Handbuch der deutschen Literatur Prags und der Böhmischen Länder

 
 
J.B. Metzler (Verlag)
  • erschienen am 30. November 2017
  • |
  • XII, 445 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-476-05400-5 (ISBN)
 

Das Handbuch der deutschen Literatur Prags und der Böhmischen Länder gibt einen umfassenden Überblick über die Literatur einer mitteleuropäischen Region und ihre Entwicklung seit der Aufklärung. Dabei werden bisherige Konzeptualisierungen, die u.a. von einer strikten Trennung der Prager von der sogenannten sudetendeutschen Literatur ausgingen, überwunden. Das Handbuch bietet vielmehr eine transkulturelle und -regionale Neuverortung der deutschsprachigen Literatur der Böhmischen Länder im komplexen Wirkungs- und Spannungsfeld von deutscher, jüdischer, tschechischer und habsburgischer Literatur und Kultur.

1. Aufl. 2017
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
J.B. Metzler, Part of Springer Nature - Springer-Verlag GmbH
Bibliographie
  • 11,05 MB
978-3-476-05400-5 (9783476054005)
10.1007/978-3-476-05400-5
weitere Ausgaben werden ermittelt

Peter Becher, Literaturhistoriker, Geschäftsführer des Adalbert Stifter Vereins, München.

Steffen Höhne, Kulturwissenschaftler, Professor am Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena, Hochschule für Musik Weimar.

Jörg Krappman, Stiftungsprofessor des Bundesbeauftragten für Kultur und Medien am Germanistischen Institut der Palacký-Universität Olmütz, Leiter der Arbeitsstelle für deutschmährische Literatur.

Manfred Weinberg, Professor am Institut für germanische Studien an der Karls-Universität Prag, Leiter der Kurt Krolop Forschungsstelle für deutsch-böhmische Literatur.

Vorwort (Peter Becher/Steffen Höhne/Jörg Krappmann/Manfred Weinberg)

Hinweise und Siglen

I. Literatur- und Forschungsgeschichte einer Region

1 Einleitung (Manfred Weinberg)

2 Begriffe und Kategorisierung (Jörg Krappmann)

3 Literaturgeschichtsschreibung (Peter Becher)

4 Germanistik in den Böhmischen Ländern (Steffen Höhne)

5 Die beiden Konferenzen von Liblice (Manfred Weinberg)

II. Theorie

1 Interkulturalität

1.1 Konzepte der Interkulturalität (Dieter Heimböckel/Manfred Weinberg)

1.2 Interkulturalitätskonzepte der Region (Milan Hornácek)

2 Raum

2.1 Konzepte des Raums (Manfred Weinberg/Irina Wutsdorff)

2.2 Raumkonzepte der Region (Stepán Zbytovský)

III. Allgemeiner Hintergrund

1 Zur Geschichte der Böhmischen Länder

1.1 Kulturelle Entwicklungslinien (Steffen Höh

ne)

1.2 Spezifika der jüdischen Kulturgeschichte (Andreas B. Kilcher)

2 Mehrsprachigkeit/Zweisprachigkeit

2.1 Das 18. und 19. Jahrhundert (Václav Petrbok)

2.2 Das 20. Jahrhundert (Marek Nekula)

3 Institutionen

3.1 Verlage und Buchhandel (Murray G. Hall)

3.2 Vereine und kulturelle Institutionen (Steffen Höhne/Václav Petrbok)

3.3 Publizistik (Steffen Höhne/Barbara Köpplová)

4 Geschichte der Ästhetik

4.1 Frühe Prager Universitätsästhetik 1763-1848 (Tomás Hlobil)

4.2 Herbartianische Ästhetik nach 1848 (Ingo Stöckmann)

IV. Literaturgeschichtliche Epochen

1 Einleitung (Jörg Krappmann)

2 Aufklärung (Michael Wögerbauer)

3 Romantik und frühes Biedermeier (Ingeborg Fiala-Fürst/Steffen Höhne)

4 Vormärz und spätes Biedermeier (Steffen Höhne)

5 Realismus (Franziska Mayer/Franz Adam)

6 Naturalismus (Jörg Krappmann)

7 Frühe Moderne

7.1 Frühe Moderne in Mähren (Alzbeta Pestová)

7.2 Frühe Moderne in Böhmen (Jörg Krappmann/Alzbeta Pestová)

7.3 Vermittlung der tschechischen Moderne (Lucie Merhautová)

7.4 Jung Prag (Julia Hadwiger)

8 Expressionismus (Ingeborg Fiala-Fürst/Jörg Krappmann)

9 Prager Kreise (Manfred Weinberg)

10 Erste Republik (Jörg Krappmann/Kristina Lahl)

11 Exil und Exil-Literatur in der Tschechoslowakei (Peter Becher)

12 Literatur und Literaturpolitik im Protektorat (Peter Becher)

13 Theresienstädter Literatur (Karl Braun)

14 Nachklang (Anna Knechtel/Jörg Krappmann)

V. Themen und Motive

1 Eigen- und Fremdbilder

1.1 Grundlegung (Jan Budnák)

1.2 Das Bild der Tschechen (Jan Budnák)

1.3 Das Bild der Deutschen (Jan Budnák/Milan Hornácek)

1.4 Das Bild der Juden (Ingeborg Fiala-Fürst)

2 Zur Goethe-Rezeption in den Böhmischen Ländern (Stepán Zbytovský)

3 Religionen (Jörg Krappmann/Sabine Voda Eschgfäller)

4 Grenzland (Karsten Rinas)

5 Prag als Topos (Alice Stasková)

6 Landschaft

7 Bohemismus und Utraquismus (Steffen Höhne)

8 Erster Weltkrieg (Milan Hornácek/Matthias Schöning)

9 Nachwirkungen

9.1 'Sprachwechsler' (Alfrun Kliems)

9.2 Gegenwartsliteratur

Essays von Jan Faktor, Angelika Overath und Jaroslav Rudis

VI. Textsorten

1 Historischer Roman (Steffen Höhne/Franziska Mayer/Manfred Weinberg)

2 Historisches Drama (Christian Neuhuber)

3 Essay (Steffen Höhne)

4 Phantastische Literatur (Hans Richard Brittnacher/Jörg Krappmann)

5 Sagen und Legenden

5.1 Deutschsprachige Sagen und Legenden (Sibylle Höhne)

5.2 Tschechische Sagen und Legenden (Radovan Charvát)

6 Mundartenlit

eratur (Christian Neuhuber/Lenka Vodrázková)

7 Übersetzungen (Alfrun Kliems)

VII. Ausklang (Peter Demetz)

VIII. Anhang

Personenregister, Lebensdaten ausgewählter Autoren der Böhmischen Länder, Ortskonkordanz deutsch-tschechisch, Verzeichnis der Autorinnen und Autoren

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

69,95 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

69,95 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen