Das Fan-Prinzip

Mit emotionaler Kundenbindung Unternehmen erfolgreich steuern
 
 
Springer Gabler (Verlag)
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 13. Januar 2016
  • |
  • XV, 223 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-658-12203-4 (ISBN)
 

Wie Sie Ihre Kunden zu leidenschaftlichen Unternehmensfans machen, zeigen Roman Becker und Gregor Daschmann eindrucksvoll in diesem Buch. Denn im Gegensatz zu zufriedenen Kunden sind Fan-Kunden emotional an Ihr Unternehmen gebunden und tragen maßgeblich zum nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg bei - sowohl als direkte Käufer als auch als aktive Botschafter. Die Autoren erläutern, warum ein komplettes Umdenken im Kundenbeziehungsmanagement und eine Abkehr von den gewohnten Steuerungsgrößen erforderlich sind und warum Kundenzufriedenheit alleine nicht mehr ausreicht. Basierend auf Interviews mit mehr als 100.000 Kunden vermitteln sie direkt nachvollziehbar, was Fan-Kunden ausmacht, warum sie so viel wert sind, wie man emotionale Kundenbindung messen kann - und vor allem: wie man sie steuert und steigert! Ein Muss für alle Wirtschaftsentscheider, die ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen wollen.

Mit Website zum Buch.

2. Aufl. 2016
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • 78
  • |
  • 76 farbige Tabellen, 78 s/w Abbildungen
  • |
  • 78 schwarz-weiße Abbildungen, 76 farbige Tabellen, Bibliographie
  • 3,67 MB
978-3-658-12203-4 (9783658122034)
10.1007/978-3-658-12203-4
weitere Ausgaben werden ermittelt

Roman Becker ist Gründer und Geschäftsführer des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens forum! Mainz.

Gregor Daschmann ist Professor für Kommunikationswissenschaft am Institut für Publizistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

1 Der Fan-Kunde 1.1 Kundenbeziehungen, die unter die Haut gehen 1.2 Vorsicht vor den zufriedenen Kunden 1.3 Wer oder was sind Fans? 1.4 Der Fan-Indikator: Das Maß für maximale Beziehungsqualität 1.5 Die Fan-Quote: Der KPI des Fan-Prinzips 1.6 Die Fan-Quoten deutscher Unternehmen 1.7 Zusammenfassung: Vom Fan-Kunden zum Fan-Portfolio2 Das Fan-Portfolio 2.1 Die verschiedenen Kundentypen2.2 Das Fan-Portfolio: Eine vollständige Segmentierung der Kundenlandschaft 2.3 Der Kundenwert des Fans 2.4 Zusammenfassung: Vom Fan-Portfolio zum Fan-Prinzip 3 Das Fan-Prinzip 3.1 Warum ein neues Steuerungsprinzip? 3.2 Das Fan-Prinzip: Von der faktischen zur gefühlten Monopolstellung 3.3 Emotionale Bindung beruht auf Identifikation 3.4 Emotionale Bindung beruht auf der Wahrnehmung von Einzigartigkeit 3.5 Die gefühlte Monopolstellung: Die Idee des Fan-Prinzips 3.6 Der Kern des Fan-Prinzips:3.7 Die Definition des Fan-Prinzips3.8 Die Umsetzung des Fan-Prinzips I: Orchestrierung und Fokussierung der Leistungserbringung 3.9 Die Umsetzung des Fan-Prinzips II: Orchestrierung und Fokussierung der Kommunikation 3.10 Zusammenfassung: Vom Fan-Prinzip zum Fan-Konzept 4 Das Fan-Konzept 4.1 Der Bewusstseins- und Akzeptanzaufbau 4.2 Die Statusanalyse 4.3 Die Fokussierung 4.4 Der Defizitabbau 4.5 Die Implementierung der Fan-Quote als relevante Steuerungsgröße 4.6 Die zielgruppenspezifische Ausrichtung aller kundenbezogenen Prozesse Darum dieses Buch - vom Fan-Kunden zum Fan-Konzept

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

29,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

29,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen