Einflussfaktoren der Beschäftigungspolitik von Organisationen unter dem Blickwinkel der Similarity Attraction Perspective

 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 17. Dezember 2018
  • |
  • 26 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-668-85540-3 (ISBN)
 
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Führung und Personal - Sonstiges, Note: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Organisation, Führung und HRM, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit sollen die Einflussfaktoren der Besetzungspolitik in Organisationen näher beleuchtet werden. Als Untersuchungsgegenstand dienen dabei die Mitarbeiter deutscher Universitäten und deren angegliederte Institute. Anlass dafür gibt beispielsweise die ungleiche Verteilung von Frauen und Männern an Universitäten. Eine Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts der Hans-Böckler-Stiftung zeigt, dass durchschnittlich mehr Frauen das Studium an Universitäten aufnehmen als Männer. Im Gegensatz dazu haben Männer die wesentlich höhere prozentuale Anzahl an Professuren inne. Die geschlechterspezifische Entwicklung in akademischen Laufbahnen unterliegt in den letzten 100 Jahren einem rasanten Wandel. Während Männer die allgemein höhere Bildung bis hin zum 20. Jahrhundert dominierten, wurden Frauen 1908 erstmalig, bis auf wenige Ausnahmen zum Studium in Deutschland zugelassen. Die erste Frau erhielt 1923 eine Anstellung als Professorin. Daraus ergibt sich die Frage, inwieweit es sich erklären lässt, dass Frauen trotz bestehender Qualifikation nicht in höhere Führungspositionen gelangen. Die Besetzungspolitik in Unternehmen ist ein komplexer Prozess, der von vielen Faktoren beeinflusst wird. In Betrachtung der gesamten Lehrstuhlvergabe ist das Einstellungs- und Auswahlverfahren wissenschaftlicher Mitarbeiter der wichtigste Einflussfaktor auf die daraus resultierende Zusammensetzung des Teams und die Generierung wissenschaftlichen Nachwuchses.
weitere Ausgaben werden ermittelt
1. Einleitung 2. Theoretischer Hintergrund 2.1. Personalpolitik unter dem Blickwinkel des Similarity Attraction Paradigmas 2.2. Einflussfaktoren auf der Individualebene 2.3. Einflussfaktoren auf der Gruppenebene 2.4. Einflussfaktoren auf der Organisationsebene 3. Methodik 3.1. Vorgehensweise 3.2. Abhängige Variable 3.3. Unabhängige Variablen 3.4. Kontrollvariablen 4. Ergebnisse 5. Diskussion 5.1. Diskussion der Ergebnisse 5.2. Limitationen 6. Literaturverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

14,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen