Diakonat für die Kirche der Zukunft

 
 
Kohlhammer (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 18. November 2015
  • |
  • 360 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-17-026999-6 (ISBN)
 
Der Einführungsband der Reihe "Diakonat - Theoriekonzepte und Praxisentwicklungen" informiert über das Projekt "Diakonat - neu gedacht, neu gelebt" der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, gibt einen Überblick über Verlauf und Ergebnisse der 15 Teilprojekte und fasst nicht nur wichtige Evaluationsergebnisse zusammen, sondern bietet darüber hinaus Einblicke in Kirchenentwicklungsprozesse, Einschätzungen der Projektergebnisse aus kirchenleitender Perspektive und Eindrücke von der positiven Aufnahme der Projektarbeit in der diakonischen Praxis. So gibt dieser Band Einsicht in die Entwicklungsmöglichkeiten des Diakonats, zeigt Konsequenzen für die Aus- und Fortbildung sowie den fachlichen Diskussionsbedarf in verschiedenen Disziplinen und eröffnet Perspektiven für die Kirchenentwicklung.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • 1,80 MB
978-3-17-026999-6 (9783170269996)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Werner Baur, Dieter Hödl und Ellen Eidt, Ev. OKR Stuttgart. Prof. Dr. Annette Noller und Prof. Dr. Claudia Schulz, ev. Hochschule Ludwigsburg. Prof. em. Dr. Heinz Schmidt, Diakoniewissenschaftliches Institut Heidelberg.
  • Deckblatt
  • Titelseite
  • Impressum
  • Inhalt
  • Geleitwort
  • Einleitung und Übersicht
  • I. Geschichte und Konzeption
  • "Diakonat - neu gedacht, neu gelebt" - ein Projekt mit programmatischer Perspektive für Kirche
  • 1. Neu denken - sich auf Veränderung einlassen
  • 2. Den Diakonat als Gabe Gottes entdecken
  • 3. Die Krise des Diakonats eine geistliche Problemanzeige?
  • 4. Diakonische Kirche lebt aus der Gegenwart Gottes
  • 5. Der Diakonat eröffnet Räume der Teilhabe am Leben
  • 6. Partizipation verändert Kirche
  • 7. Als Kirche können wir etwas wagen und ändern
  • Literatur
  • Sisyphusarbeit für eine diakonische Vision?
  • 1. Die frühen Wurzeln
  • 2. Württembergische Diakonatsgeschichte in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts
  • 3. Projekterfahrungen im württembergischen Diakonat seit der Jahrtausendwende
  • 4. Die Frage nach der Verantwortung der Landeskirche für das diakonische Amt und die Diakoninnen und Diakone
  • Literatur
  • Forschende Zugänge zu diakonischen Arbeitsfeldern und ihren theologischen Leitlinien
  • 1. Ziele und Herausforderungen für die wissenschaftliche Begleitforschung
  • 2. Begleitforschung und Evaluation: Überblick über das Vorhaben
  • 3. Grundentscheidungen im Evaluationsprozess
  • 4. Methoden und Darstellungsformate
  • 5. Rückblick
  • Literatur
  • Theologisch-hermeneutische Forschungsfragen und -ergebnisse
  • 1. Theologisch-hermeneutische Forschungszugänge
  • 2. Die Forschungsfragen und -ergebnisse im Projekt "Diakonat - neu gedacht, neu gelebt"
  • 3. Identifizierung und Generierung weiterführender Forschungsfragen während der Projektlaufzeit
  • 4. Der theologische Skopos des Projekts
  • Literatur
  • II. Spuren des Diakonischen
  • 1. Helfen zum Leben - Kommunikation des Evangeliums im Kontext
  • 2. Kommunikation des Evangeliums vor den Herausforderungen der Gegenwart
  • 3. Kommunikation des Evangeliums in der Gegenwart
  • Literatur
  • Was heißt hier eigentlich "diakonisch"?
  • 1. Konstruktionen des "Diakonischen" im Projekt "Diakonat - neu gedacht, neu gelebt"
  • 2. "Das Diakonische" im Spannungsfeld zwischen Nothilfe und Transzendenzorientierung
  • 3. Eine Arbeitsdefinition des "Diakonischen" und darauf aufbauende Perspektiven - ein diakoniewissenschaftlicher Ausblick
  • Literatur
  • Professionalität im kirchlichen Amt als Konstruktionsleistung
  • 1. Professionalität im kirchlichen Amt: Gegenstand der Suche
  • 2. Projekttagebücher als Zugang zur spezifischen Konstruktion von Professionalität im Diakonat
  • 3. Von der Kompetenz zur Professionalität: Wodurch ein Diakon zum Fachmann wird
  • 4. Professionalität im Gegenüber: Die Diakonin mit ihrer Person als Instrument der Professionalität
  • 5. Professionalität und Unverfügbarkeit: Die Verortung des Glaubens
  • 6. Zusammenschau: Professionalität im Diakonat
  • Literatur
  • Profilierung der Berufsbilder in Gemeindediakonie und Gemeindepädagogik?
  • 1. Die diakonische Grundorientierung von Kirchenbezirkssynodalen
  • 2. Verantwortungszuschreibungen in gemeindediakonischen und gemeindepädagogischen Aufgabenfeldern
  • 3. Örtliche Wahrnehmungen der Projektarbeit
  • 4. Impulse für die Profilierungsbestrebungen in Gemeindediakonie und Gemeindepädagogik
  • Literatur
  • Ausbildungsfragen und Dienstaufträge
  • 1. Studien- und Ausbildungsfragen
  • 2. Dienstaufträge im Diakonat
  • Literatur
  • III. Kirche, Amt und Ämter
  • Diakoninnen und Diakone in der Kirche der Zukunft - eine kirchentheoretische Rekonstruktion
  • 1. Hybrid Kirche
  • 2. Die Sicht der Diakoninnen und Diakone auf sich selbst
  • 3. Die Perspektive der unternehmerischen Diakonie auf die Diakone und Diakoninnen
  • 4. Die Sicht bei kirchlichen Anstellungsträgern
  • 5. Ergebnis
  • Literatur
  • Das eine Amt und die ihm zugeordneten Dienste
  • 1. Theologische Einordnung
  • 2. Mögliche agendarische Konsequenz
  • Literatur
  • Der Diakonat - ein Amt der Verkündigung des Evangeliums?!
  • 1. Der Diakonat als Schwerpunktthema der 14. Württembergischen Evangelischen Landessynode
  • 2. Weitere synodale Prozesse zur Kirchen- und Ausbildungsentwicklung der 14. Landessynode, die die Entwicklung des Diakonats in der Württembergischen Landeskirche beeinflussen
  • 3. Der Diakonat als Amt der Verkündigung, der das Evangeliums in all seinen Dimensionen kommuniziert - Die Novellierung des Diakoninnen- und Diakonengesetzes
  • Literatur
  • Diakonat: Diversität in Amt und Profession
  • 1. Diakonat - definitorische Vielfalt
  • 2. Diakonat: Vielfalt in Geschichte, Theorie und Praxis
  • Literatur
  • IV. Diakonisches Handeln in gesellschaftlichen Veränderungsprozessen
  • Großstadt und ländlicher Raum im Spiegel kirchlich-diakonischer Projektkonzeptionen
  • 1. Die Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels im ländlichen Raum und deren Aufnahme in den Projektanträgen
  • 2. Die Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels im großstädtischen Raum und deren Aufnahme in den Projektanträgen
  • 3. Die Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels in Großstadt und ländlichen Gebieten als Rahmenbedingungen für innovative Dienstaufträge im Diakonat
  • 4. Konsequenzen für das diakonische Handeln und den Diakonat in der Kirche der Zukunft
  • Literatur
  • Globalisierung und Migrationsgesellschaft im Spiegel kirchlich-diakonischer Projektkonzeptionen
  • 1. Der Kontext des Projekts "Diakonat - neu gedacht, neu gelebt" - Untersuchungsgegenstand und Fragestellungen
  • 2. Analyse der Projektanträge
  • 3. Schlussfolgerungen und Handlungsempfehlungen
  • Literatur
  • Der demographische Wandel und seine Bedeutung für Kirche und Diakonat
  • 1. Der demographische Wandel und worum es dabei geht
  • 2. Beobachtungen aus Projektanträgen und Projektberichten
  • 3. Als Kirche den demografischen Wandel gestalten
  • 4. Ausblick
  • Literatur
  • V. Erträge und Perspektiven
  • Erträge der Praxis: Ansichten und Einsichten aus demProjekt "Diakonat - neu gedacht, neu gelebt"
  • 1. Einleitung: Zu den Projektberichten
  • 2. Aus den Projektberichten
  • 3. Resümee und Ausblick
  • Literatur
  • Deutlicher werden: Vorschläge zu einer Stärkung des diakonischen Selbstverständnisses
  • 1. Verankerung in der Kernaufgabe (Kommunikation des Evangeliumsim Horizont des Reiches Gottes)
  • 2. Hierarchie und Strukturen (organisationelle und strukturelleVerortung)
  • 3. Personal (einschließlich Qualifizierung und Personalentwicklung)
  • 4. Programme (Aufgabenzuweisungen, Dienstbeschreibungen, Evaluationen)
  • 5. Schlussbemerkungen
  • Literatur
  • VI. Anhang
  • Projektskizze "Diakonat - neu gedacht, neu gelebt"
  • 1. Ausgangspunkt und Projektabsicht
  • 2. Konkrete Ziele des Projekts
  • 3. Umsetzung der Projektziele
  • Das geistliche Amt in evangelischer Perspektive
  • 0. Entstehungsgeschichte und Zukunftsperspektive
  • 1. Thema
  • 2. Vorbemerkung: Der Begriff "Amt" - Sprachgebrauch in der Standardsprache
  • 3. Der kirchliche Amtsbegriff in den drei Konfessionsfamilien
  • 4. Aspekte aktueller Diskussion
  • 5. Württemberg
  • 6. Lösungsvorschlag
  • Bericht des Theologischen Ausschusses in der Sitzung der 14. Landessynode am 15. März 2013 zu TOP 9: Theologische Ausbildungswege zum Verkündigungsdienst1
  • 1. Was verstehen wir unter Verkündigungsdienst?
  • 2. Ausbildungswege zum Diakonat
  • 3. Ausbildungswege zum Pfarrdienst
  • 4. Berufsbegleitende Ausbildung im Pfarrdienst (BAiP)
  • 5. Weitere Zugangsmöglichkeiten
  • Bericht des Rechtsausschusses in der Sitzung der 14. Landessynode am 22. Oktober 2013 zu TOP 15: Kirchliches Gesetz zur Änderung des Diakonen- und Diakoninnengesetzes (Beilage 61)
  • Präambel des Kirchlichen Gesetzes über die Rechtsverhältnisse der Diakoninnen und Diakone in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg (Diakonen- und Diakoninnengesetz) in der Fassung vom 22. Oktober 20131
  • Autorinnen und Autoren

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

26,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen