Imkern für Dummies

 
 
Wiley-VCH (Verlag)
  • erschienen am 27. Oktober 2016
  • |
  • 387 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-527-80963-9 (ISBN)
 
Sie möchten Ihre eigenen Bienen halten und selbst leckeren Honig produzieren? Kein Problem! "Imkern für Dummies" führt Sie Schritt für Schritt durch alle Phasen der Honigproduktion: von der Auswahl der richtigen Ausrüstung bis zur Ernte und Vermarktung Ihres eigenen Honigs. Sie erfahren alles, was Sie über die Biologie, Züchtung und Pflege Ihres Bienenvolkes wissen müssen, wie Sie Schädlinge bekämpfen und sich Ihren Bienen nähern, ohne gestochen zu werden. So können Sie vielleicht schon bald Ihren eigenen Honig genießen.
1. Auflage
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • 24,93 MB
978-3-527-80963-9 (9783527809639)
3527809635 (3527809635)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Howland Blackiston ist seit 1981 leidenschaftlicher Imker. Er hat in über 40 Ländern Vorträge über das Imkern gehalten, unzählige Artikel zum Thema verfasst und darüber im Fernsehen berichtet, darunter auch bei CNBC, CNN oder The Discovery Channel. Zudem war er lange Zeit Präsident der "Back Yard Beekeepers Association" und ist Mitbegründer der Website www.bee-commerce.com.
  • Schummelseite
  • Titelei
  • Inhaltsverzeichnis
  • Über den Übersetzer
  • Über die Fachkorrektoren
  • Widmung
  • Danksagung des Autors
  • Vorwort
  • Einleitung
  • Über dieses Buch
  • Über dieses Buch hinaus
  • Konventionen in diesem Buch
  • Törichte Annahmen über die Leser
  • Symbole, die in diesem Buch verwendet werden
  • Wie es weitergeht
  • Teil I Vernarrt in ein Insekt
  • 1 Cogito ergo sum(m)? - Ich denke, also bi(e)n ich?
  • Die Vorzüge des Imkerns
  • Honig, das flüssige Gold
  • Die wichtige Rolle der Biene für die Landwirtschaft
  • Ein Teil des Ganzen: Rettet die Bienen!
  • Informieren Sie sich und andere!
  • Bienen machen Sie gesund
  • Haben Sie das Zeug zum Imker?
  • Umweltfaktoren
  • Gesetzliche Bestimmungen
  • Kosten und Ausrüstung
  • Zeit und Aufwand
  • Die Persönlichkeit des Imkers
  • Allergien
  • Die Vorzüge wesensgemäßer Bienenhaltung
  • Wesensgemäße Bienenhaltung
  • Bioimkerei
  • Finden Sie Ihren Mix
  • 2 Das Leben im Bienenstock
  • Der Körper der Honigbiene
  • Das Skelett
  • Der Kopf
  • Der Thorax
  • Das Abdomen
  • Das Wunder der Bienensprache
  • Pheromone
  • Tänzchen gefällig?
  • Eins, zwei oder drei - das Kastenwesen der Bienen
  • Ihre Majestät, die Königin
  • Das fleißige Arbeiterbienchen
  • Der bemitleidenswerte Drohn
  • Der Entwicklungszyklus der Honigbiene
  • Alles beginnt mit dem Ei
  • Die Larve
  • Die Puppe
  • Andere stechende Insekten
  • Die Hummel
  • Die Holzbiene
  • Die (deutsche) Wespe
  • Die Hornisse
  • Teil II Das Abenteuer beginnt
  • 3 Erste Entscheidungen vorab
  • Autsch! Wie Sie Ihre Angst vor Bienenstichen verlieren
  • Was tun, wenn ich gestochen wurde?
  • Allergische Reaktionen
  • Erhöhen Sie Ihre Toleranzgrenze
  • Gesetzliche Bestimmungen und Verordnungen
  • Bedenken von Familie und Nachbarn zerstreuen
  • Am rechten Fleck - wo Sie Ihren Bienenstock aufstellen können
  • (Groß-)Stadtbienen
  • Wasser für die Bienen
  • Zusammenhang zwischen geografischer Lage und Honiggeschmack
  • Die beste Zeit, um loszulegen
  • 4 Welche Beute passt zu mir?
  • Die örtliche Situation
  • Die Langstroth-Beute
  • Die Warré-Beute
  • Die Kenya-Oberträgerbeute
  • Ablegerbeute
  • Die Beobachtungsbeute
  • Schnurstracks zur besten Beute
  • Beuten zur Honiggewinnung
  • Beuten zur Pflanzenbestäubung
  • Beuten zur Wissensvermittlung
  • 5 Das Handwerkszeug des Imkers
  • Ihr Einstieg mit der Magazinbeute
  • Die wesentlichen Bestandteile der Beute
  • Der Beutenbock
  • Der Unterboden
  • Der Fluglochkeil
  • Die Zargen
  • Das Absperrgitter
  • Der Honigraum
  • Die Rähmchen
  • Die Mittelwand
  • Der Innendeckel
  • Das Dach
  • Jetzt wird's ernst: Bestellung der Beuteteile
  • Einsteigersets
  • Die Beute zusammensetzen
  • Zufütterungeinrichtungen
  • Der Futtertrog
  • Der Futtereimer
  • Zufüttern mit einem Ziplock-Beutel
  • Zufüttern mit Futtertasche
  • Imkerwerkzeuge
  • Der Smoker
  • Stockmeißel und Wabenheber
  • Imkerkleidung
  • Der Schleier
  • Handschuhe
  • Weiteres hilfreiches Zubehör
  • Erhöhter Beutenbock
  • Ablage für Rähmchen
  • Der Bienenbesen
  • Der Lattenrost
  • Offene Unterböden
  • Der Imkerwerkzeugkasten
  • 6 Die Bienen sind da!
  • Die Wahl der Bienenrasse
  • So kommen Sie an Ihr erstes Bienenvolk
  • Bestellung als Tierversand
  • Erwerb eines Ablegers
  • Kauf eines Volkes
  • Gratis - einen wilden Schwarm einfangen
  • Den besten Bienenhändler finden
  • Der ideale Zeitpunkt für die Bestellung
  • Die Bienen treffen bei Ihnen ein
  • Allererste Schritte bei Postversand
  • Rezept für Zuckersirup
  • Endlich daheim - das »Aussetzen« der Bienen
  • Teil III Auf Tuchfühlung mit den Bienen
  • 7 Sesam öffne Dich - den Bienenstock inspizieren
  • Besuchszeiten festlegen
  • Gute Vorbereitung ist das A und O
  • Vermeiden Sie starken Duft
  • Anziehen und los geht's
  • Bedienung des Smokers
  • Öffnen der Beute
  • Die Futterzarge entfernen
  • Entfernen des Innendeckels
  • Die Beute ist offen! Und jetzt?
  • 8 Sieh an, sieh an - die Inspektion
  • Die wichtigsten Aufgaben während der Durchsicht
  • Das äußerste Rähmchen herausnehmen
  • Stück um Stück durch die Beute
  • Inspektion der Rähmchen
  • Der richtige Moment zum Rauchen
  • Was Sie stets im Blick haben müssen
  • Das letzte Rähmchen einsetzen
  • Klappe zu - Verschließen der Beute
  • Die ersten acht Wochen Ihrer Kolonie
  • Check-In - die erste Woche ist vergangen
  • Zweite und dritte Woche
  • Vierte bis achte Woche
  • 9 Alles zu seiner Zeit - der Saisonkalender
  • Auf und ab - die turbulenten Sommertage
  • Wichtige Termine im Sommer
  • Zeitaufwand im Sommer
  • Herbstliche Aufgaben des Imkers
  • Wichtige Termine im Herbst
  • Zeitaufwand im Herbst
  • Zusammengekuschelt durch den Winter
  • Wichtige Termine im Winter
  • Zeitaufwand im Winter
  • Der Frühling naht - und damit Ihre zweite Saison
  • Wichtige Termine im Frühjahr
  • Zeitaufwand im Frühjahr
  • Medikamente
  • Erweitern der Zargen
  • Der Imkerkalender
  • Teil IV Die alltäglichen Sorgen des Imkers
  • 10 Vorsicht ist besser als Nachsicht!
  • Und weg waren die Bienen ...
  • Schwärmen
  • Auf und davon - eine Kolonie verschwindet
  • Wo hat sich nur die Königin versteckt?
  • Der Natur ihren Lauf lassen
  • Bestellung einer Ersatzkönigin
  • Die neue Königin wird eingesetzt
  • Erfrorene Brut
  • Keine Chance den Honigräubern!
  • So erkennen Sie Honigräuber
  • Einen laufenden Honigraub stoppen
  • Honigraub im Ansatz verhindern
  • Das Drohnenmütterchen
  • Woran Sie Drohnenmütterchen erkennen
  • Drohnenmütterchen beseitigen
  • Gefahren durch Pestizide
  • Die berühmt-berüchtigten »Killerbienen«
  • Killerbienen in Europa
  • Was genau sind »Killerbienen«?
  • 11 Völkerkollaps
  • Was genau ist Völkerkollaps?
  • Anzeichen für einen Völkerkollaps
  • Maßnahmen, falls ein Völkerkollaps eintritt
  • Warum der Wirbel um Völkerkollaps?
  • Mögliche Ursachen für den Völkerkollaps
  • Mobilfunk als unwahrscheinliche Ursache
  • Die perfekt tödliche Mischung
  • Häufig gestellte Fragen zum Völkerkollaps
  • Wie kann ich zum Kampf gegen den Völkerkollaps beitragen?
  • Zu guter Letzt
  • 12 Bienenkrankheiten und deren Behandlung
  • Medikamente: Ja oder nein?
  • Die sechs wichtigsten Bienenkrankheiten
  • Amerikanische Faulbrut (AFB)
  • Europäische Faulbrut (EFB)
  • Kalkbrut
  • Sackbrut
  • Steinbrut
  • Nosemose
  • Übersicht
  • 13 Igitt - Schädlinge im Bienenstock
  • Die Varroa-Milbe
  • So erkennen Sie Varroa-Befall
  • Handelt es sich wirklich um Varroa-Befall?
  • Methoden zur Varroa-Kontrolle und -Beseitigung
  • Noch zwei wichtige Webseiten zur Varroabehandlung:
  • Die Tracheenmilbe
  • Weitere ungebetene Besucher
  • Wachsmotten
  • Der kleine Beutenkäfer
  • Ameisen, soweit das Auge reicht
  • Meister Petz klopft an
  • Waschbären, Marder . und ein berüchtigter Zweibeiner
  • Die Maus muss raus
  • Vögel, die Bienen zum Fressen gern haben
  • Übersicht der Schädlinge
  • 14 Züchten Sie Ihre eigenen Königinnen
  • Warum Königinnenzucht so beliebt ist
  • Ein kurzer Ausflug in die Genetik
  • Dominante und rezessive Gene
  • Inzucht contra Auskreuzung
  • Die Betonung liegt auf dem Guten!
  • Was macht die Königin zur Königin?
  • Wie sich Bienen paaren
  • Zucht mithilfe der Ablegerbeute
  • Zuchtmethode 1: Der Natur ihren Lauf lassen
  • Verdeckelte Weiselzellen
  • Offene Weiselzellen
  • Der grobe Zeitplan
  • Zuchtmethode 2: Die Miller-Methode
  • Zuchtmethode 3: Die Doolittle-Methode
  • Benötigte Ausrüstung
  • Anleitung
  • Ein Hochzeitsbett für die Königin
  • Ein Zuhause für Ihre neuen Königinnen
  • Wie steht es um die Zuchtergebnisse?
  • Terminplan für die Königinnenzucht
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
  • Die neuen Königinnen markieren
  • Teil V Die süße Belohnung
  • 15 Der heißgeliebte Honig
  • Die Geschichte des Honigs
  • Die Zusammensetzung von Honig
  • Honig als Medizin
  • Honig und Diabetes
  • Der Nährwert von Honig
  • Arten der Honiggewinnung
  • Schleuderhonig
  • Wabenhonig
  • Honig mit Wabenstücken
  • Cremehonig
  • Honigtauhonig
  • Das Terroir macht den Honig
  • Nehmen Sie Einfluss auf den Honiggeschmack
  • Die beliebtesten Honigsorten
  • Die Kommerzialisierung des Honigs
  • Ist wirklich drin, was draufsteht?
  • Unbehandelter Honig oder nicht?
  • Biohonig
  • Der eigene Honig ist der beste
  • Lecker, lecker - die kulinarische Seite des Honigs
  • Die Nase weiß Bescheid
  • Übung macht den Meister
  • So erkennen Sie Mängel im Honig
  • Honig als Nahrungsmittel
  • Den Honiggeschmack beeinflussen
  • Professionelle Honigbeurteilung
  • 16 Die Erntevorbereitungen
  • Realistische Erwartungen
  • Welche Honigsorte hätten Sie denn gerne?
  • Auf die richtige Ausrüstung kommt es an
  • Honigschleuder
  • Entdeckelungsmesser und Entdeckelungsgabel
  • Honigsieb
  • Weitere nützliche Hilfsmittel fürs Honigschleudern
  • Ausrüstung für Wabenhonig
  • Ausrüstung für Oberträgerbeuten
  • Honiggläser
  • Letzte Vorbereitungen für die Ernte
  • Honig verkaufen
  • Das Etikett
  • Wo kann ich meinen Honig verkaufen?
  • Honig im Internet verkaufen
  • 17 Der Tag der Ernte ist gekommen!
  • Der richtige Zeitpunkt für die Ernte
  • Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben
  • Bienen raus aus dem Honigraum!
  • Schüttel-Schüttel
  • Abfegen
  • Puste-Puste
  • Die Bienenflucht
  • Das Einmaleins der Honigernte
  • Honigernte mit der Schleuder
  • Reinigung der Rähmchen nach dem Schleudern
  • Honigernte mit der Presse
  • Wachs ernten
  • Teil VI Der Top-Ten-Teil
  • 18 (Fast) zehn tolle Sachen, die Sie für Ihre und mit Ihren Bienen machen können
  • Aus Eins mach Zwei
  • Aus Zwei mach Eins
  • Aufbau einer Ablegerbeute
  • Bauen Sie einen erhöhten Beutenbock
  • Ein Garten - wie für Ihre Bienen gemacht
  • Aster (Callistephus)
  • Sonnenblume (Helianthus)
  • Salbei (Salvia)
  • Goldmelisse (Monarda didyma)
  • Minze (Mentha)
  • Brunnenkresse (Nasturtium)
  • Mohn (Papaver)
  • Flockenblume (Centaurea)
  • Malve (Malva)
  • Nektar der Götter - wie Sie selbst Met brauen
  • Weiterverarbeitung von Propolis
  • Propolistinktur
  • Propolissalbe
  • Möbelpolitur aus Propolis
  • Basteln Sie Geschenke aus Bienenwachs
  • Kerzen aus Bienenwachs
  • Möbelpolitur aus Bienenwachs
  • Bienen machen Sie noch schöner!
  • Auf die Wabendeckel kommt es an
  • Ausrüstung
  • Rezepte für Wachskosmetika
  • Verpackung und Etiketten
  • 19 Mehr als zehn Fragen zur Imkerei
  • 20 Meine zehn Lieblingsrezepte mit Honig
  • Curry-Gemüse-Dip mit Honig
  • Goldenes Maisbrot
  • Pikante Honig-Hähnchenflügel
  • Honig-Aprikosen-Brot
  • Gegrillte Honig-Krabben in Orangentee
  • Geröstete Muscheln mit Honig-Limetten-Marinade
  • Honig-Chili
  • Honig-Zimmes mit Rind und Kartoffeln
  • Leckere Haferflocken-Honig-Kekse
  • Apfel-Honig-Tarte
  • Teil VII Anhang
  • A Hilfreiche Webseiten für Imker
  • Besonders hilfreich für (Neu-)Imker
  • Verbände, Richtlinien und Berufsimkerei
  • Onlineshops für Imker
  • Zeitschriften
  • Imkerforen
  • Software für Imker
  • Sonstige Webseiten
  • B Glossar
  • Stichwortverzeichnis
  • End User License Agreement

 Einleitung


Imkern ist ein sehr spezielles und ein ungeheuer befriedigendes Hobby. Wenn Sie an der Natur und ihrer Wirkungsweise interessiert sind, wird Sie die Welt, die Ihnen die Imkerei eröffnet, zutiefst bewegen. Wenn Sie einen Obst-, Gemüse- oder Blumengarten haben, werden Sie entzückt sein, wie nachhaltig er durch die intensive Bestäubung der Bienen wächst und gedeiht. Kurzum, Sie werden von diesen kleinen Tierchen genauso begeistert sein wie schon viele andere Menschen seit Tausenden von Jahren.

Es ist einfach und ungefährlich, Imker zu werden. Imkerei ist ein Hobby für die ganze Familie. Sie brauchen nur ein wenig Hilfe und genau hierfür ist dieses Buch gedacht. Ich leite Sie Schritt für Schritt zu Ihrer eigenen kleinen Imkerei an. Wenn Sie meine Ratschläge sorgsam befolgen, verspreche ich Ihnen, dass Sie viel Freude mit den Bienen haben werden.

Bedenken Sie bitte, dass Sie hier mit Tieren arbeiten. Daher ist es wichtig, sich begleitend zur Lektüre dieses Nachschlagewerks einem Verein anzuschließen oder zumindest einen erfahrenen Imkerpaten zu suchen, der Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht. Hilfreich ist auch eine Imkerzeitung, die Sie über Neuerungen im Reich der Bienen auf dem Laufenden hält.

Ein Imkerkurs über die Wurzeln der Imkerei schafft eine gute Basis für ihre eigene Imkerei. Sollten sie einen größeren Betrieb planen, in dem Sie auch Honig verkaufen wollen, müssen Sie sich außerdem das notwendige Grundwissen über Lebensmittelverarbeitung und Hygiene aneignen. Die »Honigprüfung« müssen Sie auch ablegen, wenn Sie Ihren Honig in den bewährten D. I. B.-Gläsern verkaufen wollen (also denen des Deutschen Imkerbundes).

Übrigens: Auch »Schnuppergäste« sind beim Imkerverein bei Ihnen vor Ort gern gesehen. Es ist nämlich sehr bereichernd, bei Unsicherheit direkte Ansprechpartner zu haben - immerhin hängen Ihre Bienen von Ihrer Fürsorge ab. Falls es mehrere Imkervereine gibt, können Sie auch schauen, welcher Ihnen am besten gefällt. Viel Spaß dabei!

Über dieses Buch

Dieses Buch ist ein Nachschlagewerk und kein Roman. Dementsprechend müssen Sie es natürlich auch nicht unbedingt von Anfang bis Ende durchlesen. Ich habe die Kapitel so angeordnet, dass sie mit dem Jahreskalender des Imkers in Einklang stehen. Dazu habe ich viele tolle Bilder und Diagramme eingefügt, von denen ich hoffe, dass sie mehr als tausend Worte sagen. Zahlreiche praktische Ratschläge für Ihre Praxis runden das Buch ab.

In diesem Buch finden Sie:

Die Vorzüge der Imkerei und Entscheidungshilfen, ob Imkern das passende Hobby für Sie ist.

Einen Einblick in den Bienenalltag. Sie erfahren alles über die verschiedenen Bienenwesen und welche Rolle sie im Bienenvolk spielen.

Eine Einführung in die Anatomie der Bienen und anderer Insekten mit Stachel.

Eine Entkräftung von Vorbehalten gegenüber der Imkerei (Stiche, Nachbarnund so weiter)

Hilfe bei der Auswahl des besten Standortes für Ihren Bienenstock (also Beute und Bienenvolk) genannt.

Die gängigsten Beutetypen und deren Vor- und Nachteile.

Die Ausrüstung, die Sie für den Bau einer Beute benötigen.

Hilfe bei der Wahl einer für Sie passenden Bienenrasse und bei der Eingewöhnung der Bienen an ihr neues Zuhause.

Eine Erklärung, wie und wann Sie neue Bienenvölker aufziehen müssen.

Was bei einem Routinebesuch des Bienenstocks und was zusätzlich beim ersten Besuch in einer neuen Saison zu tun ist.

Die Aufgaben, die über das Jahr verteilt auf einen Imker zukommen. Eine Checkliste, die Sie jedes Jahr aufs Neue durchgehen können. Außerdem einen »Imkerkalender«, der alle anfallenden Aufgaben in der Ihrer Klimazone entsprechenden Reihenfolge auflistet.

Hilfestellungen für die am häufigsten auftretenden Probleme wie Schwarmbildung oder Brutkrankheiten.

Aktuelle Informationen zum Thema Völkerkollaps (englisch »Colony Collapse Disorder« oder kurz CCD) und Ratschläge, wie Sie Ihre Bienen vor dieser Krankheit schützen können.

Alles über Bienenkrankheiten. Welche Medikamente werden benötigt, um die Bienen über viele Jahre gesund und produktiv zu halten? Welche natürlichen Alternativen gibt es bei der Behandlung?

Eine Einführung in die Züchtung Ihrer eigenen Königinnen - zum Spaß oder zum Erwerb - und eine Erklärung, wie Sie dadurch Ihre Bienenvölker dauerhaft stärken können.

Ein besonders leckeres Kapitel, das sich zu 100 % dem Honig widmet. Erfahren Sie mehr über seine Geschichte, seine Bestandteile und Sorten sowie seine zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten im Gesundheits- und Wellnessbereich.

Eine schrittweise Anleitung, wie Sie Ihren eigenen Honig ernten, abfüllen und verkaufen können.

Zudem habe ich ganz hinten im Buch noch viele hilfreiche Informationen für Sie zusammengestellt: Webseiten, Zeitschriften, Onlineshops und Imkerverbände. Zudem finden Sie dort ein Glossar zum Nachschlagen von Fachbegriffen sowie verschiedene Vorlagen, aus denen Sie Ihre eigenen Checklisten erstellen können.

Über dieses Buch hinaus

Sowohl ich selbst als auch der Wiley-VCH Verlag stellen Ihnen noch viel mehr Informationen zur Verfügung.

Auf der Webseite http://www.dummies.com/extras/beekeeping finden Sie viele (englischsprachige) Videos, in denen Sie beispielsweise sehen können, wie man eine Beute aufbaut oder wie man einen Smoker (Gerät zur Rauchabgabe, früher Imkerpfeife - kalter Rauch »beruhigt« Bienen bei der Durchsicht) bedient. Sie können mir bei meiner Arbeit zusehen und dabei wertvolle Anregungen für Ihre eigene Praxis sammeln. Auf www.downloads.fuer-dummies.de finden Sie zudem ein Bonuskapitel mit zehn beeindruckenden Nahaufnahmen.

Konventionen in diesem Buch

Dieses Buch ist sehr benutzerfreundlich aufgebaut und einfach zu lesen. Das Inhaltsverzeichnis, der Index, das Glossar und die jedem Kapitel vorangehende Übersicht »In diesem Kapitel« helfen Ihnen, genau die Informationen zu finden, nach denen Sie suchen.

Dabei gelten folgende Vereinbarungen:

Neue Begriffe sind kursiv gesetzt. Manchmal dient die kursive Schreibweise auch der Betonung.

Internetadressen werden in monofont gesetzt. Normalerweise sind sie so kurz wie möglich gehalten. Sollte dies ausnahmsweise nicht der Fall sein, ist der Umbruch nicht gesondert gekennzeichnet. Sie müssen nur das in Ihren Browser eingeben, was Sie sehen.

Törichte Annahmen über die Leser

Dieses Buch bietet Ihnen eine umfassende und leicht verständliche Einführung in die Imkerei, selbst wenn Sie noch nie in Ihrem Leben Bienen gehalten haben. Ich gehe davon aus, dass Sie nichts über die benötigte Ausrüstung und die Techniken wissen, also noch völlig unbedarft sind.

Aber selbst für erfahrene Imker ist dieses Buch eine wertvolle Wissensquelle. Sie werden beim Lesen neue Impulse erhalten, wie Sie die Gesundheit und Produktivität Ihrer Bienen verbessern können. Zudem erfahren Sie mehr über natürliche Alternativen für die Krankheitsbekämpfung bei Bienen. Und wenn Sie in einer Großstadt leben, werden Sie von den Tipps und Anleitungen speziell für die Großstadtimkerei profitieren. Ganz generell wird Ihnen dieses Buch mit seiner klaren Strukturierung als einfach zu handhabendes Nachschlagewerk dienen.

Egal mit welchem Vorwissen Sie also antreten: Wenn Sie sich in die wundersame Honigbiene verliebt haben, dann ist dieses Buch genau das richtige für Sie!

Symbole, die in diesem Buch verwendet werden

Beim Lesen werden Sie immer wieder über folgende Symbole stolpern. Jedes Symbol stellt kurz und knapp wichtige Informationen für Sie bereit.

Dieses Symbol steht für einen Tipp. Sehen Sie ihn als gutgemeinten Ratschlag eines erfahrenen Imkers, der Ihre eigene Praxis sehr bereichern kann.

Diese Warnungen machen Sie auf mögliche Fallstricke der Imkerei aufmerksam. Nehmen Sie sich die Warnungen zu Herzen, anderenfalls verlieren Sie schnell die Freude am Imkern. Zudem besteht sonst die Gefahr, dass Sie Ihren Bienen Schaden zufügen.

Ich verwende dieses Symbol als Erinnerung für zentrale Themen, die sich durch stetiges Wiederholen in Ihr Imkergehirn einbrennen sollen. Diese Punkte müssen Ihnen beim Umgang mit Bienen immer als Erstes ins Bewusstsein kommen!

Manchmal führe ich neue Schlagworte ein, um Ihr Imkervokabular etwas aufzupeppen.

Beim Symbol Imkertratsch erzähle ich Ihnen Anekdoten aus meinem eigenen Imkerleben oder kuriose Geschichten, die Sie garantiert noch nicht kannten.

Imkern in einer städtischen Umgebung erfordert Spezialwissen, das ich Ihnen bei diesem Symbol vermittle.

Wesensgerechte Imkerei...

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

21,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok