Durch Europäisierung zu mehr Durchlässigkeit?

Veränderungsdynamiken des Verhältnisses von beruflicher Bildung zur Hochschulbildung in Deutschland und Frankreich
 
 
Budrich UniPress
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 13. Februar 2017
  • |
  • 548 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-86388-261-7 (ISBN)
 
Lebenschancen werden heute immer stärker durch Schul-, Berufs-, Hochschul- und Weiterbildung bestimmt. Die Autorin untersucht die Durchlässigkeit zwischen Berufs- und Hochschulbildung - eine wichtige Voraussetzung zur Ermöglichung der Teilhabe an Bildung und Gesellschaft - im Vergleich zwischen Deutschland und Frankreich. Im Fokus stehen dabei Stabilität und Wandel auf institutioneller Ebene und der Einfluss der europäischen Bildungsprozesse seit Ende der 1990er Jahre sowie ihre re-/produktive Bedeutung im Bezug auf soziale Bildungsungleichheiten. Ausgezeichnet mit dem Nachwuchspreis Bildungssoziologie der Sektion Bildung und Erziehung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie.
 
Life chances today are increasingly determined by school, vocational, university and further education. The author examines the permeability between vocational and higher education - an important prerequisite for enabling participation in education and society - in comparison between Germany and France. The focus is on stability and change at the institutional level and the influence of European educational processes since the end of the 1990s as well as their re-/productive significance in relation to social educational inequalities. Awarded the Young Investigators' Prize for Sociology of Education by the Education Section of the German Society for Sociology.
  • Deutsch
  • Leverkusen-Opladen
  • |
  • Deutschland
  • 3,34 MB
978-3-86388-261-7 (9783863882617)
10.3224/86388261
weitere Ausgaben werden ermittelt
Nadine Bernhard, Dipl. Soz.,
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Humboldt-Universität zu Berlin

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

0,00 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
E-Book bestellen