Lebe länger und gesünder

mit Freude und Genuss
 
 
Springer-Verlag GmbH
  • erschienen im Dezember 2008
  • |
  • 151 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-540-75898-3 (ISBN)
 

Falsche Ernährung und Lebensführung führen u.a. zu Übergewicht, Diabetes, Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen - die Volksseuchen unserer heutigen Zeit. Ein (lebens)wichtiges Thema, das eine individuelle (und gesamtgesellschaftliche) Herausforderung darstellt.

Mit diesem Ratgeber nehmen Sie die Herausforderung an. Wählen Sie die richtige Ernährung und positive Lebensgewohnheiten und Verhaltensweisen, die Ihre 'Gesundheitsfreunde' sind. Ihre Belohnung: Ein optimal verlängertes Leben bei bestmöglicher Gesundheit.

Dem interdisziplinären Autorenteam ist es gelungen, das relevante, wissenschaftlich begründete Wissen gut lesbar, allgemeinverständlich und unterhaltsam aufzubereiten:

Mit einprägsamen Merksätzen und realistisch umsetzbaren (!) Tipps - ein Schatzkästchen des Wissens.

'Gesundheit ist das Resultat vernünftiger Ernährung und Bewegung und Deine Ernährung soll Deine Arznei sein...' Hippokrates (460-370 v. Chr.)

2008
  • Deutsch
  • Berlin, Heidelberg
  • |
  • Deutschland
  • Für höhere Schule und Studium
  • 6,51 MB
978-3-540-75898-3 (9783540758983)
3540758984 (3540758984)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Geleitwort [Seite 5]
2 - Empfehlung [Seite 6]
3 - Vorwort des Verfassers [Seite 7]
4 - Inhaltsverzeichnis [Seite 9]
5 - 1 Einleitung [Seite 12]
5.1 - 1.1 Freunde und Feinde eines langen Lebens in Gesundheit: Gestern und heute [Seite 12]
5.2 - 1.2 Die Kunst der Lebensverlängerung [Seite 15]
5.3 - 1.3 Der medizinische Fortschritt: Für und Wider [Seite 16]
5.4 - 1.4 Strategien, um gesund älter zu werden [Seite 17]
5.5 - 1.5 Die Kunst der Lebensverlängerung: Diätetik und Makrobiotik [Seite 17]
6 - 2 Unsere Ernährung - Evolution und Kultur [Seite 19]
6.1 - 2.1 Speiseplan und Bewegung gemäß menschlicher Prägung durch die Evolution [Seite 19]
6.2 - 2.2 Vegetarier oder Fleisch(fr)esser, was is(s)t der Mensch? [Seite 20]
6.3 - 2.3 Stärke und andere Kohlenhydrate auf dem Vormarsch [Seite 20]
7 - 3 Übergewicht und Fettsucht (Adipositas), die großen Krankmacher unserer Zeit [Seite 22]
7.1 - 3.1 Die Last dicker Bäuche [Seite 23]
7.2 - 3.2 Wie werden eigentlich Hunger und Sättigung reguliert? [Seite 24]
7.3 - 3.3 Energiebilanz und Regelung des Körpergewichts [Seite 24]
7.4 - 3.4 Gewichtszunahme durch regelmäßige kleine Nahrungs- überschüsse [Seite 25]
7.5 - 3.5 Erbliche (genetische) Faktoren bei der Entstehung von Übergewicht [Seite 25]
7.6 - 3.6 Schlafgewohnheiten und Übergewicht [Seite 26]
7.7 - 3.7 Warme Zimmer und Übergewicht [Seite 26]
7.8 - 3.8 Weitere Faktoren in der Entwicklung von Übergewicht [Seite 26]
8 - 4 Fett und Fettverteilung: Folgen und Formen [Seite 28]
8.1 - 4.1 Frühstadien der Krankheit [Seite 28]
8.2 - 4.2 Übergewicht schädigt die Blutgefäße in vielen Organen [Seite 28]
8.3 - 4.3 Übergewicht und Krebserkrankungen [Seite 29]
8.4 - 4.4 Übergewicht - ein Schädling an vielen Stellen des Organismus [Seite 29]
8.5 - 4.5 Messung von Anteil und Verteilung des Fetts an unserer Körpermasse [Seite 29]
8.6 - 4.6 Körpermassenindex (BMI) und Herz-Kreislauf-Erkrankungen [Seite 30]
8.7 - 4.7 Das gefährliche Bauchfett und die Fettverteilung [Seite 31]
8.8 - 4.8 Messungen des Taillenumfangs [Seite 32]
8.9 - 4.9 Bauchfettsucht und »Wohlstandssyndrom [Seite 33]
8.10 - 4.10 Warum ist gerade das Fett im Bauch so gefährlich? [Seite 33]
9 - 5 Die Komponenten der menschlichen Ernährung [Seite 35]
9.1 - 5.1 Die Grundkomponenten unserer Nahrung [Seite 35]
9.2 - 5.2 Wasser, das wichtigste aller unserer Lebenselixiere [Seite 35]
9.3 - 5.3 Mineralien und Spuren- elemente: Lebenswichtige Nahrungsbestandteile [Seite 36]
9.4 - 5.4 Fette: Größte Energiekonzentration und Unterschiedlichkeit [Seite 37]
9.5 - 5.5 Kohlenhydrate und Ballaststoffe, die Basisnährstoffe für eine gesunde Ernährung [Seite 45]
9.6 - 5.6 Die Bedeutung der Nahrungs eiweiße (Proteine) für eine gesunde Ernährung [Seite 53]
10 - 6 Praktische Hinweise zu einer vernünftigen Ernährung [Seite 57]
10.1 - 6.1 Die Energiedichte von Nahrungsmitteln [Seite 57]
10.2 - 6.2 Besonders ungesunde Nahrungsmittel und Getränke [Seite 57]
10.3 - 6.3 Nahrungsmittel für eine gesunde Ernährung [Seite 59]
11 - 7 Wie kann man sich wirkungsvoll gegen die »neue Seuche«, den Diabetes mellitus Typ 2, die Zuckerkrankheit der Erwachsenen, schützen? [Seite 65]
12 - 8 Vitamine und Gesundheit [Seite 67]
12.1 - 8.1 Vernünftige Vitaminsubstitution [Seite 67]
12.2 - 8.2 Hoch dosierte Vitamine als Lebensverlängerer? [Seite 68]
12.3 - 8.3 Homozystein [Seite 70]
12.4 - 8.4 Antioxidanzien [Seite 71]
12.5 - 8.5 Anti-Aging-Hormone [Seite 72]
13 - 9 Alterung und Länge des menschlichen Lebens [Seite 74]
13.1 - 9.1 Theorien des Alterns [Seite 74]
13.2 - 9.2 Methoden zur Lebensverlängerung [Seite 77]
14 - 10 Genussmittel [Seite 82]
14.1 - 10.1 Alkoholische Getränke [Seite 82]
14.2 - 10.2 Tabak [Seite 92]
14.3 - 10.3 Kaffee und Tee [Seite 95]
14.4 - 10.4 Kakao und Schokolade [Seite 96]
15 - 11 Vernünftige körperliche Aktivität und Bewegung [Seite 100]
15.1 - 11.1 Allgemeine Empfehlungen für körperliche Aktivität und Training [Seite 101]
15.2 - 11.2 Energieverbrauch bei Bewegung [Seite 102]
15.3 - 11.3 Körperliche Aktivität senkt und normalisiert den Blutzuckerspiegel [Seite 102]
15.4 - 11.4 Weniger Herzinfarkte und Schlaganfälle durch körperliche Aktivität [Seite 103]
15.5 - 11.6 Körperliche Aktivität für geistige Leistungsfähigkeit und gegen Demenz [Seite 103]
15.6 - 11.7 Körperliche Aktivität schützt vor und hilft bei Krebserkrankungen [Seite 104]
15.7 - 11.8 Wie sollte man vernünftige körperliche Aktivität gestalten? [Seite 104]
15.8 - 11.9 Gefahren und Vorsichtsmaßnahmen bei der körperlichen Aktivität und besonders beim Sport [Seite 106]
16 - 12 Über die Freude und das Lachen [Seite 108]
17 - 13 Schlaf, Wohlbefinden und Gesundheit [Seite 109]
18 - 14 Leben mit Stress - seine Vermeidung - seine Bewältigung [Seite 112]
18.1 - 14.1 Stressfaktor Lärm [Seite 112]
18.2 - 14.2 Stress vermeiden und/ oder bewältigen [Seite 113]
19 - 15 Verhütung von Infektionskrankheiten - Impfungen u. a. [Seite 114]
19.1 - 15.1 Wie kam es zum Rückgang von Seuchen und Infektions- krankheiten? [Seite 114]
19.2 - 15.2 Überragende Vorbeugung gegen Infektionen: Impfungen [Seite 115]
19.3 - 15.3 Nutzen der Impfung am Beispiel der erfolgreichen Ausrottung der Pocken [Seite 115]
19.4 - 15.4 Ausrottung der Kinderlähmung (Polio) - fast erreicht [Seite 117]
19.5 - 15.5 Einige wichtige Infektionskrankheiten im Erwachsenenalter [Seite 117]
20 - 16 Was kann man sonst noch tun, um die Gesundheit für ein langes Leben zu erhalten? [Seite 122]
20.1 - 16.1 Zahnpflege [Seite 122]
20.2 - 16.2 Prävention der Osteoporose [Seite 123]
20.3 - 16.3 Funktionserhaltung unserer wichtigsten Sinnesorgane - Augen und Ohren [Seite 123]
21 - 17 Vorsorgemaßnahmen [Seite 125]
21.1 - 17.1 Vorsorge gegen Herz-Kreislauf- Erkrankungen [Seite 125]
21.2 - 17.2 Vorsorge gegen häufige Krebserkrankungen [Seite 128]
22 - 18 Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei [Seite 132]
23 - Wichtige Informationen für ein (Ihr?) gesundes Leben [Seite 133]
24 - Referenzen [Seite 140]
25 - Glossar: Erklärung der Fachbegriffe [Seite 141]
26 - Stichwortverzeichnis [Seite 147]
DNB DDC Sachgruppen
Warengruppensystematik 2.0

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

14,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

14,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen