Zweilicht

 
 
cbj (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 29. August 2011
  • |
  • 416 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-641-05658-2 (ISBN)
 
Erst stiehlt sie sein Herz, dann seine Welt ...

Der 17-jährige Jay ist in der Stadt seiner Träume angelangt - ein Jahr wird er als Austauschschüler in New York, der Heimat seines verstorbenen Vaters, verbringen. Gleich zu Beginn verliebt er sich in die geheimnisvolle Madison mit den Indianeraugen. Doch was er keinem zu erzählen wagt: Hin und wieder taucht ein anderes Mädchen auf, das außer ihm niemand zu sehen scheint. Sie nennt sich Ivy und er kann nicht aufhören, an sie zu denken. Bis sie ihn schließlich in eine verwunschene Welt entführt, die seit Jahrhunderten kein lebender Mensch betreten hat. Als auch im New York der Gegenwart die Geister und Dämonen erwachen, beginnt für Jay ein Kampf auf Leben und Tod. Der Dämon mit dem Herzen aus Eis ist ihm auf der Spur und giert nach menschlichen Seelen. Und Jay muss sich entscheiden - zwischen zwei Mädchen, zwei Leben, zwei Wirklichkeiten .

  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • 0,58 MB
978-3-641-05658-2 (9783641056582)
3641056586 (3641056586)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Nina Blazon, geboren in Koper bei Triest, las schon als Jugendliche mit Begeisterung Fantasy-Literatur. Selbst zu schreiben begann sie während ihres Germanistik-Studiums. Ihr erster Fantasy-Jugendroman wurde mit dem Wolfgang-Hohlbein-Preis und dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet. Seither haben Nina Blazons Bücher zahlreiche Preise erhalten, zuletzt 2016 den Seraph für Der Winter der schwarzen Rosen. Die erfolgreiche Kinder- und Jugendbuchautorin lebt in Stuttgart.
"blizzard (S. 252-253)

der Schneesturm nahm ihnen schon nach wenigen Minuten die Sicht, aber Ivy lotste sie mit der Sicherheit des Tricksters über Pfade und durch Ruinenschluchten. Einmal bildete Jay sich kurz ein, im wirbelnden Weiß einen Schatten zu sehen, aber für einen Kojoten war er zu klein. Vielleicht eine Katze, dachte er, die ebenfalls nach einem Unterschlupf sucht. An einer windstillen Stelle ließ Ivy Jays Hand los, zerrte an vertrockneten Brombeerzweigen und schaufelte Schnee beiseite.

»Hier ist ein Notlager. Wir haben einige davon in der Stadt. Für den Fall, dass einer von uns sich ein, zwei Tage lang verstecken muss. Hilf mir, räum die Steinplatte zur Seite!« Seine Finger waren klamm vor Kälte. Mit einem Ruck wuchtete er die Marmorplatte beiseite und stand vor einem knietiefen Durchgang. Er sah aus, als sei er ins Mauerwerk gesprengt worden. Ivy kroch voraus und er folgte ihr, ohne zu zögern, in die Schwärze. In der dichten Stille im Inneren des Hauses erschien es plötzlich warm. Die Steintreppen waren gesprungen von unzähligen Wintern, in denen Eiseskälte die Feuchtigkeit in Ritzen und Fugen hatte gefrieren lassen. Jay schloss die Augen und folgte Ivys Atem, dem Zug ihrer Hand.

Es gab nur den dumpfen Hall ihrer Schritte und das Knirschen von Steinbrocken unter seinen Sohlen. Schwärze hüllte ihn ein wie ein zu enger Mantel, ganz fern erahnte er noch das Fauchen des Blizzards. Plötzlich hörte die Treppe auf. Ivy zog ihn nach unten und er ertastete eine Lagerstätte, die mit Decken ausgelegt war. Raschelnd machte sich Ivy an etwas zu schaffen. Es klang, als würde sie in Plastiktüten herumwühlen. »Wenn wir es über den Fluss schaffen, haben wir vielleicht noch eine Chance.« »Und wenn nicht?« »Spürt er uns auf«, erwiderte sie mit harter Stimme, die ihre Angst nur schlecht verbarg. »Wenn die Wächter uns nicht schon vor ihm finden«, fügte sie hinzu. »Das Gebiet hier ist kaum gesichert und in der Nacht sind sie stärker als ich. Ich kann nur hoffen, dass die Tarnung ausreicht und dass sie unsere Spur im Schnee verloren haben.«

»Aidan und das Mondmädchen werden uns nichts tun.« Ein verächtliches Schnauben war die Antwort. »Ich traue ihnen kein Stück über den Weg. Hier!« Sie drückte ihm etwas in die Hand. Es fühlte sich an wie ein Stück Brot und roch nach Früchten. Jetzt erst merkte er, wie hungrig er war. »Und da sind auch Messer.« Ivy sprach hastig, und es irritierte ihn, dass sie wieder ganz der sachliche Trickster war. »Außerdem Seile und ein paar Wasserflaschen. Wir müssen hier wieder weg, sobald der Schneesturm etwas nachgelassen hat. Es ist riskant, aber wir haben keine Wahl mehr. Wo liegt dein Kanu?« »An der Brooklyn Bridge.« »Gut, dann ist es näher als meines.«

»Du bist wütend auf mich, weil ich sie beschützt habe.« Das Rascheln hörte abrupt auf. Sie atmete mit einem Seufzen aus, und er konnte sich nur vorstellen, dass sie in sich zusammensank. »Ich weiß nicht, was ich sein soll«, brach es aus ihr heraus. »Ich bin wütend auf dich und gleichzeitig laufe ich dir nach. Da, wo du dich verschließen müsstest, öffnest du dein Herz, als hättest du wirklich nichts zu verlieren. Gestern küsst du mich und heute läufst du weg. Du vertraust ihr – aber du bist nicht unter ihrem Bann. Du hast sie geliebt, auf eine Art, aber mir sagst du deinen Namen."

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

7,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok