Die Ehre des Schweigens

Ein Mafiaboss packt aus - aufgezeichnet von Francesco Sbano
 
 
Random House ebook (Verlag)
1. Auflage | erschienen am 5. September 2011 | 320 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-641-06132-6 (ISBN)
 
Ein Mafia-Boss, der nichts bereut

Zähigkeit und Ehrgeiz, Verschwiegenheit und unbedingte Loyalität führten ihn an die Spitze eines der drei mächtigsten 'Ndrangheta-Clans in Kalabrien. Mit Giuliano Belfiore packt zum ersten Mal ein nach wie vor aktiver Boss aus: über sein Leben, über die blutigen Bräuche und Gesetze und das Selbstverständnis der Mafia. Ein ebenso verstörendes wie fesselndes Dokument.



Francesco Sbano, geboren 1963 im kleinen kalabresischen Ort Paola, erlebte von Kindesbeinen an, wie tief die 'Ndrangheta im Alltagsleben Kalabriens verwurzelt ist. Sbano studierte Kommunikation mit Schwerpunk Fotografie in Rom. Seit Mitte der Neunziger beschäftigt er sich intensiv mit dem Phänomen der Mafia. Von 2000 bis 2005 brachte er die weltweit erfolgreiche CD-Trilogie La Musica della Mafia heraus. Sbano hat mehrere Fotoreportagen zum Thema veröffentlicht und ist Co-Autor von Reportagen u.a. in Spiegel, FAZ, Le Monde, Le Nouvel Observateur und The New York Times. 2009 erschien seine Filmdokumentation Uomini d'onore/Männer der Ehre. Francesco Sbano lebt und arbeitet in Hamburg.
weitere Ausgaben werden ermittelt
"Finanzkapitalisten (S. 245-246)

In Brancavilla arbeiten meine Männer in einer Art brüderlicher Solidarität zusammen. Streitigkeiten werden, noch bevor sie in gefährliche Rivalitätskämpfe ausarten, dank unermüdlicher Überzeugungsarbeit meiner Soldaten verbal gelöst; sie tun alles, um das Gleichgewicht unter den Nachwuchsmafiosi zu garantieren. Auch in den anderen Gesellschaften, die unter dem Kommando von Brancavilla stehen, ist alles bestens geregelt, dank einer vernünftigen Politik der neuen, vom Paten aus Cosenza getauften Mitglieder. Besonders die ’Ndranghetisti der neuen Generation, die weniger nachdrücklich und pathetisch sind als die Alten, die sich wegen eines falsch oder richtig interpretierten Wortes gleich an die Gurgel gingen, bewegen sich mit Geschick in den verwickelten Machtspielen auf lokaler Ebene.

Die obere Gesellschaft von Brancavilla häuft gemeinsam mit ihren anderen sieben traditionellen Gesellschaften Summen in schwindelerregender Höhe an. Der Kokainhandel ist mit Abstand die effizienteste Möglichkeit geworden, um Reichtum zu scheffeln. In der letzten Zeit verticken wir bis zu einer Tonne im Monat, und wenn es so weitergeht, erzielen wir zusammen mit Betrugs- und legalen Geschäften ein Umsatzvolumen von eintausend Milliarden Lire pro Jahr. Im Augenblick vermehrt meine Gesellschaft das Geld so, wie es sonst nur eine Gelddruckerei machen könnte. Damit die Container mit dem versteckten Kokain zwischen den Kontinenten freie Fahrt haben, machen sich die großen internationalen Speditionen ans Werk. Deren Geschäftsführern übergeben wir das Geld für den Transport plus das Schmiergeld, das für den südamerikanischen und europäischen Zoll gedacht ist.

Dieses Schmiergeld entspricht 30 bis 35 Prozent des Werts der Drogenlieferung. Wenn also Zöllner plötzlich einen Kokaintransport entdecken, dann hat das mit der ’Ndrangheta nichts zu tun. Es handelt sich hier ausschließlich um die Arbeit von Anfängern, die kein oder zu wenig Schmiergeld bezahlt haben und die sofort aus dem Verkehr gezogen werden. Denn nur wenn das Schmiergeld in der üblichen Höhe bezahlt wird, kann man sicher schlafen. Die Konkurrenz unter den korrupten Spitzen des Zolls der verschiedenen Häfen Europas ist sehr hart, aber Hamburg war und ist immer noch am billigsten.

Trotzdem, jede Tonne Kokain, die in Kalabrien landet, kostet uns heute fast zehn Millionen US-Dollar. Der Handel mit kristallisiertem Kokain boomt wie nie zuvor in der ganzen Welt und gestattet uns, unglaubliche Summen flüssig zu machen, die wir mit Hilfe der Politiker in den Bau von Straßen, öffentlichen Gebäuden, Häfen, Flughäfen und Hotels in Europa und seit geraumer Zeit auch in Nordamerika investieren. Seit dem Mauerfall ist das Europaparlament der Austragungsort für die Verhandlungen über mafiöse Finanzgeschäfte außerhalb Italiens. Es sind die Regierungschefs selbst, die den Wettlauf um das Mafiakapital anheizen. In den jeweiligen Ministerien sitzen Mitarbeiter, die sich mit den Transfertechniken für die illegale Valuta bestens auskennen und genau wissen, was im Falle der Genehmigung eines von der ’Ndrangheta finanzierten Projekts zu tun ist; nach außen hin geben sie vor, das Geld der Nationalbanken zu verwalten."

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

15,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen