir uns die neuesten Informationen zur Lage im Kloster Kirti heruntergeladen haben, skype ich noch eine Runde mit meinem Sohn Simon. Um viertel vor acht muss mein Kleiner in Köln zur Schule. »Mama, ich habe gestern Abend riesige Muscheln gefunden!

So groß wie meine Hand!« Aufgeregt hält er seine unglaublich schmutzigen Finger vor die Webcam. »Wo?«, frage ich erstaunt. »Im Mediapark-Weiher! Mama, wie kommen die Muscheln da rein!?« »Vielleicht hat ein Restaurantbesitzer zu viele Muscheln für zu wenige Gäste gekauft und sie nachts in den Weiher geschmissen. Danach haben sich die Muscheln munter vermehrt. Apropos, wo sind jetzt die Muscheln?« »Im Aquarium.« »In unserem Aquarium?!?«

»Mama, kann man sie eigentlich essen?« »Solange sie nicht vermodert sind, vielleicht schon.« »Super! Wir haben nämlich kein Jeld mehr.« Und schon sehe ich am Bildschirm meinen Kleinen mit seinem Schulranzen davonrennen. Mit lautem Knall lässt er die Wohnungstür hinter sich zufallen. »Jörg?!« Durch den Monitor meines Laptops rufe ich nun vom Himalaya direkt in unsere Kölner Wohnung hinein: »Jööööörg !« Doch der Vater meines Sohnes steht heute offenbar etwas länger unter der Dusche. Hungrig streift unsere Katze Ananas um die Ecke und wetzt sich am Türstock den Rücken.

Hoffentlich hockt Rex in seinem Terrarium! Wenn unsere australische Riesenechse jetzt auch noch durch die Diele flitzt, wird sie innerhalb weniger Sekunden dem verbliebenen Raubtierinstinkt unserer Katze zum Opfer fallen! »Jöööörg!!!« Ich bin zutiefst beunruhigt. Weniger wegen des hungrigen Zoos in unserer Wohnung als wegen des fehlenden »Jeldes« schlechthin. Offenbar ist das Honorar für meinen letzten Film immer noch nicht eingegangen.

»Wenn dat Jeld vom Film kommt« ist seit zwei Jahren eine viel zitierte Phrase im Kölner Familien-Clan. »Wenn dat Jeld vom Film kommt«, kaufen wir uns einen Flachbildschirm … können wir einen Urlaub planen … jeht endlich dat Auto in Reparatur…« Irgendwann gebe ich meine Rufe nach einem Gesprächspartner auf – denn auch hier im Himalaya muss ich tapfer weiterkämpfen. Eine Stunde später beantragen wir im Tibetan Welfare Office unter Vorlage von Mr.Yeshis Bescheinigung die amtliche Meldebestätigung für Chime. »Das FRO wird einen indischen Polizisten zur Überprüfung der Daten Ihrer Patentochter schicken.« »Das FRO?«, frage ich vorsichtig nach. »Das Foreigners Registration Office«, erklärt die Beamtin. »Die Polizei wird in unser Hotel kommen?«, fragt Chime entsetzt. »Ja. Ich brauche eure Adresse.«

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

7,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen zu Cookies finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok