Joachim Heinrich Campe

Dichtung, Sprache, Pädagogik und Politik zwischen Aufklärung, Revolution und Restauration
 
 
Universitätsverlag Winter
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 30. März 2021
  • |
  • 417 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8253-7241-5 (ISBN)
 
Joachim Heinrich Campe (1746-1818) gehört zu den zentralen Figuren der Epoche um 1800. Als Philanthrop, Pädagoge, Schriftsteller, Sprachforscher, Lexikograph, Verleger und Unternehmer hat er die geistige Topographie Deutschlands zwischen 1780 und 1815 entscheidend geprägt, wobei seine Wirkungsgeschichte als pädagogischer und politischer Autor weit über die Grenzen des deutschen Sprachraums hinausreicht.

Der vorliegende Band dokumentiert Campes Leben, seine Netzwerke, sein wissenschaftliches und belletristisches OEuvre sowie die internationale Wirkung seiner Schriften; ein besonderes Augenmerk gilt dabei der bis in die Gegenwart ungebrochenen Rezeption seiner Kinder- und Jugendbücher. Die 19 hier versammelten Studien gehen zurück auf eine interdisziplinäre Tagung, die im Herbst 2018 aus Anlass von Campes 200. Todestag an der Technischen Universität zu Braunschweig stattfand.
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Umschlag
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Imke Lang-Groth, Cord-Friedrich Berghahn - Joachim Heinrich Campe: Dichtung, Sprache, Pädagogik und Politik zwischen Aufklärung, Revolution und Restauration
  • I. Begegnungen
  • Cord-Friedrich Berghahn - "Seine Vorstellungsart ist so ganz verschieden von der meinigen": Joachim Heinrich Campe und Wilhelm von Humboldt
  • Franziska-Katharina Schlieker - Der Streit um die Autonomieästhetik: Karl Philipp Moritz und Joachim Heinrich Campe
  • Dirk Sangmeister - Revolution vs. Staatsumwälzung Friedrich Schulz in seinen wechselnden Verhältnissen zu Campe
  • Alexa Craïs - Campes Gallotropismus 1774-1790
  • II. Werke
  • Till Kinzel - Was ist Offenbarung? Joachim Heinrich Campes 'Philosophische Gespräche über die unmittelbare Bekanntmachung der Religion' von 1773 im philosophisch-theologischen Kontext der Spätaufklärung
  • Helmut Berthold - Campes 'Robinson'-Roman (oder Die Fiktion von Wirklichkeit)
  • Roman Lach - "Ich wolte, ich könte" - Joachim Heinrich Campes "Vater" und die Widrigkeiten des Erzählens in 'Die Entdekkung von Amerika' (1781)
  • Nikolas Immer - 'Idealische Perspectiven' auf die Französische Revolution? Joachim Heinrich Campes 'Briefe aus Paris' (1789/90)
  • Uwe Hentschel - "Ewig hat er vor augen und führt er im munde das, was nützlich ist [.]." Joachim Heinrich Campe als philanthropischer Reiseautor
  • Alexander Weinstock - Von Sittenlehrern und Jugendgefährdern: Joachim Heinrich Campe und das Theater
  • Olga Katharina Schwarz - Schiff, Steuerruder und Segel - Seelenlehre und Pädagogik bei Joachim Heinrich Campe
  • Anett Lütteken - Erzählend erziehen - Campes didaktische Schriften und die Schulreformen der Spätaufklärung
  • Jörg Kilian - Dialogische Wortschatzarbeit: Wörter, Begriffe und Sachen in Joachim Heinrich Campes Lehr- und Lerngesprächen
  • Imke Lang-Groth Auf der Suche nach glücklichen Ausdrücken - Campes Wörterbuch
  • Dieter Cherubim - Joachim Heinrich Campe als Sprachkritiker - in seiner Zeit und darüber hinaus
  • III. Spuren
  • Valérie Leyh - "L'ami du jeune âge": Zur Rezeption von Joachim Heinrich Campes Schriften in Frankreich
  • Oxane Leingang - 'Die kleine Kinderbibliothek' und 'Robinson der Jüngere' - Campes kinderliterarische Best- und Longseller in Russland
  • Eberhard Rohse - "wie Joach. Heinr. Campe sagt" - zur Campe-Rezeption in Werken des Erzählers und Zeichners Wilhelm Raabe
  • Gerd Biegel - "Ich schätze mich glücklich, ein Braunschweigischer Deutscher zu sein" Joachim Heinrich Campe und Braunschweig - eine regionalgeschichtliche Spurensuche
  • Personenregister
  • Autorinnen und Autoren
  • Rückumschlag

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

58,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

58,00 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen