Scharfe Spiele

Erotische Erzählungen
 
 
Heyne (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 24. Oktober 2011
  • |
  • 256 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-641-07117-2 (ISBN)
 
Willst du mit mir spielen?

Eine heiße Begegnung in einer Bar in Barcelona, die schnelle Nummer im Polizeirevier oder ein überraschender Dreier im Sportstudio - die Autorinnen erzählen in "Scharfe Spiele" von überraschenden Abenteuern und erotischen Spielen. Alles ist möglich in diesen Storys, und geheimste Fantasien werden wahr!

  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
Heyne
  • 0,60 MB
978-3-641-07117-2 (9783641071172)
3641071178 (3641071178)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Entblößt (S. 134-135)

Anastasia Mavromatis

Das ist Bestimmung. Meine Familie liebt diesen Satz, bedenkt jedes Ableben eines nahen Verwandten und jede persönliche Katastrophe damit. Es war Bestimmung, dass ich meinem Zuhause entfliehen und bei Fremden leben sollte, wie es Bestimmung war, dass ich dauernd den Zorn meines Vaters auf mich zog. Für meine Familie war ich der Wechselbalg, in die falsche Sippe hineingeboren, wie mein Vater behauptete, der Inbegriff göttlicher Bestrafung. Er musste etwas Schreckliches verbrochen haben, eine Tochter zu bekommen, die log und sich seiner Autorität widersetzte, indem sie sich mit achtzehn Tinte in den Rücken ritzen ließ. Allein im Sonnenzimmer, blicke ich auf die Leinwand und fantasiere von den Männern im Rest der Wohnung. Ich gehöre genauso hierher wie am Tag meiner Ankunft …

»Was sagen deine Eltern dazu, Alexandra?«, fragte Anthony, der mich durch seine randlose Brille ansah. »Wozu?« Ich drückte die Knie zusammen, weil ich mal pinkeln musste. »Dass du mit drei Männern zusammenwohnst.« Damons blaue Augen begegneten meinen. Tobias lenkte mich mit seiner Frage ab, ob ich Zucker in den Kaffee nehme, und Anthony wartete. »Also?« »Hör mal, wir haben schon genug an der Backe. Sollen wir uns jetzt auch noch mit rasenden Eltern und ethnischen Problemen herumschlagen?«, fragte Tobias, worauf Anthony ihn erstaunt anguckte.

»Ethnisch?«, fragte ich. Falls das eine Beleidigung werden sollte, musste er sich schon etwas mehr anstrengen. »Alles, was nicht deinem Gewohnten entspricht, ist also ethnisch, ja?« Ich war absichtlich schnippisch, denn ich wollte dringend weg von zu Hause, weg von meinem Vater und seinen kretischen Ansichten. »Wir haben da keine Bedenken. Du scheinst eine prima Kandidatin.« Ich ging es mit männlicher Logik an. »Entweder ja oder nein, Jungs.«

Tobias, der uns in einer hautengen, uralten Jeans und einem zerfledderten Muscle-Shirt die Ehre gab, ähnelte eher einem Maurer als einem international angesehenen Fotografen. »Ist dir die Vertraulichkeitsklausel klar?« Das kam von Tobias, der sich über den Couchtisch beugte. Die vier Kaffeebecher standen auf vier passenden Untersetzern. Ich nickte. Die Klausel, die ich gelesen hatte, bevor Anthony von der Arbeit zurückkam, enthielt die üblichen Punkte solcher Vereinbarungen. Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen, ließ sich das dreiseitige Dokument zusammenfassen, das ich unterschreiben sollte.

Ich hatte mein Gepäck in die Halle geschleppt und die Sachen einzeln nach oben getragen, während die anderen noch bei der Arbeit waren. Mein Zimmer, das umfunktionierte Sonnenzimmer im ersten Stock des alten Reihenhauses, hatte einen Teilblick auf den Hafen. Das gelbe Sandsteinhaus war ehedem von einem englischen Beamten bewohnt worden, der außerdem Anthonys Urururgroßvater war. Dieses große Zimmer mit dem süßsauren Modergeruch, der aus den Wänden drang, sollte als Atelier dienen. Den ersten Abend verbrachte ich auf dem weichen schwarzen Ledersofa vorm Satellitenfernsehen.

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

7,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok