Ethische Entscheidungsfindung

Ein Handbuch für die Praxis
 
 
Versus (Verlag)
  • erschienen am 15. April 2021
  • |
  • 207 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-03909-809-5 (ISBN)
 
Ethik boomt: Sie soll uns in Zukunft vor Finanzkrisen bewahren, das mangelnde Wertebewusstsein unserer Gesellschaft ausbügeln und für mehr Gerechtigkeit sorgen. Der Boom wirft aber auch kritische Fragen auf: Wie lässt sich über Ethik sprechen, ohne Moral zu predigen? Wie entscheidet man ethische Konflikte? Gibt es Wissen und Wahrheit in der Ethik? Wie stehen Recht und Ethik zueinander? Die Autoren zeigen mit ihrem Schema ethischer Entscheidungsfindung auf anschauliche Weise, wie moralische Fragen diskutiert und ethische Konflikte gelöst werden können. Mit vielen Beispielen und praxisnahen Übungen richtet sich dieses Handbuch an alle, die mit ethischen Fragen konfrontiert sind und sich mit diesen auseinandersetzen wollen.
3., vollst. überarb. u. akt. Aufl.
  • Deutsch
  • Zürich
  • |
  • Schweiz
  • 10,14 MB
978-3-03909-809-5 (9783039098095)
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Intro
  • Vorwort
  • Inhaltsverzeichnis
  • Zum Auftakt
  • Teil I: Fünf Schritte zur ethischen Entscheidungsfindung
  • 1 Analyse des Ist-Zustandes
  • 1.1 Harte Fakten auflisten
  • 1.2 Geltendes Recht analysieren
  • 1.3 Stakeholder identifizieren
  • 1.4 Kontextsensibilität entwickeln
  • 2 Die moralische Frage benennen
  • 2.1 Moralische Fragen
  • 2.1.1 Handlungsbezug und Normativität
  • 2.1.2 Allgemeine Verbindlichkeit und Unparteilichkeit
  • 2.1.3 Fundamentale Werte und Interessen
  • 2.1.4 Moralische Fragen im Wandel der Zeit
  • 2.2 Die strittige Frage formulieren
  • 2.3 Ausscheiden außermoralischer Aspekte
  • 3 Analyse der Argumente
  • 3.1 Argumente identifizieren
  • 3.2 Drei Moraltheorien
  • 3.2.1 Konsequentialismus oder: «Verbessere die Welt!»
  • 3.2.2 Deontologie oder: «Respektiere dein Gegenüber!»
  • 3.2.3 Tugendethik oder: «Sei charakterstark!»
  • 3.3 Zur Funktion von Moraltheorien
  • 4 Evaluation und Entscheidung
  • 4.1 Der Standpunkt der Moral
  • 4.2 Kritik am Standpunkt der Moral
  • 4.3 Argumente beurteilen und gewichten
  • 5 Implementierung
  • 5.1 Implementierung und Grenzen der Moral
  • 5.2 Maßnahmen zur erfolgreichen Implementierung
  • 5.3 Alternative Perspektiven
  • Teil II: Der ethische Diskurs
  • 6 Wahrheit in der Ethik
  • 6.1 Die Wahrheitsfähigkeit moralischer Urteile
  • 6.2 Die relativistische Herausforderung
  • 6.3 Ethische Expertise und Ethikkommissionen
  • 7 Argumente in der Ethik
  • 7.1 Argumente und Argumentationen
  • 7.2 Deduktive Argumente
  • 7.3 Nichtdeduktive Argumente
  • 7.3.1 Induktive Schlüsse
  • 7.3.2 Analogieschlüsse
  • 7.3.3 Dammbruchargumente
  • 7.4 Typische Argumentationsfehler
  • 7.4.1 Naturalistischer Fehlschluss
  • 7.4.2 Ad-hominem-Argument
  • 7.4.3 Tu-quoque-Argument
  • 7.4.4 Petitio principii
  • 7.4.5 Strohmann-Argument
  • Rhetorik in der Ethik
  • 8.1 Angemessene Verwendung rhetorischer Strategien
  • 8.2 Problematische Verwendung rhetorischer Strategien
  • 8.2.1 Vereinfachungen und Pauschalisierungen
  • 8.2.2 Figur des «Schwarzen Schafes»
  • 8.2.3 Red-herring-Taktik
  • 8.3 Diskurstugenden
  • 8.4 Ethik in pluralistischen Gesellschaften
  • Zum Ausklang
  • Weiterführende Literatur und Hilfsmittel
  • Stichwortverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

35,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen