Die Bedeutung der Literaturkritik in der Gruppe 47

 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. Januar 2003
  • |
  • 15 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | ePUB ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-638-23821-2 (ISBN)
 
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2, Ludwig-Maximilians-Universität München (NdL), Veranstaltung: Proseminar Neuere Deutsche Literatur, Sprache: Deutsch, Abstract: Um zu verstehen, warum sich das Wesen und die Bedeutung der Kritik in der Gruppe 47 im Laufe der Zeit geändert hat, ist es hilfreich, den Werdegang der Gruppe zu betrachten. Darum werde ich diesen auch während dieser Arbeit immer wieder schildern. Zu Beginn von einer "Gründung" zu reden, wäre eigentlich schon zuvie l des Guten. Eine der Eigenarten der Gruppe 47 bestand darin, dass sie mit einer schwer nachvollziehbaren Eigendynamik eher geboren wurde und dann über die Vorstellungen der Gründer hinaus gewachsen ist. Ein Gesamtprozess, der schwer erklärbar ist. Begeisterte, begabte Autoren, Literaten voller ideeller Ziele im Kopf trafen sich fast schon in Abenteuermanier zum Vorlesen unveröffentlichter Manuskripte, zum kritisieren und denken. Sie waren aktiv und lebendig. Und darum konnten sie nicht unter sich bleiben. In einer Zeit, in der Deutschland Literatur neu schreiben musste, wurden sie gebraucht. Qualitätsaufgabe durch mehr Öffentlichkeit versus Stagnation durch Abkapseln? Der Schritt nach draußen war schließlich und endlich einer der Hauptgründe für ihren Zerfall. Aber war es denn ein Zerfall? Die Blütenknospe ist geplatzt und hat ihre Samen in alle Winde verstreut. Einer der wenigen Faktoren, der sich aus diesem komplexen Gesamtprozess ausgliedern lässt, ist das Wesen der Kritik. Die Form der Kritik fällt auf, sie beeinflusst und modelliert die Sprache und in ihrem Wandel später auch das Verhalten der hoffnungsvollen Autoren. Das Ziel dieser Arbeit ist es, den Wandel der Kritik während dem Verlauf der Gruppe 47 darzustellen und ihre Folgen zu untersuchen. Das Hinterfragen von Wort, Sprache, Stil und Form literarischer Schriften, vor allem in einer Zeit eines zumindest vermeintlichen Neuanfangs. Motiviert von der so genannten "Stunde Null" nach dem Ende des Krieges, von dem Glauben an einen politischen, soziale n und eben auch literarischen Neuanfang hatten Alfred Andersch und Hans Werner Richter den "Ruf" neu ins Leben gerufen. [...]
  • Deutsch
  • USA
  • Windows
  • 0,12 MB
978-3-638-23821-2 (9783638238212)
3638238210 (3638238210)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "glatten" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

3,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

12,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok